Brauche Eure Hilfe- Anschreiben.

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von eowina 09.03.10 - 09:32 Uhr

Hallo!

Bin mit meinem Anschreiben nicht ganz zufrieden, habe aber auch keine Ahnung, was man ändern könnte.
Wer würde mal draufschauen?


Bewerbung als Bürokauffrau

Sehr geehrte Damen und Herren,


Mit großem Interesse habe ich Ihre Anzeige auf der Internetseite www.meinestadt.de gelesen.
Ihr ausgeschriebenes Stellenprofil entspricht ganz meinen persönlichen Fähigkeiten und Vorstellungen.

Nach meinem Studium in der Sprachwissenschaft an der ... Universität konnte ich meine beruflichen Erfahrungen auf dem Gebieten Sekretariat und Projektassistenz sammeln.
In der Zeit vom Oktober 2007 bis Oktober 2009 war ich als Assistentin des Projektmanagements tätig und für die Abläufe der Firma .......... verantwortlich.
Zu meinen Aufgaben und Tätigkeiten gehören
• Bearbeitung des Postein- und ausgangs
• Rechnungswesen (Kontieren und ausstellen)
• Bankkontenabgleich
• Organisation der Arbeitsabläufe in allen fünf Niederlassungen der Firma
• Pflege und Bearbeitung von Personalakten, Personalauswahl
• Fuhrparkmanagement

In der Zeit von 02.11.2009 bis 08.12.2009 konnte ich die Erfahrungen als Innendienstmitarbeiterin für Winterdienst sammeln. Zu meinem Aufgabenbereich gehörten Vertragswesen, Datenerfassung und Reporting. Aus betrieblichen Gründen wurde die Stelle kurzfristig gestrichen.

Da ich mich weiter entwickeln möchte und neue Herausforderungen suche, bewerbe ich mich bei Ihnen. Ich bin ein sehr kommunikativer Mensch und habe ein großes Interesse daran, beruflich eine ausgewogene Kombination von selbständiger Arbeitsweise und menschlichem Kontakt zu finden.
Insofern ist mein Interesse meine Fähigkeiten in Ihrer Firma einzusetzen, besonders groß.

Mit mir gewinnen Sie eine freundliche, zuverlässige und engagierte Mitarbeiterin. Dank meiner ausgeprägten Auffassungsgabe kann ich mich schnell in neue Sachverhalte einarbeiten.
Sollten Ihnen meine Bewerbungsunterlagen zusagen, stehe ich Ihnen sehr gern in einem
persönlichen Gespräch zur Verfügung.


Mit freundlichen Grüßen

Beitrag von nele27 09.03.10 - 12:27 Uhr

Hi,

der Einstieg ist total nichtssagend!!! Das liest jeder Personaler 3 Mio. Male. Du solltest kreativer werden ....

Am besten in die Betreffzeile "Ihr Stellenangebot vom xyz in der abc-zeitung"

Dann ist der Bezug schon mal weg.

Und dann steigt Du ein mit:

Mit mir haben Sie eine Bürokauffrau gefunden, die nicht nur eingearbeitet in %%% ist, sondern auch %%% und &&& beherrscht.

Die Lücken ersetzt Du durch spezifische Anforderungen aus dem Stellenprofil (die dann natürlich auch stimmen müssen).

Oder Du schreibst: "Für die Stelle als Bürokauffrau bin ich genau die Richtige, denn x, y und z gehören zu meinen Stärken."

Daraufhin solltest Du natürlich schreiben, wo Du diese Stärken eingesetzt hast und auf Erfolge verweisen (Projekte und dergleichen).

Du solltest am Anfang direkt sein und den Personaler auf Deinen Geschmack bringen. So, dass er hinterher denkt "jaaa,genau die will ich" :-) Also bitte nicht in Allgemeinplätze flüchten - gerade nicht als Sprachwissenschaftlerin (bin ich auch ;-)) !!!

Der Rest ist inhaltlich ok.

LG, Nele