Fast 7 Monate, welche Spielsachen habt ihr so für die Zeit?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von meli-1985 08.03.10 - 21:56 Uhr

Hallo zusammen!

Meine Kleine ist fast 7 Monate. Mementan findet sie die Spielsachen welche sie bis jetzt hat überhaupt nicht mehr interessant. Sie will sich nicht damit beschäftigen.

Ich sollte bald was neues kaufen, nur weiß ich nicht was.

Was haben eure Kleinen Mäuse so für dieses Alter bzw. womit spielen eure Babys gerne?

Danke schon mal im Voraus für eure Antworten!

LG, meli mit Alina *17.08.2009

Beitrag von pimperrella 08.03.10 - 21:59 Uhr

Meine hatte mit 6 Monaten(zu Weihnachten) die Stapelfreunde Stadt gekriegt und damit spielt sie jeden Tag Stundenlang oder wenn sie schon alleine sitzen kann ist ne Kugelbahn super.....spielen am Anfang nur mit den Kugeln aber gegreifen schnell das die drinne runterrollen

Beitrag von marion0689 08.03.10 - 22:04 Uhr

Hallo!!!

Mein Kleiner ist 5 Tage älter als deine Kleine.

Wir haben immer noch die beliebten Rasseln. Sein Favorit ist der Stoffhammer mit Rassel drin :D Ein echter Mann eben ;-)

Ansonsten hat er schon Holzbauklötze von Eichorn, die fleißig gegeneinander geschlagen werden.

Und ein Stoffbuch, aus dem ich ihm erzähle usw.

Ansonsten spielt er viel auf dem Bauch, und da werden nun mal am liebsten die Beisringe usw abgelutscht :-D

Liebe Grüße!!

Beitrag von schnatte85 08.03.10 - 22:13 Uhr

also unsere kleine findet bälle wunderbar.in allen farben und größen.ansonsten beginnt ja langsam die zeit wo die kleinen auch gern mal mit sachen spielen die kein spielzeug sind so wie taschentuchpackungen, kartons( da kann man so schön dran rumkratzen), oder plaste schüsseln. an kaufbaren sachen schwör ich ja auf haba die haben wirklich schönes zeug , das auch ubedenklich ist.

Beitrag von marion0689 08.03.10 - 22:15 Uhr

Oh ja, Taschentuchpackungen sind bei uns auch schon ne Weile der Hit :-)

Beitrag von meli-1985 08.03.10 - 22:49 Uhr

Hallo,

ja, sie hat auch einige Haba Spielsachen. Find die Sachen auch toll. Generell mag ich eher Holzspielsachen als welche aus Plastik.

Aber momentan ist nichts wirklich interessant. Vielleicht ist es auch nur eine Phase, mal abwarten.

LG, meli

Beitrag von la1973 08.03.10 - 22:18 Uhr

Meine Tochter (6 Monate) hat zwar einiges an Spielzeug, es werden aber nie mehr als 3 Dinge ins Laufgitter gegeben.
Ich wechsel einfach immer mal wieder was aus.
Zur Zeit spielt sie mit einer Raupe von HABA, mit einem kleinen Ball (eigentlich ein Jonglierball) und mit so nem Holzteil, wo ein Glöckchen drin ist.
Zum Auswechseln haben wir noch ein Stoffbuch, was knistert und piept, ein Rasselschäfchen und eine Biene mit Knisterflüglen und zwei Ringen zum Greifen und noch diverse Holzspielsachen - allerdings haut sie die Teile oft noch auf ihren Kopf.
Ab und zu lege ich sie unter die Pyramide - ausserdem wechsel ich vom Laufgitter aufs Sofa, vom Sofa auf die Krabbeldecke, von der Krabbeldecke unters Mobile, etc.

Sie beschäftigt sich mit allem, was man ihr gibt und sie kann sich auch wunderbar alleine beschäftigen.

Beitrag von trudeline26 08.03.10 - 22:59 Uhr

Ganz hoch im Kurs ist bei uns zur zeit ein telefon mit hörer und tasten welches auch noch so fies rumdudelt!
Eigentlich ein fürchterliches teil aber tooootaaal beliebt und auch der auslöser des "ersten mal von rücken auf den bauch drehen". #huepf
Ansonsten sind Knisterbücher auch immer gern genommen. Auch gut für unterwegs.
Ach und leere plastikflaschen......

Beitrag von manscho 08.03.10 - 23:18 Uhr

Unsere Kinder sind ja genau gleich alt#verliebt

Hinweis:

Vorsicht mit dem Klebeverschluss von Taschentuchpackungen!!! Wenn der in den Hals kommt kann er (fast passgenau#schock) die Luftröhre verschliessen. Kommt wohl gar nicht so selten vor:-(

Beitrag von pta78 09.03.10 - 11:59 Uhr

Kann ich nur unterschreiben !!!!!!!!!!!!!!!!!

Ist mir letzte Woche mit meiner Kleinen passiert.Ich hab ihr eine Packung gegeben,weil ich telefoniert habe und gerade nichts an spielzeug greifbar hatte.Habmir gedacht mit einer Taschentuchpackung kann nichts gross passieren.
Nach dem Mittagsschlaf hat sie sich nach einpaar Löffel Brei und Milch sofort gehoben.Hab gegelaubt sie hat was am Magen oder so.Nachmittags war sie für kurze Zeit bei Omi +Opi und die haben per Zufall -GOTT SEI DANK diesen besagten Klebeverschluss aus ihrem Mund geholt.Danach hat sie wieder ohne Probleme gegessen.

Ich war total geschockt und hab mich als ganz schlechte Mutter gefühlt #heul Ich geb ihr NIE WIEDER eine Taschentuchpackung.

LG Sandra +Pauline

Sorry fürs #bla

Beitrag von misslila 09.03.10 - 07:26 Uhr

Hallo

hm.... irgendwie kenn ich das, dass das Spielzeug gar nicht so interessant ist :-)

bei uns stehen folgende Dinge hoch im Kurs

Küchenrollentücher
Klorolle die Papprolle
Plastikflaschen
Kleine Pappkartons

ab und zu der Knuddelbär oder Stern von VTech
Greifringe

und das wars, eigentl. sind bei uns Spielsachen überflüssig lieber irgendwelche alltagsgegenstände :-)

vlg
misslila mit Jasmin *08.08.09

Beitrag von mareesha 09.03.10 - 09:14 Uhr

unsere ist auch 7 Monate, das meiste Spielzeug ist im moment auch Nebensache,
sie robbt sich meistens durch die ganze Wohnung und schaut nach unseren Katzen Ausschau und wenn sie vorbei huschen, kugelt sie sich vor lachen. die katzen schleppen sogar ihr spielzeug bei und legen es in die nähe von der kleinen, sie robbt sich dann hin und wedelt dann mit der stange vor den nasen der katzen rum, voll süss #liebdrueck

ansonsten wird mit Plastikflaschen gespielt, ihre kleine Actimel Flasche ist gerade der Hit und ne Mückenklatsche hat sie (neu)

Beitrag von meli-1985 09.03.10 - 11:49 Uhr

Danke Euch für eure Antworten!