Was ist das? Dicker Knuppel über Speiseröhre. Kropf?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von laterne74 08.03.10 - 20:15 Uhr

Hallo,

meine Familie hat mich heute darauf hingewiesen, dass mien Sohn (3) einen großen Kropf hätte. Mir ist das von alleine nie aufgefallen. Aber wenn ichs mir genau anschaue ist da schon ein Knuppel über der Speiseröhre. Wenn er denn Kopf nach hinten legt, fällt es auf. Macht mir nun SOrgen. Kennt das jemand? Ist das schlimm? Ich denke doch immer gleich das Schlimmste#schock.

Beitrag von bezzi 08.03.10 - 20:39 Uhr

Was erwartest Du jetzt von uns ?

Eine Diagnose von Laien übers Internet ?

Gehe zum Doc, der kann es Dir sagen.

Beitrag von laterne74 08.03.10 - 20:41 Uhr

Kann ja sein, eure Kinder haben auch sowas#kratz. Wie gesagt, es ist mir von alleine gar nicht aufgefallen, weil man es nur sieht wenn er den Kopf nach hinten streckt. Aber da merkt mans schon arg und man kann es hin und her schieben.

Vielleicht hat hier jemand mit Kropf Erfahrung und kann mir sagen ob das sowas sein kann...

Natürlich gehe ich auch zum Arzt mit ihm. Aber grad jetzt hat keiner mehr auf.

Beitrag von bezzi 08.03.10 - 20:53 Uhr

Dann warte bis morgen. Hier kann Dir keiner sagen, ob es ein Kropf ist oder nicht.

Beitrag von rotten 08.03.10 - 21:59 Uhr

Hast Du einen Sch...tag bei der Arbeit gehabt oder sind diese latenten Aggressionen bei Dir Charaktersache?

Daß sie damit zum Arzt geht versteht sich ja wohl von selbst...

Beitrag von bezzi 09.03.10 - 10:06 Uhr

Dann kannst Du doch bestimmt zur Klärung der Angelegenheit beitragen.

Wir warten gespannt auf Deine Diagnose...

Mal ernsthaft: Was nutzen der Fragestellerin Vermutungen der Urbia Nutzer ?

Mein Schwiegervater hatte sowas auch. Es war Krebs.

Besser ?

Beitrag von laterne74 09.03.10 - 12:40 Uhr

Hallo,

also wir waren heute beim Arzt. Mein Sohn hat eine mediane Halszyste. Das ist in der Embryonalen Phase enstanden und nicht so shclimm. Sollte halt irgendwann entfernt weren. Aber der Doc meinte, es ist besser wir warten bis er etwas älter ist. Es ist nicht schön, aber es hätte was schlimmeres sein können.

Hier mal ein link dazu. Falsl mal jemand hier auch so ein Problem hat und den Beitrag findet könnte das ja interessant sein:

http://de.wikipedia.org/wiki/Halsfistel