Mehrarbeit?!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mellymira 08.03.10 - 19:55 Uhr

hallo Ihr Lieben,

ich habe mal eine Frage: Wie sieht es denn in der ss mit Überstunden aus? Ich arbeite 20 std (offiziell) nun ist es aber so, dass ich fast das Doppelte arbeite, zum Teil auch ehrenamtlich( hat aber mit ner weiterbildung zu tun).
Das ungerechte ist nur - versteht mich bitte nicht falsch, ich liebe meine Arbeit- ich bin die Einzige, die in solchem Umfang arbeiten muss. Die Anderen haben Urlaub und ich muss mir meinen Tag, an dem ich heirate, erkämpfen und muss auch am nächsten tag wieder (ehrenamtlich) arbeiten....
das finde ich wahnsinnig unfair, denn wie erwähnt andere Arbeitskollegen haben irgendwie mehr Rechte... nachdem ist das Ganze mal angesprochen habe, hieß es, ich wäre nicht loyal genug und generell werde ich seit Bekanntgabe meiner schwangerschaft immer für dinge verantwortlich gemacht, die mich zum Teil gar nicht betreffen,.. ( warum ich schwere gegenstände noch nicht weggeschoben habe - also es ist auffallend!!!)

Was meint ihr? Gespräche sind bisher immer ins Leere verlaufen und Gehör habe ich auch nicht gefunden...

lg

Melly

Beitrag von kleenerdrachen 08.03.10 - 19:59 Uhr

Setz dich mit dem zuständigen Versorgungsamt in Verbindung, die müssen die Arbeitsbedingungen überprüfen.

So wie du das schreibst würd ich sagen, du arbeitest in nem Pflegeheim der AWO als Pflegehilfskraft...