Mein kleiner mag Muttermilch nicht, was tun?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von froscherl 08.03.10 - 21:47 Uhr

Hallo,

bin seit Freitag Mami und es gab kleine Anlaufschwierigkeiten, was das Stillen angeht.
Mein kleiner wollte im KH nichts, bis sehr wenig trinken (aus Flasche). An meine Brust wollte er auch absolut nicht und die Schwestern haben ihn gezwungen, obwohl meine Milchproduktion nicht vorhanden war...
Hätte ausrasten können!
Dann hab ich mich einen TAg auf eigene Verantwortung selbst mit dem kleinen entlassen und nachdem wir 2 Stunden zu hause waren, hat mein kleiner einen Appetit entwickelt, über den ich erstaunt war. Erstes Fläschchen komplett leer und das ganz schnell! Und bei mir hat die Milch angefangen zu Fliesen. Pump auch jeden Tag ab. Mittlerweile nuckelt er auch an meiner Brust und sucht auch danach. Aber so richtig trinken will er nicht. Es scheint, wenn ich ihm die Abgepumpte Milch gebe, als würde sie ihm absolut nicht schmecken....
Und das Milchpulverzeug trinkt er genüßlich!

Mach ich mir Stress und sollte einfach weiterhin abwarten und uns Zeit lassen, oder ihn nur auf "Fertigprodukt" lassen.

Mir wär halt wichtig, dass er die Nährstoffe bekommt, die in der Muttermilch drinne sind...

Vielleicht wisst ihr Rat.

Grüßle Caro +#baby Corbinian

Beitrag von monab1978 08.03.10 - 21:52 Uhr

Glückwunsch, schönen Namen habt ihr ausgesucht!!!

Ich empfehle dir dringend eine Laktationsbberaterin aufzusuchen, denen kann man auch ne Email schreiben, die antworten schnell oder rufen zurück - kostenlos!

Google mal nach LaLecheLeague. Die sind ganz toll und können euch sicher helfen. Dass ein Kinder MuMi nicht mag, kann ich mir nun gar nicht vorstellen... es wird sicher klappen!

Mona

Beitrag von lilie80 08.03.10 - 21:56 Uhr

dem schließe ich mich an. vielleicht hat er auch ein zu langes/kurzes (weiß nicht genau, was problematischer ist) Zungenbändchen und bekommt die Warze nicht richtig zu greifen bzw. das Saugen ist dann für ihn zu anstrengend??? ich würde evtl. auch nen Kinderazt hinzuziehen...

alles Gute soweit!!!

LG
Nicole

Beitrag von nashivadespina 08.03.10 - 22:00 Uhr

www.lalecheliga.de

Beitrag von zoe2009 08.03.10 - 22:24 Uhr

glückwunsch zu deinem kleinen.
Es gibt einige die anlaufschwierigkeiten haben. Hast du denn keine hebamme? Manchmal können die helfen.
Ich finde die fertigmilch/pulver ist süßer als muttermilch,schon mal probiert?#mampf
wie ist denn so deine ernährung? Meine hat die brust dann immer verweigert wenn ich bsp weise knoblauch o was herbes gegessen habe.
Durch halten#klee#klee#klee
LG Steffi

Beitrag von golden_earring 09.03.10 - 12:02 Uhr

Ich war auch Muttermilchverächter und bin mit Flaschennahrung groß und stark geworden ;-)