Wehenhemmer un Wehenförderer

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von katy08 09.03.10 - 10:26 Uhr

Hallo, hat jemand zufällig Listen von Wehe hemmer und förderer,
ich würde gerne wissen wie ich meinem Körper von vornerein helfen kann um Wehen zu verhindern!!
#danke#bitte


LG Sandra #ei13SSW

Beitrag von sunniemelon 09.03.10 - 10:32 Uhr

Warum willst du Wehen verhindern??? Die brauchst du doch damit dein Körper weiß "jetzt geht es los", denn ohne Wehen kannst dein Kind nicht rausbringen.

Oder meinst du Vorwehen und Übungswehen???


LG Michelle ET-21

Beitrag von katy08 09.03.10 - 10:43 Uhr

Ich bin erst in der 13 SSW, da brauche ich noch keine, bei meiner letzten SS fingen die Wehen in der 17SSW an und musste dann auch ins Krankenhaus.
Ich dachte wenn es Mittelchen wie Himbeerblätter zum Beschleunigen der Wehen gibt dann gibt es doch bestimmt auch Hausmittelchen um diese zu verhindern??

LG Sandra

Beitrag von sunniemelon 09.03.10 - 16:07 Uhr

Ahh du meinst also doch Vorwehen.......hab damit auch seit der 21. SSW zu kämpfen, aber ich glaube außer Ruhe gibt es da nix :-(

LG Michelle

Beitrag von steffi-1985 09.03.10 - 10:34 Uhr

Hi.

Ich wüsste ehrlich gesagt gar nix womit man wehen verhindern kann. Warum denn auch? Übungs- oder Senkwehen sind doch ganz normal und gehören auch dazu.

Lg Steffi

Beitrag von baby.2010 09.03.10 - 11:05 Uhr

um vorzeitige wehen zu verhindern, wird sehrsehr oft magnesium angewendet. wenn du also so ganz "privat" einfach etwas vorbeugen möchtest, und mithin mit selber medizin gleichzeitig eventuelle wadenkrämpfe verhindern möchtest,dann empfehle ich (und ärzte/hebammen) magnesium. reicht sogar eine günstige brausetablette tgl. vom schlecker oder so;-)

alles gute, und finde es gut,dass du "vorbeugen" möchtest in 13.ssw#pro

LG sandra 39.ssw#huepf

Beitrag von katy08 09.03.10 - 11:07 Uhr

Danke,
Magnesium habe ich noch von der letzten SS, und nehme die auch brav!!:-D

LG Sandra

Beitrag von grisu123 09.03.10 - 11:37 Uhr

Hallo Sandra,

ich war jetzt wegen vorzeitigen Wehen im KH und da sagte man mir das Mittel Byrophyllum 50% ist Wehenhemmend.
Ich nehm das jetzt auch ganz brav, bisher hilfts.

LG
Jutta 32. SSW