Rektalmessung - 0,5°

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von katjasch1977 08.03.10 - 21:12 Uhr

Habt Ihr auch schon mal davon gehört, daß man bei Raktalmessung 0,5° abziehen muss. Also wenn 37,5° rektal - dann 37°?

Beitrag von tragemama 08.03.10 - 21:17 Uhr

Quatsch.

Beitrag von lissi83 08.03.10 - 21:17 Uhr

Äh nööö#gruebel

Ich hab nur gehört, dass man bei der Messung im Ohr was drauf rechnen soll#kratz

Hat auch meine Hebi mis nicht gesagt, als wir mal gemessen haben wo sie da war und auch auch der Kinderarzt im KH hat nix gesagt, als wir mal da waren und in seinem Beisein gemessen haben!

lg

Beitrag von canadia.und.baby. 08.03.10 - 21:22 Uhr

Deffinitiv unwahr!

Beitrag von kiwi-kirsche 08.03.10 - 21:39 Uhr

Totaler Blödsinn. Die Rektalmessung ist die genauste!

Beitrag von sonne_1975 08.03.10 - 22:02 Uhr

Was du meinst, ist, dass die Differenz zwischen rektal und oral gemessen diese 0,5 Grad beträgt. Aber abziehen muss man nicht, es ist doch egal, ob es 38,5 oder 39 sind, der Verlauf ist wichtig.

LG Alla

Beitrag von mausebaer86 09.03.10 - 08:53 Uhr

Ich weiß nur, dass man bei der Messung im Ohr 0,5 Grad DRAUF rechnen soll.....Rektal ist die genauste Messung.

LG Maike mit Khira (*Nov 2007) & Alea (*Dez 2009)