Adapter für Kinderwagen (MaxiCosi)

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von engel0704 09.03.10 - 10:14 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

hab nun endlich nen schönen Kinderwagen und nun auch diesen Adapter für den Maxi Cosi Sitz bestellt. Find das sehr praktisch, wenn man ni immer den ganzen Kiwa mitschleppen muss. z.b. beim Einkaufen oder so...

Nun wollt ich fragen, wer sowas schon hat und wie ihr das findet? Mach mir bissl Sorgen, das es irgendwie "doof" aussehen könnte??? #rofl

LG Engel

Beitrag von windelrocker 09.03.10 - 10:19 Uhr

ich halt davon GAR NIX

man sollte die zwerge nur für kurze strecken und nicht zu lange im maxi cosi lassen!

schlecht für die kleinen!

und immer wieder sieht man die leute damit spazieren oder einkaufen (zB in großen shopping zentren)

find ich echt schlimm!

aber jedem seins. mir tun nur die kleinen leid!

da "schnall" ich mir lieber mein tragetuch um oder pack den kiwa aus!


lg, carina

Beitrag von akak 09.03.10 - 10:25 Uhr

Hallo Carina,
andere Länder, andere Sitten und andere Weisheiten. In Spanien fahren viele Frauen mit dem Fahrgestell und dem Maxicosi oben drauf rum. Und bei meinem ersten Kind war der Baby Björn das absolute Muß - jetzt wird er verteufelt und alle möglichen Frauen schreien nach dem Manduca oder wie das Teil heißt.

Vor drei Jahren standen die Frauen total auf die Avent Flaschen und jetzt sind es wieder andere. Und so weiter. Ob das Tragetuch DIE Lösung ist - wer weiß, wie man das in drei Jahren wieder sieht.

Ich finde es sehr praktisch die Kleinen zügig via Schale auf ein Fahrgestell zu klippen. Vor allem wenn ich immer daran denke, wie bepackt wir in Berlin nach einer Reise wieder ankommen. Der Weg zwischen Auto und Wohnung ist nicht weit, aber wenn man die Schale schleppen muß, dann schon. Und was soll schon dagegen sprechen das Kind auch mal für eine Shoppingtour durchs Center in so einer Schale zu transportieren. Mein Sohn hat bis jetzt keinen krummen Rücken bekommen und scheint auch sonst ganz fit zu sein.

Alles Gute, Anke

Beitrag von windelrocker 09.03.10 - 10:29 Uhr

wenns tragetuch schlecht is, dann is im bauch der mutter auch schlecht!

is nämlich eigentlich nix anderes!

die liegen da so drinnen wie sie is im bauch tun - zumindest am anfang.

da ein tragetuch NIE steiff und "fest" is passt es sich dem kind und der mutter an.

also kanns net schaden!

Beitrag von akak 09.03.10 - 10:38 Uhr

Hallo,
ich will ja gar nicht sagen, das das Tragetuch schlecht ist. Nur wissen tue ich es nicht, und sie haben sicherlich auch keine umfangreichen Studien - unternehmensunabhängig versteht sich - angestellt, um das herauszufinden.

Ich habe beim ersten Kind drei verschiedene Tragesysteme und keines war für mich schon mal gängig. Irgendwie hatten wir auch das Gefühl, das Kind würde da drin in sich zusammensacken. Es hatte immer einen runden Rücken. Oder lag es vielleicht an meinen ja immer noch gerundeten Bauch? Es sah und fühlte sich jedenfalls nicht gesund an. Nun stellt sich natürlich die Frage, ob der gerundete Rücken in einer Babyschalte besser ist. Das ist natürlich die andere Geschichte. Ich denke aber eben, dass immer die richtige Dosierung die Lösung ist.

So, ich muß auf Arbeit. Euch allen viel Spaß noch bei urbia für heute. Anke

Beitrag von rmwib 09.03.10 - 11:11 Uhr

Der gerundete Rücken im Tuch ist richtig und wichtig. #aha

Beitrag von akak 09.03.10 - 14:01 Uhr

Und die Kinder bekommen da nicht einen rundrücken. Mein Bruder hat so einen abgerundeten Rücken. Das sieht nicht sehr elegant aus. Ich kann mir das schwer vorstellen.

Wieso soll denn dann der Transport in einer Babyschale schädlich sein? Da liegen die Kinder doch ähnlich drin. Anke

Beitrag von linagilmore80 09.03.10 - 15:12 Uhr

Ich kann mir das auch nicht vorstellen - außerdem Shoppingtouren mit einem Kind belaufen sich auf max. 2 Stunden - danach werden die meisten Kinder unruhig.

Eine Fahrt vom Ruhrgebiet nach Bayern oder an die See dauert länger und da kann man ja wohl nichts anderes machen, als das Kind im Sitz lassen.

Ich mag diese Frauen, die immer nur Stur auf ihrer Meinung beharren und die Meinung anderer nicht gelten lassen, echt nicht leiden.

LG,
Lina (die im Übrigen dankbar über die Adapter und den Kindersitz ist)

Beitrag von gwendolie 09.03.10 - 10:49 Uhr

Ich habe mir auch Adapter für den KiWa besorgt und finde nicht, dass es komisch ausschaut.

Nutzen konnte ich es allerdings auch noch nicht, da der Wurm derzeit noch in meiner Murmel eingenistet ist.

Ich denke aber, dass es kein Fehlkauf ist. So braucht man nicht immer den ganzen KiWa mitschleppen. gerade, wenn es ums einkaufen geht.

Beitrag von franzi510 09.03.10 - 16:32 Uhr

Hallo!
Also, unsere Maus ist mitlerweile 4 Monate alt und hat daher auch schon stolzes Gewicht. Zu Anfang habe ich das "Unterteil" vom KiWa mit Adapter garni8cht sooo viel genutzt. Jetzt jedoch nehme ich das immer mit, wenn ich mit dem Auto unterwegs bin. Das ist ja so schnell verstaut und man muss, wie du schon sagst eben nicht den kompletten Wagen mit nehmen und kann auch noch was einkaufen (ich zumindest ;-) )
Und doof aussehen tut das auch nicht... es ist doch sooo praktisch und ICH möchte das nicht missen... ich möchte nämlich nicht immer das Gewicht vom Maxi Cosi und zusätzlich dem Kind tragen.. Irgendwann wird das ganz schön schwer....
Liebe Grüße
Franzi mit Marie Felina (*29.10.09)