Laptop gestohlen, kann man ihn orten ?

Archiv des urbia-Forums Computer & Technik.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Computer & Technik

Hier werden Fragen gestellt und Antworten gegeben - alles rund um Rechner, Smartphone und andere Geräte. Wichtig: Bitte Angaben zu Betriebssystem und Browser gleich zur Frage dazustellen - umso leichter kann kompetente Hilfe erfolgen!

Beitrag von herzaskarte 09.03.10 - 08:34 Uhr

Kann man den Laptop irgendwie orten anhand der Ip oder Mac adresse wenn der Dieb mit dem Laptop online geht ?Und er kann online gehen, da keine Passwörter aktiv waren" Scheiße- ich weiß, selber schuld " Serienr. und Macadresse ist bekannt.

Beitrag von demy 09.03.10 - 08:48 Uhr

Hallo,
wenn du keine Spezialsoftware die ab Biosebene läuft in dem Notebook hast, die herausfunkt, dann ist die Antwort.

Nein!

Gruß
Demy

Beitrag von goldtaube 09.03.10 - 09:13 Uhr

In der Regel Nein!

Da er nicht über deinen Internetanschluss online gehen kann, sondern nur über einen anderen Anschluss ist die IP vom Provider so oder so eine andere.
Und in der Regel bekommt man alle 24 Stunden sowieso eine neue IP.

Und darüber könnte man auch nicht seinen Standort aus machen. Dann müsste man anhand der IP auch noch erkennen, dass der Laptop mit dem er online geht geklaut ist. Geht auch nicht.

Die Mac-Adresse ist eine interne Adresse, ebenso gibt es noch die interne IP. Das ist die IP zwischen Router/Modem und PC. Das bringt einem aber auch nichts. Denn die ist bei vielen Leuten gleich.
Beispiel: Eine Freundin von mir hat wie ich eine FritzBox.
Bei ihrem PC ist die interne IP 192.168.178.20. Bei meinem PC und meiner FritzBox ist das auch so.




Beitrag von mama_reni 09.03.10 - 10:58 Uhr

das einzige was du machen kannst,dein zugangspasswort ändern beim provider.denn wenn der laptop von einem 2.anschluss online geht,dann ist es eine 2fach einwahl und kostet richtig viel geld.

ansonsten nur anzeige machen,mehr geht leider gar nicht.

lg reni

Beitrag von demy 09.03.10 - 11:09 Uhr

Hallo,
das wäre dass beste was ihr passieren kann, da der Dieb dann recht schnell ermittelbar ist.

So blöd wird kein Dieb sein und mit gespeicherten Onlinedaten Online gehen, oder überhaupt mit dem geklauten Notebook unverändert ans Netz zu gehen.

Da wird meistens sogar die Festplatte ausgetauscht oder völlig platt gemacht, um irgendwelcher TPM Software zuvor zu kommen.
Das Bios wird meistens auch bearbeitet, sprich es wird zurückgesetzt/ausgetauscht/gelöscht und/oder upgedatet usw.

Gruß
Demy

Beitrag von mama_reni 10.03.10 - 10:03 Uhr

hallo.klar wär das im ersten moment ne chance.aber man kann auch nachverfolgen wenn eine einwahl versucht wurde und mehrfach das passwort falsch eingegeben wurde.

es gibt immer dumme unter den schlauen ^^.

lg reni

Beitrag von herzaskarte 09.03.10 - 11:31 Uhr

Danke für die antworten, ich merke schon, ich glaube den werd ich nie wieder sehen, kann nur hoffen das er irgendwann mal in eine Kontrolle kommt und anhand der seriennr. gefunden wird. Also ich soll mein zugangspasswort ändern? - Für wen kommen denn die 2 fach kosten zu, auf mich ? Auch wenn der Dieb über seinen eigenen Internetanschluß rein geht? Das verstehe ich noch nicht so richtig, bitte um aufklärung - Danke !

Beitrag von goldtaube 09.03.10 - 11:39 Uhr

Wie bist du denn vorher ins Internet gegangen? Per Modem und die Zugangsdaten vom Anbieter sind auf deinem Laptop oder per Router, wo die Zugangsdaten im Router eingegeben sind?

Wenn die Daten zu Hause in deinem Router eingegeben sind und du z. B. nur per Kabel angeschlossen warst, passiert gar nichts. Warst du per Wlan verbunden mit deinem Router und es sind auf deinem Laptop nur die Wlan-Daten passiert auch nix.
Es sei denn derjenige würde sich in deiner unmittelbaren Nähe aufhalten und jetzt per deinem Router, per Wlan online gehen.

Beitrag von goldtaube 09.03.10 - 11:41 Uhr

Oder hast du die Zugangsdaten einfach so irgendwo abgespeichert auf deinem Laptop damit du sie nicht vergisst? Das wäre natürlich nicht so gut.

Solltest du irgendwelche Passwörter etc. auf deinem Laptop gespeichert haben z. B. mit einem Passwort-Programm oder so, solltest du überall einfach deine Kennwörter ändern.

Beitrag von herzaskarte 09.03.10 - 11:51 Uhr

Das kann ich dir jetzt auch nicht so genau sagen, da mir das damals jemand hier alles eingerichtet hatte, ich habe nen Dsl anschluß wo noch so ein Wlan Router angeschlossen ist damit ich innerhalb der Wohnung per Funk mit dem Laptop verbunden war. War ich irgendwoanders und hatte den Laptop mal mit, bin ich mit so nen gelben Kabel an deren anschluß drangegangen. Wo und wie die Daten gespeichert sind weiß ich nicht, muß ich heute abend mal meinen bekannten fragen.

Beitrag von goldtaube 09.03.10 - 12:14 Uhr

Normalerweise dann im Router.
Dann sind nur die Wlan-Einstellungen auf deinem Laptop.
Dann könnte er nur über deinen Anschluss online gehen, wenn er sich in Reichweite deines Wlan-Netzes aufhält.
Dem kannst du abhelfen, wenn du im Router einfach Wlan deaktivierst, wenn du es jetzt nicht mehr brauchst und eben das Kennwort änderst und ggf. noch den Funknetznamen (SSID).

Ansonsten könnte er nur online über deinen Zugang gehen, wenn du irgendwo auf dem Laptop deine Zugangsdaten vom Provider abgespeichert hast um sie nicht zu vergessen.
Dann können tatsächlich Kosten auf dich zukommen.