MMR Impfung- wann haben eure Kleinen die bekommen und wie vertragen?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von katharina-kluge 08.03.10 - 19:07 Uhr

Hallo!

Wir gehören zwar noch ins Baby Forum, aber die Frage macht hier wohl mehr Sinn.

Mich würde interessieren, ob und wann ihr eure Kleinen habt impfen lassen.
Meine Kleine soll eigentlich geimpft werden, ich weiß aber noch nicht wann der beste Zeitpunkt dafür ist. Gleich mit einem Jahr? Oder lieber etwas später?
Gibt es diese nur als Kombi Impfung oder auch einzeln? Wenn ja ist es sinnvoll oder nicht?
Fragen über Fragen...

Danke schonmal für eure Antworten!

LG Katharina

Beitrag von superschatz 08.03.10 - 19:13 Uhr

Hallo,

Paul hat seine erste MMR-Impfung ein paar Tage vor seinem 1. Geburtstag bekommen, so hat es mir der Kinderarzt empfohlen. Er hat sie sehr gut vertragen. War etwas knatschig aber sonst nichts. Im April mit 14 1/2 Monaten bekommt er die zweite Impfung.

LG
Superschatz
http://www.erdnuss-flip.de

Beitrag von srilie 08.03.10 - 19:56 Uhr

Meine Tochter hat die mit 15 Monaten bekommen, die 2. MMR Impfung erfolgt bei uns erst mit 6 Jahren, das handhabt jedes Bundesland anders.

Eine Kombi gibt es - mit der Windpockenimpfung, die ich persönlich für nicht sinnvoll halte, das kann jeder für sich entscheiden.

9 Tage nach der MMR Impfung hatte meine Tochter für 2 Tage lang Fieber und wirkte etwas apathisch, aber das ist normal.

LG
srilie#blume

Beitrag von sarina76 08.03.10 - 19:58 Uhr

Hallo,

meine Tochter hat sie mit der U6 bekommen(1Jahr alt).
Sie hat sie beim ersten Mal gut vertragen. Bekam ca. 10 Tage später Ausschlag(Impfmasern). Ist wohl normal. Die zweite Impfung hat sie ein halbes Jahr später bekommen. Hat ca. 10 Tage nach der Impfung für zwei Tage Fieber gehabt(um 39 Grad), als das Fieber weg war hat sie wieder diesen Ausschlag gehabt.
Ich meine die Imfungen gibt es auch einzeln, denke macht der Arzt nicht gerne, wird teuerer für die Krankenkasse.

Lg steffi

Beitrag von tragemama 08.03.10 - 20:03 Uhr

Wir haben MMRV (also Masern, Mumps, Röteln, Varizellen (Windpocken)) um den 1. Geburtstag impfen lassen, wurde völlig problemlos vertragen. Die Varizellen-Impfung schützt übrigens auch vor späteren Gürtelrose-Erkrankungen.

Andrea

Beitrag von ein.stern.78 08.03.10 - 22:55 Uhr

Hi,

dasselbe bei uns. Mit knapp 13 Monaten MMRV.

Gar keine "Probleme", obwohl ich ziemlichen Respekt davor hatte.

Steffi