Fändet ihr es asozial wenn.....

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von else555 09.03.10 - 11:36 Uhr

.....ich mit meinen 4 kids mir noch 1 oder 2 weitere kinder wünschen würde#huepf?haben ein großes haus so das jedes kind sein eigenes zimmer hat bzw hätte und meine großen sind schon fast 13 und 10 nur hab ich halt angst bzw bedenken das wir so abgestempelt werden.mein wunsch nach noch einem baby ist momentan immer mehr am wachsen, dennoch sage ich mir das ich mir das gerede nicht antun muss.wobei man ja mit 4 kids bei manchen spinnern#klatsch auch schon als asozial abgestempelt wird.

also....baby#schrei number 5?!?

lg,elsi#sonne.

Beitrag von werdendemami1987 09.03.10 - 11:38 Uhr

Warum asozial?
Wenn ihr das wollt steht doch dem Projekt Nr. 5 nichts im Weg oder!

#schwanger

Beitrag von luise85 09.03.10 - 11:39 Uhr

Nein.
Ihr seid doch total die süße Familie, wie ich jetzt mal aus deinen Fotos entnehme :-)
Asozial wäre es, wenn ihr in ner 3 Zimmer wohnung gequetscht leben würdet und von Hartz 4 und Kindergeld lebt.
Voll süß deine Kiddies #verliebt

LG #pro

Beitrag von cucina3 09.03.10 - 11:39 Uhr

wieso stellst du gerade hier im kiwu-forum die frage ?
hier wo alle froh wären überhaupt mal das erste kind bekommen zu dürfen ?
gibst du echt was auf die meinung von anderen ?
mach doch einfach so wie du willst.

viel erfolg beim babymachen

Beitrag von nessa79 09.03.10 - 11:45 Uhr

ähm... ist dieses Forum echt nur für Frauen die sich ihr erstes Kind wünschen? #gruebel#kratz
Oh... ich dachte für alle die sich egal das wievielte wünschen... #hicks
Ich habe nämlich mittlerweile auch 2 und möchte noch ein weiteres...

Beitrag von yvonne1002 09.03.10 - 12:16 Uhr

s.u. in der gesamten Diskussion....

Keine Sorge..;-)

Beitrag von pegasus2004 09.03.10 - 13:15 Uhr

Was ist denn dir über die Leber gelaufen ? #klatsch

Beitrag von nele27 09.03.10 - 11:41 Uhr

Ui, da hast Du ja früh angefangen :-)

Man ist nur so asozial wie man sich fühlt #rofl

Nee, mal im Ernst, bvon anderen Leuten würde ich diese Entscheidung nicht abhängig machen. Sind ja schließlich Eure Kinder. Ich würde mir neben dem Kinderwunsch halt überlegen, ob es finanziell drin ist (dann muss man ja schon top verdienen). Ich hätte keinen Bock, jeden Cent umzudrehen. Aber wenn wir top verdienen würden, hätte ich auch mind. vier Kinder :-) So wollen wir nur 3.

Und überlege, ob Du die nächsten Jahre (wieder?) Hausfrau sein willst bzw. nur wenig arbeiten. Oder ob Du vll beruflich durchstarten willst - das spräche dann dagegen.

LG, Nele

Beitrag von elumia 09.03.10 - 11:41 Uhr

Lass andere doch quatschen!!!

Wichtig ist doch nur, dass ihr euch einig seid. Wenn ihr noch Kinder möchtet und ihr das schafft, dann steht dem doch nichts im Wege?!

Also, folge deinem Herzen... #herzlich

LG, elumia

Beitrag von nele27 09.03.10 - 11:42 Uhr

***Also, folge deinem Herzen.***

Na, und ein bisserl auch dem Portemonnaie :-)

Beitrag von elumia 09.03.10 - 11:43 Uhr

Das stimmt schon, aber das stand ja jetzt nicht zur Debatte :-)

Ich schrieb ja auch "wenn ihr das schafft"....

