Passiflora von Wala

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von ana2004 09.03.10 - 09:39 Uhr

Hallo,
habe mir gestern mal Passiflora von wala gekauft,
und was soll ich sagen ich habe nach Monaten endlich wieder geschlafen er ist nur 2mal kurz wegen schnuller wach geworden,aber kein geweine mehr.
Ich bin so happy #huepf .

L.g
Ana2004 mit Can 6Monate

Beitrag von achris 09.03.10 - 11:02 Uhr

Wo bekommt man denn dieses Passiflora? In der Apotheke? Mit Rezept oder ohne? Und wieviel gebt ihr davon?

Danke, achris

Beitrag von schnucki025 09.03.10 - 11:22 Uhr

hi,

diese bekommt man in der Apo ohne rezept und kosten 7,50€ sind 10stück drinnen.

lg schnucki

Beitrag von achris 09.03.10 - 12:19 Uhr

Und wieviel gibt man da? Vor´m Schlafen 1, oder wie?
Ist da eine genaue Beschreibung dabei?

Beitrag von steffni0 09.03.10 - 12:22 Uhr

1 abends!

Beschreibung ist doch immer dabei :-p

Beitrag von schnucki025 09.03.10 - 12:22 Uhr

meinst du mich?

Beitrag von steffni0 09.03.10 - 12:28 Uhr

Ich? Ja, ich meine Dich.

Wollte Dich nicht angreifen. Liest sich etwas unfreundlich ;-)

Ich wollte nur wissen, ob das in etwa das gleiche ist wie die Viburcol, oder ob man das in Absprache mit dem Arzt bekommt/gibt.

Habe inzwischen aber auch den Beipackzettel gelesen ;-)

Vielleicht versuche ich die auch mal. GEhe nachher eh zum Arzt, frage sie dann mal. Leon schläft auch soooo schlecht #gaehn

Lieben Gruß
Steffie

Beitrag von schnucki025 09.03.10 - 12:39 Uhr

hi,

nein hast nicht...lach war nur etwas verwirrt hier

ich habe es selber noch nicht ausprobiert habe nur gelesen bei googel und da stand drinnen Säuglinge und Kinder bis 7 Jahren ein zäpfchen.

Ich habe dann auch mal in der Apo angerufen und die meinten zu mir das kann man einfach so geben ist gegen die unruhe und bissi bei schlafproblemen.
Hab sie mir mal bestellen lassen und die bringen sie mir nachher vorbei.

Ob es das gleiche ist wie die Viburcol kann ich nicht sagen.
Aber ich habe die vermutung wenn ich meiner Tochter die Viburcol zäpfchen gebe ist sie dann wie aufgedreht und seit dem bekommt sie die nicht mehr.

Aber du kannst mich ja dann mal nach deinen Arzt besuch mal über die VK anschreiben und mir sagen was dein Arzt gesagt hat dazu, wäre nett würde mich mal interressieren.

Liebe Grüße

Nicole

Beitrag von sparrow1967 09.03.10 - 19:33 Uhr

Fragst du wegen deines 1Monatigen Babys oder wegen deines 4 Jährigen?

Beitrag von ana2004 09.03.10 - 20:25 Uhr

Hallo,

Erst einmal möchte ich dir sagen lass die leute reden hier,ins eine Ohrrein und ins andere raus sage ich mir Immer :-D

Aber ich habe gesehn,das dein baby noch sehr klein ist,lass es doch erstmal in der Welt ankommen,es muss sein schlafverhalten noch lernen,ich habe es von arzt bekommen, mein Kleiner leidet Extrem Unter schlafstörungen leidet.

l.g ana2004

Beitrag von achris 10.03.10 - 15:35 Uhr

>Erst einmal möchte ich dir sagen lass die leute reden hier,ins eine Ohrrein und ins andere raus<

Genau deswegen schreib ich zu diesem Thema nicht´s mehr. Das ist mir zu blöd.#aerger
Die Leute kennen einen garnicht und man wird gleich doof angemacht. Darauf habe ich keinen Bock!
Klar gibt es verschiedene Meinungen, aber muss ich mich denoch so derart über andere auslassen?

Ich dachte, man kann sich hier austauschen! Dabei muß man echt aufpassen was man schreibt, ohne von anderen angegriffen zu werden. :-[

Beitrag von steffni0 09.03.10 - 12:19 Uhr

Hallo!

Hast Du die vom Arzt verschrieben bekommen? Oder hast Du das überhaupt mit dem Arzt besprochen?

Ich kenne nur die Viburcol Zäpfchen. Hast Du die mal probiert?

Viele Grüße
Steffie

Beitrag von neubibis86 09.03.10 - 12:30 Uhr

wozu gibt man das denn? ist das für mutter oder kind?

gruß bianca

Beitrag von tantom 09.03.10 - 13:25 Uhr

Hallo!

Es mag ja sein, das es hilft, wo gegen auch immer #gruebel

Aber du greifst in das Schlafverhalten deines Kindes ein. Homöopathie ist nicht immer harmlos .... Es ist ein Beruhigungsmittel -
- siehe Verwendung:
Die Passionsblume wird überall dort eingesetzt, wo nervöse Zustände zu Beschwerden führen: nervöse Unruhe, leichte Einschlafstörungen, nervös bedingte Beschwerden im Magen-Darm-Bereich. In der Homöopathie wird sie zusätzlich als leichtes krampflösendes Mittel eingesetzt.

