Stuhl reinigen wegen Pipi von letzter Woche! Mobbing?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von banania76 08.03.10 - 20:47 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich schildere euch einen Fall, der mir heute so im KiGa passiert ist.

Als ich meinen Sohn (5.5 Jahre) abholen wollte, sagte eine Erzieherin zu mir, dass sie einen Stuhl vor die Gruppe gestellt habe, den ich reinigen sollte, da mein Sohn irgendwann letzte Woche Pipi darauf gemacht hätte.

Ich weiß, dass ihm dies noch manchmal passiert, sein Vater ist ausgezogen, diese Situation ist auch für meinen Sohn belastend. Dies Erzieherin weiß aber auch darüber Bescheid.
Deshalb meinte sie auch, ich sollte ihn lieber nicht in die Schule schicken. Aber er ist fit, sehr sogar und sobald alles weitere geregelt ist, wird die Hose wieder jeden Tag trocken sein. Da bin ich mir sicher.

Ich habe darüber auch schon mit dem Ki-Arzt geredet, er meinte auch, dass er in die Schule gehen soll. Letztenendes ist es aber ja eh die Entscheidung der Eltern.

Alles in allem, ich habe diesen kleinen Stuhl heute nicht mitgenommen, ich war irgendwie irritiert über diese Aussage.

Was hält ihr davon?

Vielen Dank.
banania76

Beitrag von jui782 08.03.10 - 20:51 Uhr

Was ist das denn für eine Erzieherin? #gruebelAlten Kaffee von letzter Woche aufwärmen?
Und sooooo ekelig ist das ja nun auch nicht, von einem kleinen Kind Pipi wegzumachen. Oder hat sie´s ankleben lassen#rofl

LG
Jui

Beitrag von dorin13 08.03.10 - 20:53 Uhr

#kratz

Hallo!!

Komische Reaktion der Erzieherin!!!
Da sie ja über Eure momentane Situation Bescheid weiß.

Ich, auch Erzieherin, hätte den Stuhl nach dem Ereignis
selbst sauber gemacht, vielleicht noch mit Hilfe des Kindes,
und dann noch desinfiziert. Dann wäre aber auch gut gewesen!!

Das Du den Stuhl reinigen sollst finde ich etwas übertrieben!!

Wenn ich Dich wäre, würde ihn auf alle Fälle nicht mit heim nehmen zum sauber machen. Wenn dann vor Ort. Vorher würde ich aber die Erzieherin fragen ob sie ihn nicht schon gereinigt hat, denn das gehört meiner Meinung nach zu ihrer Aufgabe!!

lg

Dori

Beitrag von suza07 08.03.10 - 20:54 Uhr

Also, ich glaub ich hab mich verlesen????Haben die nen Knall?Mit welcher Begründung?Was hat dein Sohn denn davon wenn du den Stuhl mit nimmst und putzt?Das ist wirklich ne Frechheit und das hab ich wirklich noch nie irgendwo gehört!!!Das ist nicht nur Mobbing, sondern echt fast ne verbale "Mißhandlung"....von wegen "na toll du machst Pipi und deine Mama muß jetzt auch noch deinen Dreck weg machen und dann womöglich noch vor der ganzen Gruppe!!!Sorry aber das geht garnicht!!!

Beitrag von altehippe 08.03.10 - 20:55 Uhr

also das ist wirklich unmöglich. zumal es dein sohn mit sicherheit mitbekommen hat.
wo ist das problem für den kiga den stuhl selbst zu säubern? die toiletten werden sie ja wohl auch putzen#augen

Beitrag von fritzeline 09.03.10 - 01:04 Uhr

Absolut unmöglich sowas.

Ich gehe mal davon aus, dass dein Sohn das irgendwie mitbekommen hat - ?

Ich bin ansonsten kein wirklicher Freund solcher Maßnahmen, aber über so eine Frau würde ich mich direkt bei der Kindergartenleitung offiziell(!) beschweren. Die Frau hat ganz offensichtlich ihren Beruf verfehlt.

Beitrag von binnurich 09.03.10 - 08:53 Uhr

ich würde auch sagen: direkt bei der Kita-Leitung beschweren. Sonst bin ich nicht so. Aber das Geht GAR NICHT

Beitrag von louis2005 09.03.10 - 08:55 Uhr

Geht Dein Sohn jetzt in die Schule oder noch in den Kindergarten?? Schule *** Erzieherin ***

Beitrag von banania76 09.03.10 - 09:43 Uhr

Er geht noch in den Kindergarten und im Sommer wird er die Schule besuchen.

