Kann mir mal wer weiter helfen?.....

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von novemberbaby06 09.03.10 - 09:32 Uhr

hallo ihr lieben

heute morgen als ich die kleine zum kindergarten bringen wollte...fing sie wieder an zu jammern#schmoll..........ihr tut der fuß so weh...:-(

es ist nichts zu sehen...weder geschwollen noch blau noch sonst was!

was könnte denn das sein? es ist der linke fuß
an einen sturz oder sonstiges kann ich mich nicht errinnern.....

danke
glg dani

Beitrag von bine3002 09.03.10 - 09:37 Uhr

Vielleicht wächst sie gerade. Wachstumsschmerzen treten häufig in den Beinen auf.

Oder sie hatte vielleicht was im Schuh? War der Strumpf vielleicht verkrumpelt?

Odder mag sie nicht in den Kindergarten? Meine Tochter hat auch manchmal Phantomschmerzen, wenn sie Sorgen hat.

Beitrag von novemberbaby06 09.03.10 - 09:39 Uhr

nein...sie hat ja auch gejammert als sie nichts anhatte
immer wieder kam "mami, fußi weh"

Beitrag von windsbraut69 09.03.10 - 10:58 Uhr

Vielleicht hat sie sich das irgendwo abgeschaut und mitbekommen, dass es Aufmerksamkeit bewirkt?

Beitrag von dani.m. 09.03.10 - 11:42 Uhr

Wie kommst du denn darauf? #schein;-)

Beitrag von windsbraut69 09.03.10 - 13:01 Uhr

Ja, Kinder orientieren sich ja an den Vorbildern, die sie täglich umgeben, oder?

Das war übrigens nicht mal böse gemeint, genau so wenig wie meine anderen Antworten, dass die TE sich Hilfe suchen soll aber diese Art von Feedback scheint ihr nicht zu gefallen.

LG

Beitrag von novemberbaby06 09.03.10 - 16:37 Uhr

schon mal überlegt dass du es vl böse oder falsch rüberbringst???

Beitrag von windsbraut69 09.03.10 - 16:45 Uhr

Klar aber mir ist auch aufgefallen, dass Du eh nichts gelten läßt, was nicht in Deine Wunschrichtung zielt.

Ob es der Arzt ist, die Schwester im Krankenhaus oder die User hier, wer Deine Wunschdiagnose nicht bestätigt und Dich vorbehaltslos bedauert, wird ignoriert oder angemotzt. Das ist bei Deinen Gesundheits-Posts genau so wie bei denen zum Thema Partnerschaft oder Kinderwunsch.

Schon mal drüber nachgedacht?

Beitrag von novemberbaby06 09.03.10 - 17:10 Uhr

das was ich schreibe kommt öfter mal falsch rüber, ja das gebe ich selber zu, aber mir fällt halt auch auf das du auf jedes posting von mir deinen senf (ob hilfreich oder nicht) dazu gibst...und ab und zu hab ich einfach das gefühl das du mich provozieren willst


und eins noch
das was ich in gesundheit und medizin als letztes geschrieben habe....ist auch falsch rüber gekommen....das war keinem menschen gegenüber böse noch sonst was gemeind......ich habs vl einfach nicht ausführlich genug geschrieben was abgelaufen ist....

lg

Beitrag von windsbraut69 10.03.10 - 12:11 Uhr

Du, ich habe mich schon in mehreren Posts von Dir zum Thema "unerträgliche Schmerzen" bewußt nicht geäußert, weil es eh nichts bringt.

Es ist auch völlig egal, ob Du Dich abwertend über die alten Leute geäußert hast oder nicht, entweder, man ist so krank und verzweifelt, dass man in die Klinik geht, um behandelt zu werden oder man hüpft munter von Arzt zu Arzt und Notaufnahme zu Notaufnahme und spaziert ohne Behandlung wieder nach Hause.

Freu Dich, dass Du offensichtlich eben KEINE UNERTRÄGLICHEN Schmerzen hast.

Beitrag von novemberbaby06 09.03.10 - 12:23 Uhr

ey alte du bist ja sowas von lächerlich..............

du wartest ja gerade zu auf ein posting von mir wo du meckern kannst...

Beitrag von windsbraut69 09.03.10 - 13:00 Uhr

Wo meckere ich denn?
Deine Tochter sieht das Elend jetzt seit Monaten täglich mit an, da ist es doch naheliegend, dass sie es imitieren könnte, oder?

Du schreibst ja, dass am Fuß nichts zu sehen ist....aber vielleicht hat sie ja auch Borreliose, was ich ihr natürlich nicht wünsche!

Beitrag von novemberbaby06 09.03.10 - 16:36 Uhr

meinst du ich geh zu meiner tochter hin und sag...och mami gehts so schlecht?

ich bin für meine tochter 100% da und jammer ned vor ihren augen rum.....

nur mal soo nebenbei....

Beitrag von windsbraut69 09.03.10 - 16:46 Uhr

Wie machst Du das denn mit ständigen Höllenschmerzen oder vom Krankenhaus/Arztpraxis aus?

Ich werf Dir das nicht vor aber das dem Kind zu ersparen kann nicht funktionieren!

Beitrag von novemberbaby06 09.03.10 - 17:13 Uhr

doch das kann/muss funktionieren...:-p

Beitrag von windsbraut69 10.03.10 - 12:15 Uhr

Ich sag ja, Du weißt gar nicht, was wirklich unerträgliche Schmerzen sind.
Dann funktionierst Du NICHT mehr und denkst auch NICHT mehr über Frisörbesuche nach.

Beitrag von braut2 09.03.10 - 09:42 Uhr

ich hab auch gleich an wachstumsschmerzen gedacht. meine hat auch ab und an schmerzen am fuß oder im bein. und momentan wächst sie extrem. innerhalb der letzten monate 5-6 cm #schock

Beitrag von woodgo 09.03.10 - 17:25 Uhr

Ich würde meinen, sie hat da zu viel von Dir mitbekommen, und das ist keineswegs böse gemeint.