Welches Bienchen war es wohl? ;o)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von cyberchen 09.03.10 - 11:11 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich habe absolut keine Ahnung, in welcher SSW ich bin.

Meine letzte Mens begann am 18.01.2010. Da meine Zyklen immer unterschiedlich lang waren, kann ich nicht abschätzen, ab wann ich überfällig war.

Ich vermute jedoch meinen ES am 04.02.2010. Bienchen gesetzt haben wir kurz vorher und kurz nachher:
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=481737&user_id=601311

Was meint Ihr, welches Bienchen es letztendlich geschafft hat? Das von Dienstag, 02.02. oder das von Samstag, 06.02.

Ich frage deshalb, weil der FA beim US zzt. "nur" die Fruchthöhle und den Dottersack sieht und ich mir deswegen etwas Sorgen mache.

Laut der letzten Mens müsste ich ja schon in der 8. Woche sein, laut dem Eispung aber erst bei 6+3 oder 6+5.

Was meint Ihr?

Beitrag von sarah05 09.03.10 - 11:16 Uhr

Hallo.
Also wenn du genau weisst wann der Eisprung war,dann würde ich danach gehen.
mein Eisprung war auch sehr spät und das habe ich dem Arzt gleich gesagt,weil ich nach der letzten Mens gesehen auch schon weiter sein müsste.
Fruchthöhle und Dottersack ist doch genau richtig.
Gruss Sarah
18 ssw

Beitrag von cyberchen 09.03.10 - 11:22 Uhr

Das ich ab dem ES rechne ist schon klar. Aber welches Bienchen hat es wohl geschafft, das Ei zu befruchten?

Denn wenn es erst das vom 06.02. bin ich ja noch etwas später dran.

Verstehst Du, was ich meine?

Beitrag von muffin357 09.03.10 - 11:29 Uhr

da spermien ja über ne woche überleben können, hätt ich jetzt gesagt, das erste hat es geschafft, -aber die befruchtung kann trotzdem ein paar tage später gewegen sein...

Beitrag von sarah05 09.03.10 - 13:53 Uhr

Ja,das verstehe ich,aber das wird dir wohl keiner so genau sagen können.
Gruss

Beitrag von muffin357 09.03.10 - 11:27 Uhr

hi -- also auf diese 4 Tage kommts ja nicht an ---

bei mir wars ähnlich ... mein FA hat beim zweiten und dritten Termin ausgemessen und dann anhand der Grösse den ET berechnet/gemittelt...

sie kommt auf den 11.9. (was mir gar nicht gefällt :( ) und ich auf den 8.9. -- aber das ist ja eh egal, denn babys kommen eh 2 wochen vorher oder 2 wochen später .....

zum zählen nehm ich halt jetzt den ET der im MUPA steht ....

lg
tanja