Könnt ihr mir mal kurz helfen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von steffisonne 08.03.10 - 21:07 Uhr

Hallo an alle!

Ich hab mal wieder eine frage:
Mein Sohn (4Monate) war schon ein Schläfer. Bis er 3 Monate alt war hat er nur gegessen und geschlafen. So jetzt zu meinem Problem. Ich lege ihn nach jedem stillen ins Bett weil er dabei immer einschläft. Dann schläft er 2 Stunden wird dann wieder wach, spielt 1 Stunde und hat dann wieder hunger. Einmal am Tag schläft er danach nur 1 Stunde, er wird wach, ich hole ihn aus dem Bett und dann fängt er an zu weinen und weint und weint und schläft dann wieder auf meinem Arm ein und wird erst wieder wach wenn er hunger hat. Kennt ihr das und was kann ich tun?

Lg steffisonne

Beitrag von schnatte85 08.03.10 - 22:06 Uhr

hmmm....also das mit dem weinen kann ja viele ursachen haben, da ja doch sehr viel an körperlicher Entwicklung passiert, Absenkung des Kehlkopfes und so weiter... Die Zähne schießen ja auch nicht von einem Tag auf den anderen ein. Dabei ist unter umständen doch auch einiges mit Schmerzen verbunden. Kann natürlich auch sein das der kleine einfach neue, negative oder zu viele Erfahrungen vom Tag verarbeitet und dann halt die Sicherheit und Geborgenheit von Mama braucht, er sammelt dadurch dann natürlich auch ne Menge guter Beziehungserfahrungen. Oft müssen Kinder auch erst lernen sich selbst zu berühigen und die nötigen Strategien dazu entwickeln. Versuch doch mal ihn zur Mitte zu führen ( wenn du ihn auf dem Arm hast Hände Richtung Mund und die Beine anwinkeln ) dh. ihn ungefähr in die Fötusstellung zu bringen und ihn einfach ein bisschen zu begrenzen. Das hat bei unserer kleinen immer gewirkt. Und dadurch lernen sie auch sich selbst zu beruhigen. Wenn er das noch nicht lange macht würd ich auf alle Fälle erstmal nicht die Pferde verrückt machen.

Lg