Frage wegen Wärmflasche....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von engelche3805 09.03.10 - 10:33 Uhr

Guten ihr Lieben.....
Habe mal eine Frage....und zwar habe ich häufige Rückenschmerzen, besonders abends....
Mir hilft da immer eine Wärmflasche die ich dann in den Bereich lege, wo ich schmerzen habe....
Nun hat mir heute morgen eine Bekannte erzählt, dass ich dies nicht machen soll, weil das Wehen auslöst....sie hätte dadurch ihr Kind 6 Wochen zu früh bekommen....
Jetzt bin ich etwas ratlos#kratz stimmt das denn?

Danke LG

Beitrag von engelche3805 09.03.10 - 10:33 Uhr

Guten morgen wollte ich schreiben.........#rofl

Beitrag von steffi-1985 09.03.10 - 10:35 Uhr

Hi.

Meine Tante meinte nur das ich die Wärmflasche nicht zu heiß machen soll weil das nicht gut wäre. Solange ich aber nur eine "leichte" Wärme mache wäre das in Ordnung.

Lg Steffi

Beitrag von steni98 09.03.10 - 10:35 Uhr

Habe ich auch schon gehört - lieber nochmal die Experten fragen!

Beitrag von slukkey 09.03.10 - 10:38 Uhr

Ich glaub auch net zu heiß machen man soll ja auch nicht so arg warm baden... ich schätz das ist das selbe aber ich kann Dich nur zu gut verstehen

Beitrag von julian079 09.03.10 - 11:04 Uhr

Also wenn man das logisch überlegt dann stimmt das schon. Immer wenn ich meine Periode net bekommen konnte und auf sie gewartet hab, hab ich mir eine Wärmflasche gemacht und sie mir auf den Bauch gelegt, sie war aber net soooo warm weil sie umwickelt war. Tja und dann hatte ich geblutet, hatte also geholfen. In der ss würd ich aufpassen, hmmmm#kratz