Wie macht ihr das - selbständig essen

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von nina1984 08.03.10 - 21:27 Uhr

Hallo ihr,

in der Kita ißt unser Kleiner alleine mit Löffel, aber Zuhause hat er den Löffel in der Hand und ißt mit der anderen Hand. Wielange sollten wir das durchgehen lassen? Wann sollten wir darauf bestehen, dass er den Löffel benutzt. Wann haben eure Kleinen alleine gegessen?

Ebenso Äpfel In der Kita verdrückt er einen ganzen Apfel, Zuhause beißt er alles in kleine Stückchen und "pustet" die wieder raus. Wieso macht er das?

LG Nina

Beitrag von woelkchen1 08.03.10 - 21:31 Uhr

Bei uns war es auch so, dass Scarlett im Kiga super allein gegessen hat, zu Hause nicht. Was ich gemacht hab? Gar nix!
Hin und wieder freundlich gesagt: "Nimm mal den Löffel Kleines",aber mehr nicht.
Und wir haben verstärkt drauf geachtet, dass ALLE Mahlzeiten zusammen gegessen wurden, was vorher nicht immer der Fall war, weil die Zeiten für uns nicht so toll waren (um elf Mittag, 17.30 Uhr Abendbrot).

Von heut auf morgen hat sie dann angefangen, ganz ordentlich zu essen. Mittlerweile muß ich sagen, sie darf mit den Fingern essen- wenn sie ein Pommes nicht auf den Löffel kriegt!

Beitrag von florimama 08.03.10 - 21:33 Uhr

Hallo,

woanders ist immer alles anders....

Zuhause kann man Mama und Papa mal so richtig austesten, wie weit man gehen kann, bis die Grenze überschritten ist. Zumal vergibt Mama und Papa einem irgendwann eh immer alles.

Im Kiga oder wo anders ist das Kind sich dessen niemals sicher, da er das "Fremde" nicht so gut kennt und sich auch niemals so fallen lassen kann. Ist ja bei uns Erwachsenen ähnlich. Nur bei unserem Partner oder unseren besten Freunden und Familie kann man sich so richtig gehen lassen, woanders niemals.....

lg
Florimama

Beitrag von scura 08.03.10 - 21:39 Uhr

Hm,
anscheinend isst unsere Tochter auch in der Kita mit Löffel. Anscheinend auch alles, sogar weisse Bohnen.(Antwort der Leiterin auf meine Frage, wie es mit dem Essen geht, da sie zu Hause schon sehr mäkelig ist)
Das würde sie Zuhause niemals anrühren. Sie kann auch Zuhause nur sehr dürftig mit dem Löffel essen. Sie dreht ihn beim an -den -Mund -führen.
Wahrscheinlich gibt es da ganz unterschiedliche Definitionen von "alleine essen".
Meine Maus ist manchmal sehr ausgehungert nach der Kita#augen

Ich lass sie so essen wie sie es möchte. Manchmal zeige ich es ihr, aber dann verweigert sie ganz schnell alles. Da sie so ein Hering ist, versuche ich ihr den Spass nicht zu nehmen. Hoffe da auch den Nachahmeffekt und das sie es bald alleine lernt.

Beitrag von babyjoker 08.03.10 - 21:57 Uhr

oh ja
das kenne ich -.-" meine tochter isst im Kindergarten super alleine mit dem löffel ...und bei mir zuhause schmiert sie gerne rum #schmoll
Vor zwei wochen hat sie es aber ganz alleine irgendwie aufgegeben ...keine ahnung wieso , vielleicht war es auch nur so eine phase..


lg

Beitrag von mysterya 09.03.10 - 09:31 Uhr

Entspannt bleiben, das Kind loben wenn es den Löffel benutzt und das andere weitestgehend ignorieren oder mal freundlich aber bestimmt darauf hinweisen, das es auch einen Löffel hat.

Ich würde ansonsten überhaupt keinen Zirkus daraus machen, weil Machtkämpfe machen den Kids ja Spaß. Wahrscheinlich erledigt sich das Problem in 3-4 Wochen von selbst. Schließlich wollen Kinder groß sein und doch irgendwann so essen, wie Mama und Papa.

Bei meienr was es jedenfalls so.