Beitrag von sushi3 09.03.10 - 09:25 Uhr

hallo,

also mobbin ist das eher nicht, aber die erzieherin ist schon leicht .....

ich würde da echt das gespräch suchen, notfalls mit der kiga leitung und mir diese aussage erklären lassen. und der dame würd ich auch sagen, dass sie sich bitte etwas professioneller verhalten soll.

wo gibt es denn sowas, dass die eltern die möbel säubern müssen???
bei uns ist ein mädchen in der gruppe, das pieselt dauernd auf die couch, ons bett, usw.... doch noch nie sah ich die eltern etwas zu reinigen...#contra

lass dich nicht unterkriegen, dein sohn hat gaaanz sicher mit der trennung zu kämpfen, aber er wird das schaffen.

alles gute: sushi

Beitrag von sunflower2008 09.03.10 - 09:32 Uhr

ihhhh die Ferkel!

sowas putzt man doch sofort weg!
war die Pfütze auch noch auf dem Boden?

also echt, sowas geht gar nicht!
ich hab schon in vielen Kindergärten gearbeiten und vielen Kindern ne Saubere Hose anziehen müssen, aber wir haben noch NIE den Eltern gesagt, dass sie das selber wegputzen müssen.

wir hatten übrigens in einem Kindergarten auch mal ein Kind, das mit 5-6 noch oft in die Hose gemacht hat (auch wegen schwieriger Situation in der Familie)
ich traf die Mutter 1 Jahr nachdem die Kleine in die Schule kam mal zufällig, und fragte sie, wie es klappt.
sie sagte, dass es am Anfang der Schulzeit kaum noch passierte, und nach einem halben Jahr gar nicht mehr...

es gibt ja jetzt von Pampers diese Hosen für große Kinder
(eigentlich für Nachts gedacht)
wenn du ihm die in der Schuhe anziehst, bleiben ihm hie Hänseleien erspart...

achja, ich würde auch zur Leitung gehen, und fragen ob das so üblich ist...

lg
Sunny

Beitrag von juliane1978 09.03.10 - 09:43 Uhr

Hallo,
der "Unfall" ist letzte Woche passiert und heute kommt die Erzieherin damit daher - schon sehr seltsam.
Ich wäre heute morgen ganz demonstrativ mit Sagrotanspray bewaffnet in den Kindergarten, hätte den Stuhl eingesprüht und abgewischt und das Spray dann der Erzieherin geschenkt - damit in Zukunft "Unfälle" gleich beseitigt werden können. ;-)
LG,
Juliane

Beitrag von banania76 09.03.10 - 09:46 Uhr

Hallo Juliane,

heute Morgen stand der Stuhl plötzlich nicht mehr da.....

Ich wurde auch nicht darauf angesprochen.

Ich warte mal ab, ob die Erzieherin mich nochmal daraufanspricht.

Vlg
banania76

Beitrag von braut2 09.03.10 - 10:14 Uhr

Also ich würde nicht warten bis SIE mich anspricht. ICH würde sie nochmal ansprechen ob das da so gang und gebe ist. Vor allem einen Stuhl von LETZTER Woche #kratz
Der ist doch ganz klar was über die Leber gelaufen. Geht ja gar nicht. Dein Sohn hat ja nicht extra in die Hose gemacht. Es war ein Unfall. Das passiert sicherlich noch einigen Kindern. Bei uns wird da gar kein Drama draus gemacht.
Also ich würd das nochmal zur Sprache bringen bevor das wieder passiert.......

Beitrag von dani.m. 09.03.10 - 10:30 Uhr

Ich finde die Reaktion der Erzieherin albern! Ich meine, es ist letzte Woche passiert. Wenn sie wirklich ein Interesse gehabt hätte, dass du den Stuhl putzt (wüsste nicht, welchen Grund sie dazu hätte #kratz), hätte sie ihn dir ja gleich an dem Tag geben können. Normalerweise putzt man doch sowas gleich weg. Und selbst wenn man die Reinigung den Eltern überlassen will, kann man das doch gleich sagen, nicht eine Woche später! Lassen die die Eltern auch wegen verschüttetem Saft/Tee antreten und die Tische abwischen? Vor allem, auch erst nach einer Woche?
Bei uns kommen sie auch manchmal auf solche seltsamen Ideen, dass die Eltern irgendwas sauber machen oder reparieren sollen, was die Kinder versehentlich "ruiniert" haben. Aber da sagen sie es wenigstens direkt. Und da habe ich dann auch meistens kein Problem damit.

Beitrag von schneckerl_1 09.03.10 - 19:10 Uhr

Hallo,

ich finde es auch unmöglich von der Erzieherin#contra
Ich bin selbst Erzieherin und ich würde niemals den vollgepinkelten STuhl von den Eltern reinigen lassen (noch dazu nach so langer Zeit) Ich finde das sehr beschämend.
Muß mich gerade für meinen Berufsstand schämen...