Beikost und Trinken...was gebt ihr???

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von nordseeblume 08.03.10 - 20:25 Uhr

Hallo Ihr!

Amelie mampft super, sie bekommt vormittags Getreidebrei mit Obst sowie nachmittags und mittags gibts Gemüse mit Kartoffel und manchmal Fleisch!

Doch extra was trinken mag sie nicht!

Hab schon Fenscheltee und Wasser probiert, doch sie findets wohl doof! Dafür trinkt sie abends dann super viel Milch!

Was gebt ihr Euren Zwergen?
Welche Teesorten gehen noch?
Mit Säften wollt ich eigentlich noch nicht anfangen.... aber bevor sie so wenig trinkt..... der Stuhl ist auch etwas härter seit wir 2 mal den Getreidebrei geben (mache ihn übrigens beide Male mit Wasser!)

Lg und vielen Dank für Eure Vorschläge!
Meike

Beitrag von queen1401 08.03.10 - 20:32 Uhr

Hallo Meike.

Hmm ja das kenn ich.... Meiner wollte auch nicht trinken. Ich hab Tee und Wasser probiert.
Bin dann letztendlich zu Wasser (120 ml) mit Apfelschorle (30ml, also 50% Wasser und 50% Apfel gibts von Bebivita schon fertig gemischt) gekommen. Also da ist quasi nur ein bisschen Apfelschorle drin.
Aber wenn du schon Obst gibst, kannst du das ruhig auch schon geben.

Meiner trinkt nicht den ganzen Tag. Nur nach bzw. während den Mahlzeiten. Klappt super.

LG Kathrin

Beitrag von superschatz 08.03.10 - 20:44 Uhr

Hallo,

ich habe Paul immer wieder Wassr angeboten, auch jetzt mit 13 Monaten trinkt er nur Wasser (Leitungswasser, Mineralwasser normal oder medium). Ich wollte ihn gar nicht an etwas anderes gewöhnen. :-)

Aber mal eine andere Frage, warum rühsrt du den Brei den immer mit Wasser an? Ich würde ihn auf alle Fälle einmal am Tag mit Milch machen. Gerade im 1. Lebensjahr ist die Milch sehr wichtig und wollte Hauptnahrungsmittel sein. ;-)

LG
Superschatz
http://www.erdnuss-flip.de

Beitrag von lilie80 08.03.10 - 20:46 Uhr

mein Kleiner trinkt auch nicht wirklich zu den Mahlzeiten- aber das liegt bie ihm denke ich auch generell daran, dass er als Stillkind keine Flasche annimmt. ich muß ihm weiterhin die Brust geben- da trinkt er dann wie ein halb verdursteter!!

du kannst Kamille auch mal versuchen, ansonsten gibts doch auch für Babys die Früchtetees...

LG
Nicole

Beitrag von nynne 08.03.10 - 23:00 Uhr

Huhu,

bei uns gibts nur Wasser - nix anderes.

Beitrag von neonet 09.03.10 - 08:10 Uhr

hallo.

MEINE Amelie :-P trinkt wasser und sonst nix. allerdings auch nur wenn ich es warm mache... ich stell es kurz vorher in den flaschenwärmer und mach es etwas warm, sonst mag sie nämlich auch nix und trinkt dafür gegen abend unmengen an milch.

Beitrag von suesonnenschein 09.03.10 - 10:21 Uhr

Bei uns gibt es auch abgekochtes Wasser.
Am Anfang war es auch nichts, bzw sie hat eher mit ihrer Trinklernflasche rumgespielt.
Jetzt haben wir einen Becher und daraus trinkt sie super und auch gerne, klar manchmal geht noch ein wenig daneben. Aber es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.
Sie bekommt den Becher da sie immer nach meinem Glas greifen wollte.

lg Sue

p.s. Fencheltee gibts bei uns nur bei Bauchweh.

Beitrag von nordseeblume 09.03.10 - 19:27 Uhr

Hallo Ihrs!

Danke für Eure Antworten!

Ich werd dann weiterhin der Schnecke Wasser anbieten!#verliebt

Na und die Idee mit der Tasse / dem Glas ist übrigens super!!!! Werd das gleich morgen mal probieren!:-D
Sie greift nämlich auch schon auffällig nach allem, aus dem ich trinke!

Ganz lieben Dank Euch Allen!!!!!!

Meike!