Jeden Abend

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von schnucki025 08.03.10 - 20:37 Uhr

hallo zusammen,

meine Tochter ist 9Wochen alt und mein Mann und ich wir wissen bald nicht mehr weiter mit ihr. Jeden Abend um 20uhr ist geschrei wir können echt die Uhr danach stellen das ganze zieht sich dann 0.00uhr hin manchmal auch länger.
Sie hat keine anzeichen das ihr was fehlt. Sie bekommt die volle aufmerksamkeit von uns beiden. Wir haben schon alles ausprobiert was man alles machen kann.

vielleicht hat von euch noch jemand einen Tip.

danke für euere Antworten

lg schnucki

Beitrag von tragemama 08.03.10 - 20:45 Uhr

Sie schreit 4 Stunden lang durch? Hunger? Müdigkeit?

Andrea

Beitrag von schnucki025 08.03.10 - 22:10 Uhr

Nein sie schreit nicht immer, sie schläft mal ein für 10min dann schreit sie wieder. Hunger hat sie auch keinen den ich biete ihr die Flasche und die schreit sie an dann.

lg

Beitrag von marion0689 08.03.10 - 20:45 Uhr

Hallo!!

Habt ihr was gegen die Dreimonatskoliken??
Sab Simplex oder Lefax??

Mein Mini hatte auch seine Schreiattacken abends.
Gott sei Dank hat dann Lefax geholfen und er war wie ausgewechselt.

Wünsche euch viel Kraft und eine hoffentlich ruhigeren Abend :)

Liebe Grüße!!
Marion, die jetzt baden geht mit Fabi *12.08.09#verliebt der schon friedlich schläft

Beitrag von schnucki025 08.03.10 - 22:07 Uhr

hi,

wir haben die Kümmelzäpfchen von Wala davon hab ich ihr schon eins gegeben und Sab Simplex hat sie heut auch schon bekommen.

lg

Beitrag von mar3950 08.03.10 - 20:46 Uhr

Hi,

ja davon können dir viele ein Lied singen.

Das ist aber eine Phase und geht vorbei, (Leider kommen dann auf noch viele andere Phasen;-))

Also ich würde sie warm einpacken und ein runde spazieheren gehen.Das geht im Sommer natürlich besser.Aber hilft trotzdem.

LG

Beitrag von maximama22 08.03.10 - 21:00 Uhr

Guten Abend,

unsere Tochter (am 1. April 1 Jahr) schreit auch sehr viel. Als sie noch ganz klein war hat sie auch jeden Abend geschrien wie am Spies.
Uns hat geholfen sie schon vor der "Schreistunde" ins Bett zu legen. Haben es eingeführt sie um spätestens 19:00 Uhr ins Bett zu bringen und siehe da es ging ohne Geschrei. Ich glaube im Nachhinein sie hatte ihre Müdigkeit schon übergangen und hat dann nicht mehr in den Schlaf gefunden.
Ist auch heute noch so, wenn sie zuspät ins Bett geht ginbts stundenlanges Geschrei.

Vielleicht hilft euch das.
Wünsche euch noch gute Nerven und alles Gute
Liebe Grüße
Maximama

Beitrag von loona-78 08.03.10 - 21:04 Uhr

Hi Schnucki,

ja hier ist noch eine die das durch gemacht hat. Manchmal ist die Trickkiste nicht groß genug.Bei uns ging es punkt 17Uhr los bis ca 21Uhr. Ich hab unseren immer gepuckt. Das hat "meistens" geholfen. Kurz vor 17Uhr hab ich den kleinen in den Kinderwagen gepackt und bin ne gute Stunde gelaufen. Somit waren schon mal 1 1/2-2Std ruhe. Dann sind wir ins Zimmer und ich bin RUNDEN gelaufen #schwitz dann hab ich ihn gepuckt und gut war es. Manche packen ihr Kind ins Auto und fahren ihre Runden bis es eingeschlafen ist.

Ich drücke dir die Daumen das du das richtige für die kleine findest!

Lg,
loona-78

Beitrag von schnucki025 08.03.10 - 22:17 Uhr

mein Mann und ich fahren immer eine runde mit den Auto wenn es ganz schlimm ist...so bekommen wir auch mal was für uns und zwar ein Mac donald Eis :-D aber auf dauer können wir das auch nicht immer machen das rum gefahre.

Ich hoffe nur das es mal wärmer wird denn wir haben hier -11grad und dann könnte man mit den Kinderwagen am Abend raus meine so ab 21uhr. aber dazu ist es zu kalt.
Am Tag ist das alles kein problem da schläft sie schön wenn sie müde ist.

lg

Beitrag von reddevil3003 08.03.10 - 21:09 Uhr

solche abende hatten wir auch oft genug, dass der kleine geschrieen hat oder seeehhhr quängelig war.
sind sogar dann schon mal mit ihm abends um 19uhr im kinderwagen spazieren gefahren.

aber was es wirklich war: er war soooo müde und wollte einfach nur ins bett.

jetzt wird er zu 18.30uhr bett fertig gemacht und geht kurz nach 19uhr ins bett ohne großes geschrei.

LG

Beitrag von christina2332 09.03.10 - 09:41 Uhr

Hallo Schnucki,

wir hatten es am Anfang auch, das Zoe Marie Abends ab 20.00 Uhr, immer geweint hat.

Habe dann als Sie 6 Wochen alt war, angefangen Sie Abends um 19.00 Uhr Bettfertig zu machen, so gegen 19.20 - 19.30 Uhr habe ich Sie gestillt danach noch lalelu gesungen und ab ins Bett.
Mittlerweile klappt es so sehr gut.
Manchmal knöttert Sie noch bißchen, aber das gibt sich schnell. Spätestens um 20.00 Uhr ist jetzt Ruhe und Sie schläft friedlich. Sie war meistens schon zu Müde um in den Schlaf zu finden.
Bei Zoe Marie sehe ich immer das Sie müde wird, wenn Sie sich mit der Hand am Kopf oder den Ohren rummängt!!!!

Versuch doch auch mal Sie ewtas früher zu legen!?
Oder Sie vorher zu Baden, das klappt auch schonmal ganz gut!

Sorry, das es jetzt doch so lang geworden ist:-) !

Lieben gruß

Tina mit Fabienne 3 Jahre & Zoe Marie 16 Wochen

Beitrag von butzmaus 09.03.10 - 09:53 Uhr

das gleiche hatten wir auch.habe das buch gekauft"das glücklichste baby der welt"und hab abgefangen sie zu pucken.seitdem is es wesentlich besser.
lg
butzmaus

Beitrag von pta78 09.03.10 - 12:10 Uhr

Hallo Schnucki,

wahrscheilich ist deine Kleine im 8Wochen Schub!
Sie erlernen wieder neue Fähigkeiten,die sie noch nicht umsetzen können und das "neue" macht ihnen Angst.Sie brauchen viel Nähe zur Mama oder Papa schlafen schlecht,essen schlecht.Man muss da durch,es geht vorbei.

Buchtipp-absolut empfehlenswert!!!!!

" oje,ich wachse!" Es geht um die 10 Sprünge während der ersten 20 Monaten und wie man damit umgehen kann

Lg Sandra+Pauline(gerade im 26Wochen Schub :-) )
#schwitz