Es wirkt ja anscheinend und das finde ich bedenklich. Zumal du nicht schreibst warum du das Mittel gibst.

VG
Tanja


Beitrag von sparrow1967 09.03.10 - 19:36 Uhr

>>Es wirkt ja anscheinend und das finde ich bedenklich. Zumal du nicht schreibst warum du das Mittel gibst.
<<



#rofl Da fragst du noch? Lies doch nur mal die hechelnde Antwort von achris...was wieviel wie oft wann....

kaum schreibt einer: HIER gibts das Schlafmittel für alle...schon wird sich ohne nachhaken draufgestürzt...

Beitrag von ana2004 09.03.10 - 20:17 Uhr

Es ist doch unglaublich,das auch hier wieder auf Leute rum getrampelt werden,des Geschichte man nicht kennt,
ich habe es von Kinderarzt verschrieben bekommen,da mein Sohn Extrem Starke Schlafstörungen hat,da er nachts nie zu ruhe gekommen ist,und er auch keine wirklich Lust am spieln ect hatte ,was ich wieder versteh wenn man die ganze nach Unruhig ist,so wie mein Sohn heute war ,war es Sehr schön er war Glücklich und Zufrieden.
Und alle Super Muttis sind mir eh egal,Frage mich echt was ihr hier wollt wenn ihr nur auf leute rum Hackt.
Ihr Könnt mich auch alle Steinigen,es Intersiert mich nicht!

Ana2004

Beitrag von tina4370 09.03.10 - 21:19 Uhr

Hallo, Ana!

Ich mische mich ja ungern in Dinge ein, die mich nichts angehen, aber die ganze Vorgeschichte kann doch keiner ahnen... Vielleicht hättest Du das in Deinem Eröffnungsposting mit erwähnen sollen - dann hätte Dich hier sicher keiner "gesteinigt".

Nix für ungut!

Fein, dass es Deinem Sohn hilft und auch Dir damit ruhigere Nächte beschert!

Liebe Grüße!
Tina mit Maria Elisabeth *10.09.09

Beitrag von sparrow1967 10.03.10 - 07:11 Uhr

Du bist hier im Internet.

Was du im Eingangsposting geschrieben hast, klingt eher so, als seiest du in die Apotheke marschiert und hättest das empfohlen bekommen und gibst es nun.
Auch in deiner Antwort an die 1. Antwortenden hast du nichts erwähnt, warum du das gibst.

Ist es dann nicht verständlich, dass man so reagiert?

sparrow

Beitrag von ana2004 10.03.10 - 08:14 Uhr

Guten morgen an alle!!





MEIN KIND HAT SCHLAFSTÖRUNGEN,UND BEKOMMT DESHALB PASSIFLORA!!!!


so sparrow ich glaube das war Gross genug ,und alles wissen jetzt Warum er es bekommt!!
Habe es auch bei Frage eins schon geschrieben gehabt!!

ana2004

Beitrag von sparrow1967 10.03.10 - 10:05 Uhr

Hast du nicht.

Und mit 6 Monaten Schlafstörungen...na ja.

Deine Sache.

Beitrag von helmet2703 10.03.10 - 13:51 Uhr

ab welchem alter darf ein kind denn deiner meinung nach schlafstörungen haben?

Beitrag von sparrow1967 10.03.10 - 14:30 Uhr

Bei einem 6 Monate jungem Säugling von Schlafstörungen zu sprechen, halte ich für überzogen.
Ein 6 monate junger Säugling hat nunmal noch keinen festen Rhythmus, der für immer und ewig hält- das Schlafverhalten ändert sich ständig.

Beitrag von manu72 09.03.10 - 20:09 Uhr


Passiflora ist ein Nerventonikum!!

:-[

Kaum zu glauben wie unverantwortlich Du damit umgehst! Meine Tochter hat fast 3!!! Jahre nicht durchgeschlafen und war bis zu 4!! mal in der Nacht wach!!

Aber ich wäre niemals auf so eine Idee gekommen!!

#schock

Kaum zu glauben wie sich manche auf Deinen "Tipp" stürzen!!!

Beitrag von ana2004 09.03.10 - 20:36 Uhr

PASSIFLORA NERVENTONIKUM ,UND pASSIFLORA kINDERzÄPFCHEN SIND 2vERSCH SACHEN, UND ICH DENKE MAL MEIN KIA WEISS WAS ER TUT IMMER HIN HAT ER MAL IN EINER UNI KLINIKGEARBEITET!!!!!


ÜBER SOLLCHE LEUTE WIE DICH KÖNNTE ICH DEN GANZEN TAG LAUT LACHEN

#rofl #rofl

#rofl #rofl

#rofl #rofl

#rofl #rofl

#rofl #rofl

#rofl #rofl

#rofl #rofl

Beitrag von saabreni 09.03.10 - 20:47 Uhr

Unikliniken sind ohnehin nicht repräsentativ. Da fehlen die Mittel für echte Weiterentwicklung und Forschung.

Passionsblume ist aber Passionsblume und Dir fehlt offenbar jegliche Verknüpfung, andere zu verstehen.

Die fehlende Verknüpfung zu einem Duden resp. Rechtschreibprüfung ist aufgrund der fortgeschrittenen Zeit duldbar.

#gaehn

  • 1
  • 2