er hat geld im kiga verschenkt, sohn 4

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von jayda2009 08.03.10 - 19:17 Uhr

hi

mein sohn erzählte mir eben vorm schlafen, dass er heut einem freund 2 taler aus seiner spardose geschenkt hat. habe dann erstmal mit ihm geredet, dass man sowas nicht macht und er geld verschenkt. vorallem nicht er an seine freunde.

nun mussi ch wohl morgen zu dem besagten jungen und die 2,50 wieder eintreiben. wer weiß, wo er die gelassen hat. soll ich seine mutter evtl. drauf ansprechen? habe schon überlegt, es nicht wieder zu holen, damit er merkt, dass es dann eben nicht wieder kommt und er sich nichts schönes kaufen kann. eigentlich weiß er, dass er kein geld verschenken darf.

lg jayda

Beitrag von juni78 08.03.10 - 19:20 Uhr

Hallo,

wieso hat er Geld mit im Kiga ???

Rede auf jeden Fall mit der Mutter, vielleicht hat sie
es noch gar nicht mitbekommen.

Das Geld würde ich aber erstmal einbehalten, damit er wirklich merkt das er es nicht wiederbekommt.

LG
Tanja

Beitrag von prinzessinen-mama 08.03.10 - 19:21 Uhr

wieso hat er geld mit inne kita?

Beitrag von bezzi 09.03.10 - 10:57 Uhr

Weil er es selber vorher eingesteckt hat ? #aha

Beitrag von mutterschaf 08.03.10 - 19:54 Uhr

Hi!
Ich würde das Geld nicht zurückholen. So merkt er: Weg ist weg.
Und die Spardose würde ich irgendwo hinstellen, wo er nicht ran kommt.

Beitrag von jayda2009 08.03.10 - 20:01 Uhr

er hat sich das aus seiner spardose geholt, die auf seinem regal steht. da kommt jetzt ein schloss dran, bis jetzt hat er es jeden tag gezählt;-) und wieder reingepackt. ich dachte nicht, dass er auf so eine idee kommen würde.

Beitrag von smr 08.03.10 - 20:17 Uhr

Hallo!
Hm, warum hat er es denn verschenkt? Erklärt hast Du ja schon, daß man Geld nicht "einfach so" verschenkt.

Allerdings würde ich das Geld nicht zurückholen, wär mir irgendwie peinlich....
LG
Sandra

Beitrag von fritzeline 08.03.10 - 20:24 Uhr

Na, geschenkt ist geschenkt, oder?
Wiederholen würde ich das nicht. Gerade wenn er bisher immer gerne sein Guthaben gezählt hat, wird er so vielleicht merken, dass es jetzt einfach weg ist.

Da ein 4-jähriger mMn noch nicht mit Geld umgehen können muss, würde ich ihm auch keinen freien Zugang geben, sprich: Spardose bleibt zu. Ins Portemonnaie nur Minibeträge, dann kann sowas auch nicht ausufern.

:-)

Beitrag von bezzi 09.03.10 - 10:56 Uhr

Das hat meiner damals auch mal gemacht.
Wir haben das selber gar nicht gemerkt. Erst als die Mutter eines Freundes mir 2 EUR in die Hand gedrückt hat, wurden wir darauf aufmerksam.
Keine Ahnung, wieviele Freunde er insgesamt beschenkt hatte.
Wir haben mit ihm natürlich darüber gesprochen.
Für ihn war das ganz normal. Es war der Zeitpunkt, wo er realisierte, dass diese Münzen einen Wert haben und das wollte er eben seinen Freunden stolz zeigen. Klar, dass dann auch die eine oder andere Münze den Besitzer wechselt.
Wir haben ihm dann erklärt, dass man Geld nicht einfach so an Freunde verschenkt.
Das hat er verstanden und die Sache war erledigt.