Meine Tochter hat Dellwazen

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von anja293 08.03.10 - 21:03 Uhr

Hallo zusammen. Meine Tochter (4 Jahre) hat Dellwarzen am Oberschenkel. Haben vom Kinderarzt schon eine Tinktur bekommen, die aber bis jetzt nicht wirklich hilft. Hatten eure Kinder schon mal solche Warzen und wie habt ihr sie behandelt, gibts vielleicht auch Hausmittel oder was homöophatisches? Viele Grüße

Beitrag von misscatwalk 08.03.10 - 21:23 Uhr

hatte meine Tochter auch mal an genau der gleichen Stelle bei uns wurden sie erst mit einer Salbe ( emla oder so ähnlich ) betäubt und dann mit der Pinzette gezogen nach 4-5 mal behandeln waren sie weg .

Beitrag von mikolaus 08.03.10 - 22:17 Uhr

hatte schon mal auf so eine Frage geantwortet, ich kopiere dir meine Antwort und den Link zum Thread

<uns hatte der Kinderarzt auch geraten zu warten. Und dann waren es schnell einige hundert Dellwarzen. Mit diesen Warzen dürfen die Kinder ja nicht mehr schwimmen gehen (es sei denn, man will auch andere Familien damit "beglücken"), so war es für meine Wasserratten ein großes Problem.
Thuja hatte gar nichts gebracht. Infecto-dell war sehr schmerzhaft, sobald der Tropfen auch nur einen halben mm über den Rand der Warze ging. Also sind wir dann auch zum Hautarzt. Es wurde nichts geschnitten, sondern wie chiara0806 schon beschrieben hat mit Emla betäubt und in Frischhaltefolie verpackt und dann wie ein Pickel oder Mitesser weggekratzt. Es kam jeweils noch ein Tropfen Blut mit raus, aber die Kinder hatten nichts gespürt. Auch nicht hinterher, als die Betäubung nachgelassen hatte. Also kein Vergleich zu den entzündeten Warzen. Wir mussten 3 Mal zum Hautarzt und dann war der Spuk vorbei. Am wichtigsten war für mich aber, dass ich meine Kinder mit ruhigem Gewissen wieder ins Schwimmbad gehen lassen konnte.>

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=4&tid=2402906

Beitrag von tauchmaus01 09.03.10 - 07:56 Uhr

Wir sind die Dellwarzen mit Infectodell nach etwa 2 Wochen losgewesen.
Ich habe mir die Mühe gemacht vor der Behandlung mit Infectodell rund um alle Warzen !! eine dicke Schichte Salbe zu schmieren. So ist echt NICHTS auf gesunde Haut gekommen. Klar, das hat etwas gedauert, aber die Teile waren schnell weg.

Hab meiner Tochter gar nicht gesagt dass es brennen könnte und sie meinte es kribbelt nur etwas unangenehm. War aber ganz tapfer. Leider hat sie ein paar Narben zurückbehalten, also einen Mini bis zum Poansatz wird sie wohl nicht tragen später.;-)

Beitrag von braut2 09.03.10 - 11:19 Uhr

Hallo,

wir haben bei der Großen Infectodell genommen. Ein paar mal, das tat ihr aber nur weh und hat gebrannt, da ich nicht vermeiden konnte, das doch mal was auf die Haut kam :-(
Wri haben es dann gelassen und sie sind so weggegangen.
Die Kleine hatte ganz viele Warzen ......... total schnell haben die sich verbreitet und zwar über den ganzen Körper. Wir haben ganz viel gecremt, damit sie sich nicht kratzt und als wir kurz davor waren doch zum Hautarzt zu gehen sind plötzlich alle nach und nach verschwunden. Heut hat sie gar nix mehr. Der Spuk dauerte ca. 4-5 Monate

Beitrag von binchen123 09.03.10 - 12:45 Uhr

Hallo Anja,

meine Tochter hatte auch schon mal welche.

Ich hab sie ein paar Mal am Tag mit Babyöl eingerieben, damit die Haut bloß nicht zu trocken wird und nach ein paar Wochen waren sie weg.

LG
Sabine

Beitrag von pfg 09.03.10 - 13:07 Uhr

Mein Sohn ist 1,5 und hatte von Geburt an eine Warze mitten auf dem Brustkorb. Der Arzt meinte die gehen von allein weg. Nach nun mehr 16 Monaten haben wir ca 40.
Infectodell geht bei einem 1,5 jährigen nicht, der bleibt nicht liegen.
Mein Mittel:

Betaisodona 2x am Tag, seitdem sind die warzen am abheilen und fast verschwunden, juhuuuuuu


Viel glück

Beitrag von pfg 09.03.10 - 13:10 Uhr

VErgessen: Ich mach es immer morgens und abends mit nen wattepad, dauert aber 3-4 Tage bis man sieht das sie rot werden und dann abheilen

;-)

Beitrag von claula77 09.03.10 - 18:55 Uhr

Hallo,

die Tocher einer Kollegin war auch damit geplagt. Nach langer Quälerei hat die kleine bei einem homöopatischen Kinderarzt eine Eigenbluttherapie gemacht und die Warzen gingen weg.

Viel Erfolg...

LG Claudia