Noch ne Popofrage ;-)

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von ?werweiss? 09.03.10 - 08:12 Uhr

Nachdem hier für gewöhnlich allerhand sinnfreies gefragt wird, falle ich wohl kaum auf, los gehts:

Wenn mein Freund mir beim Sex in den Po spritzt und mir (warum auch immer) später Sperma an die Scheide kommt, kann ich dann schwanger werden?

Wenn Samenzellen nämlich in der Scheide mehrere Tage überleben können, müssten sie doch im Darm auch eine Weile leben können, oder bekommt ihnen das Klima nicht?

Jetzt könnt ihr mich veralbern bis der Arzt kommt, falls jemand eine informative Antwort hat würde ich mich aber mehr freuen.

LG

Beitrag von muffin357 09.03.10 - 08:16 Uhr

Spermien brauchen tatsächlich einen ganz bestimmten PH-wert um zu überleben - aber ich glaube das gilt wirklich für das tagelange überleben -- allerdings würd ich jetzt mal sagen, dass bei der Menge es doch eine ganz gute Zahl trotzdem schaffen wird, zu überleben ... - mit abstand betrachtet: risiko minimal gemindert, aber trotzdem vorhanden. - die Frage ist natürlich das "an" oder das "in"

Beitrag von stellamarie99 09.03.10 - 08:16 Uhr

Hallo,

ja, natürlich kannst du dann schwanger werden.

lg

Beitrag von jaja12 09.03.10 - 08:31 Uhr

Hallo,

also rein logisch gedacht : Du hast Analsex mit deinem Partner, er spritzt dir in den Po, dannach gehst du auf die Toilette, es läuft raus, es besteht aber eine geringe Möglichkeit dass du das nicht wie ne Rakte rausschiesst und es nur runterläuft - dabei kanne s durchaus passieren das ein bisschen in die Scheide läuft. ERGO du kannst von Analsex schwanger werden.

Außerdem : Auch wenn du nicht sofort auf die Toilette gehst, kann dennoch das Sperma rauslaufen und du schwanger werden .

Beitrag von s.b.9375 09.03.10 - 09:00 Uhr

Es ist technisch nicht möglich von Analsex schwanger zu werden; es gibt keinen Weg, auf dem Sperma vom rektalen in den vaginalen Trakt gelangen kann.

Jedoch ist analer Sex keine sehr gute Verhütungsmethode. Samen, der nach dem Verkehr aus dem Anus ausläuft, kann über das Perineum (der kleine Bereich zwischen Vulva und After, allgemein Damm genannt) laufen und eine Schwangerschaft verursachen. Die Versagensrate für diese Methode ist überraschen hoch! Jährlich bekommen 8% der Paare, die Analsex als Verhütungsmethode verwende haben, Kinder.

Beitrag von luka22 09.03.10 - 11:26 Uhr

"falls jemand eine informative Antwort hat würde ich mich aber mehr freuen."

...informativer und sachlicher kann man das Thema wohl nicht rüberbringen!

*aufdieschulterkklopfurbini*


...obwohl mir die Pothemen reichlich zum Po raushängen, ist mir jetzt gerade zum ersten Mal klar geworden, dass man von Analsex schwanger werden kann. #schock#schock#schock#schock#schock

Beitrag von snoopygirl-2009 09.03.10 - 11:32 Uhr

Das möcht ich meinem Kind auch nicht eines Tages erklären müssen#rofl#rofl#rofl

Beitrag von happy_mama2009 09.03.10 - 11:33 Uhr

Das Kind hat dann wohl die A*** Karte gezogen #huepf#rofl

Beitrag von snoopygirl-2009 09.03.10 - 11:34 Uhr

AAAAAAAAHHHHHHHHHHHH!!!!!!!!!!!!

Ich fall vom Stuhl, das meinte ich#rofl#rofl#rofl#rofl

Beitrag von happy_mama2009 09.03.10 - 11:37 Uhr

Inner Schule sagt dann das Kind

"Meine Mama hat mir gesagt ich bin ein A****Kind, so bin ich entstanden!" #schock#rofl#rofl#rofl#rofl

Beitrag von snoopygirl-2009 09.03.10 - 12:04 Uhr

Da bekommt der Begriff AK eine ganz andere Bedeutung#rofl#rofl#rofl#rofl

Beitrag von gunillina 12.03.10 - 12:20 Uhr

Wer dann, wenn nicht du?????;-)

Beitrag von snoopygirl-2009 09.03.10 - 09:29 Uhr

Ich seh meinen Biolehrer immer noch vor mir, ne Horde kichernder 13jähriger vor sich, wie er uns ernst über den Brillenrand anschaut und sagt:

Der menschliche Enddarm ist NICHT für den Geschlechtsverkehr geeignet.


#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl

Beitrag von happy_mama2009 09.03.10 - 10:18 Uhr

#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl

Beitrag von tonip34 09.03.10 - 19:06 Uhr

...da waren aber die alten Roemer schon anderer Meinung ;-), das haben Menschen schon immer betrieben und werden es auch weiter tun....

Beitrag von snoopygirl-2009 09.03.10 - 21:30 Uhr

Öhm...hab ja nicht gesagt das ichs nicht tu...#schein

Beitrag von tonip34 10.03.10 - 14:03 Uhr

;-) Ach sooo

Beitrag von unhygienisch 09.03.10 - 12:02 Uhr

Du solltest generell darauf achten, dass NICHTS aus deinem Darm in deine Scheide gelangt.

Beitrag von *** 09.03.10 - 12:26 Uhr

Wie soll das denn funktionieren.
In der Scheide sind immer auch Darmbakterien, die beiden halten bei mir nur ca. 2 cm Abstand, ich glaub, das lässt sich nicht vermeiden, dass sioe sich austauschen,oder?

Gruß