Elternzeit u. wieder SS???????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von cherry1982 08.03.10 - 19:47 Uhr

Hallo mädels hab eine Frage,

also mein Sohn ist 16 Monate u. ich bin wieder SS in der 13 Woche. U. Jetzt zu meiner Frage:

Ich habe 3 Jahre Elternzeit beantragt. U. jetzt bin ich im2 Jahr meiner Elternzeit WAN MUSS ICH MEINEM ARBEITGEBER BESCHEID GEBEN DASS ICH WIEDER SS BIN???????

Danke für eure atworten im vorraus.

cherrry+16 Monate#schrei+13 Wochen#ei

Beitrag von muffin357 08.03.10 - 19:51 Uhr

hi --
auf jeden fall vor ende der elternzeit und vor der geburt des neuen -- der rest musst du einfach abwägen ... übrigens "verfällt" die restliche Elternzeit des ersten Kindes und ab geburtstag des zweiten kindes gibts dann wieder ganz normal 3 jahre, egal, wie lange die alte elternzeit noch gelaufen wäre ...

lg
tanja

Beitrag von chaos-queen80 08.03.10 - 19:59 Uhr

Also du musst deinem AG Bescheid geben, das kannst du jetzt machen, du hast ja die kritische Zeit hinter dir.

Die übrige elternzeit kannst du aufsparen, z.b. Wenn dein Älterster in die Schule kommt.

Ich werde es mit den restlichen 5 Monaten auch so machen, die ich noch von Johanna´s Elternzeit hab.

LG
Tina + Johanna 2 J.+5 M.+Bauchzwerg (28+1)

Beitrag von diana1101 08.03.10 - 20:04 Uhr

Du kannst die restliche Elternzeit aber nur aufbewahren, wenn dein AG so kulant ist.

Er muss sie dir nicht genehmigen.

Ich würde es dem AG jetzt sagen.

MfG Diana

Beitrag von m_sam 08.03.10 - 20:11 Uhr

Gar nicht!;-)
Du musst ihm lediglich bis 1 Woche nach Geburt mitteilen, dass Du für dieses Kind erneut Elternzeit beantragst und natürlich die Dauer der Elternzeit.
Die Zeit, die Du dann für das 1. Kind nicht nehmen konntest, wird dann gestundet und kann hinten angehängt werden.

Passiert mir übrigens nun schon zum 2. Mal, dass es so läuft. Meine Chefin wird denken, ich mach´das mit Absicht.....aber ist mir letztendlich egal, was die denkt.

LG Samy

Beitrag von sabsi1010 08.03.10 - 20:46 Uhr

Hallo Cherry!

Da hier so viele schreiben, dass deine Elternzeit verfällt, hier mal ein Link:

http://www.handelsblatt.com/finanzen/steuerrecht/urteil-elternzeit-geht-nicht-verloren;2247496

LG und alles Gute,
Sabrina


PS Ich bin auch noch in Elternzeit und erwarte im August mein zweites Kind. Meinem AG hab ich nach der 12. Woche von der erneuten Schwangerschaft erzählt.