Braucht man KH-Einweisung ?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von hasiteddy 08.03.10 - 23:25 Uhr

Huhu,

bekam bei meinem ersten Kind in den letzten Wochen vorm ET eine KH-Einweisung.

Dieses Mal bislang noch nicht.

Hebi meint, sie weiss auch nicht, für was die gut sein soll, bräuchte man eigentlich nicht.

Habt Ihr sowas? Braucht man das?

LG Manu 38. SSW

Beitrag von windelrocker 08.03.10 - 23:30 Uhr

schlecht wäre es nicht

so wissen die über alles bescheid

blutgruppen, ob mit deinem zwerg alles passt usw ...

so haben die dann ärzte vor ort und können sich sofort um dich und/oder dein kind kümmern.

also sollte was sein!

lg, carina

Beitrag von baby.2010 08.03.10 - 23:31 Uhr

hmmmmmm mir gehts genauso...habe das bisher IMMER gekriegt.diesmal noch net.naja.#kratz

Beitrag von hasiteddy 08.03.10 - 23:33 Uhr

hihi - willkommen im "Club" ;-);-);-)

Beitrag von baby.2010 08.03.10 - 23:35 Uhr

lol.:-D

Beitrag von yagmur1 09.03.10 - 01:41 Uhr

Wenn du von der Überweisung für ein Geburtsplanungsgespräch schreibst. Das wird meistens bei Risikoschwangerschaften gemacht.
Wenn bei dir oder dem Kind bereits Probleme bekannt sind.

Beitrag von klaerchen 09.03.10 - 07:32 Uhr

Auf den Seiten der Geburtskliniken, die wir uns anschauen steht überall bei den Infos dabei, dass man zur Anmeldung den Ü-Schein mitbringen soll. Das ist so gegen 4 Wochen vor VET. Sprech' doch mal deine FÄ darauf an!