schwanger von wem?

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von dove1205 09.03.10 - 11:09 Uhr

Ich bin schwanger und weiß nicht von wem?

Zu meinem Problem, ich lebe seit einigen Jahren in einer festen Beziehung. Am 07.11.2009 war der erste Tag meiner Monatsblutung. Leider habe ich am Abend des 24.11. den größten Fehler meines Lebens begangen und mit einem anderen Mann geschlafen. Am nächsten Morgen ging ich zu meiner Ärztin und ließ mir die Pille danach verschreiben, welche ich dann auch gleich nahm. Mit meinem Freund hatte ich auch weiterhin Sex. Im Dezember bekam ich meine Regelblutung nicht und ein Schwangerschaftstest war positiv. Jetzt weiß ich nicht, wer der Vater ist. Kann es sein, dass die "Pille danach" nicht gewirkt hat? Und mit welcher Wahrscheinlichkeit kann ich eine Vaterschaft des OneNightStands ausschließen?

Bitte nur ernstgemeinte Antworten geben, das ich einen Riesenfehler begannen habe weiss ich selbst und bereue es aufrichtig

Beitrag von laleloo86 09.03.10 - 11:18 Uhr

Hallo

du nimmst also keine Verhütung richtig? Wie lange ist dein Zyklus normalerweise?

LG & alles Gute

Beitrag von delphinchen27 09.03.10 - 11:32 Uhr

Wie lang ist denn dein Zyklus normalerweise?
An dem besagten Tag, warst du am 18.Zyklustag.

Die Pille danach, wirkt nur wenn noch kein Eisprung statt gefunden hat.
Sie verzögert dann den Eisprung.

Beitrag von muffin357 09.03.10 - 11:41 Uhr

die Pille danach verhindert auch die EINNISTUNG nach dem ES, falls eine Befruchtung stattgefunden haben sollte.

Beitrag von delphinchen27 09.03.10 - 11:55 Uhr

Sorry hatte ich vergessen zu erwähnen.

Daher wäre es wichtig zu wissen, wie lang sonst ihr Zyklus ist.
Denn wenn bereits die Einnistung erfolge, wirkt die Pille danach nicht mehr.

Und die Pille danach wirkt auch nicht immer.

Beitrag von muffin357 09.03.10 - 11:42 Uhr

wann war der Test positiv? welchen Zyklus hast du normalerweise? wann hättest Du mit der Mens gerechnet? -- ohne diese Antworten kann man nicht nur ansatzweise ne aussage machen ... - sag doch mal Daten ...

Beitrag von dove1205 09.03.10 - 14:46 Uhr

Also Test hab ich keinen direkt gemacht, war gleich beim Arzt der mir die Schwangerschaft bestädigt hat. Der Zyklus ist regelmäßig aller 28 Tage. Die Mens hätte demnach am 05.12. kommen müssen.

Beitrag von muffin357 09.03.10 - 16:09 Uhr

wenn man davon ausgeht, dass diesen MOnat alles normal lief, dann kommt der Unfall tatsächlich als Papa in Frage -- sofern du kurz vorher und kurz nachher mit deinem freund geschlafen hast, dann besteht natürlich auch die möglichkeit, dass einer seiner spermien es geschafft hat -- uh -- das ist knifflig... - ich glaube, da wirst du bis nach der geburt abwarten, dass man testen kann ....

alles alles gute....

Beitrag von laleloo86 09.03.10 - 15:25 Uhr

Dann müsste dein ES am 21.11. gewesen sein. Dann gehe ich davon aus das du von deinem Freund schwanger bist und nicht von dem ONS. Die Pille danach hat nicht gewirkt. Aber Garantie ist das natürlich keine, kann auch ein "Glückstreffer" gewesen sein, dein ES war erst später oder oder oder... Gewissheit kann dir nur ein Vaterschafstest bringen.

Alles Gute

Beitrag von tina981 09.03.10 - 17:09 Uhr

Aaaaaalso.....gehen wir mal davon aus,dass dein Zyklus normal verlief....

Dann hättest Du am 21.11 deinen ES haben müssen,also wäre der "Unfall etwas spät dran gewesen,weil eigentlich sagt man,hat man 1 Tag nach ES noch einen fruchtbaren Tag.

Hast du vor dem 24. mit deinem Freund geschlafen?

Wenn ja wann?


Beitrag von dove1205 09.03.10 - 19:55 Uhr

Danke erstmal für eure Antworten.

Ich bin mir eigentlich sicher vor und nach dem 24. mit meinem Freund geschlafen zu haben. Ich weiß den Tag aber nicht mehr.

Mein Zyklus ist immer normal verlaufen, da waren nie Verspätungen.

Beitrag von tina981 10.03.10 - 09:18 Uhr

Also ich gehe zu 90% davon aus,dass dein Freund der Papa ist.


Der Unfall war meiner Meinung nach zu spät dran.

Beitrag von salida-del-sol 09.03.10 - 22:18 Uhr

Hallo Du,
konntest Du den bei Deinem Freund mit offenen Katen über Deinen Fehler reden? Denn dieser gehört zu Eurer Beziehung dazu, denn wir können vieles ändern aber nicht unsere Vergangenheit. Dies würde es einfacher machen
Denn der Wert eines Kindes liegt nicht daran, wer der Vater ist, sondern dass das Kind in Dir heranwächst. Wenn Dein Freund Dich wirklich lieb hat, dann behält er Dich auch mit diesem Kind, unabhängig davon ob er der Vater ist oder nicht.Denn dieses Kind ist ein Teil von Dir.
Sei ganz lieb gegrüßt von salida-del-sol