LG

Beitrag von nele27 09.03.10 - 11:48 Uhr

Ich bringe den Aspekt bei so einer Anzahl gern mal in die Debatte mit ein :-) Besser rechtzeitig über das blöde Geld Gedanken machen als hinterher blöd dastehen...

6 Kinder können sich sehr wenige Menschen leisten... selbst wenn man keine großen Ansprüche hat.

LG

Beitrag von martha2111 09.03.10 - 11:42 Uhr

Solange man alles finanzieren kann, den platz hat, die Geduld und die Liebe, finde ich Großfamilien toll!

Wenn du dafür bereit bist, warum nicht?!

Beitrag von 240600 09.03.10 - 11:42 Uhr

Was ist denn deine Definition von asozial #kratz? ;-)
mal ehrlich, lass die Leute reden. Man kann es NIE allen recht machen. Und wenn ihr euch noch Kinder wünscht und es alles passt was hindert euch dann?
Ich erwarte wohl wie es aussieht mein 4.Kind. Ich gebe zu, ein bißchen mulmig ist mir auch es meinen/seinen Eltern zu erzählen. DIE hätten nämlich nicht so viele Kindern gewollt. Aber es ist mein Leben und ICH muss damit klarkommen.
Zweifel sind normal. Ich kann dir nur raten hör auf dein Herz #herzlich

LG

Beitrag von nessa79 09.03.10 - 11:42 Uhr

Ich musste gerade schmunzeln weil ich mir schon bei Nr.3 genau solche Gedanken gemacht habe.
Aber inzwischen ist es mir egal was die Leute von uns denken. Wir möchten gern Baby Nr.3 und es ist unsere Sache.
Solang man das finanziell und nervlich hinbekommt... ist es doch Eure Sache. Lass doch die Leute reden. Ich finde es schrecklich wenn sich andere für einen den Kopf zerbrechen. Meine Mutter ist auch sehr komisch gewesen als ich ihr sagte dass wir an einem weiteren Kind basteln wollen weil die Große zur Zeit halt etwas schwierig ist.
Viel Spaß beim "Üben" #blume
LG
Nessa

Beitrag von fama93 09.03.10 - 11:45 Uhr

Also ich seh das so, wenn ihr für eure Kinder selbst sorgen könnt und nicht nur vom Staat lebt, dann find ich es völlig ok, jeder hat ein andres Lebensbild und wenn ihr mehr Kinder wollt warum nicht, ich find das alles super, wenn ihr --ich sag mal weitestgehend---selbst finanziert, ich find es nur dann assozial, wenn man nur vom Staat lebt und dann noch mehr Kinder anschafft ;-)

Ich kenn ja eure Situation nicht ;-)

Beitrag von else555 09.03.10 - 11:47 Uhr

danke für eure lieben antworten!!!!!!!!!ihr habt mir mut gemacht!na dann....bis demnächst;-)!

lg,elsi.!

Beitrag von mandy1975 09.03.10 - 11:54 Uhr

Also erst einmal finde ich die frage hier garnicht so unpassend auch wenn hier Frauen oder Paare sind die froh wären wenigstens erstmal eins zu bekommen .

Punkt 2 ist es keinesfalls assozial mehr als 2 oder 3 kinder zu haben . Assozial hat doch eine ganz andere Defination als jene die vom amt leben .

... asozial also ein z.b. mensch, der sich nicht in die gemeinschaft einbringt,- sich absondert, nur an sich selbst denkt und nur für sich kämpft und handelt,
... ein wesen, das keinen nutzen, keine positive handlung, IN / FÜR die gemeinschaft, in der es lebt und von der es profitiert, einbringt..-

so und nun viel spaß und erfolg für baby nummer 5 :-D

lg mandy

Beitrag von yvonne1002 09.03.10 - 12:03 Uhr

#pro

Du sprichst mir aus der Seele...

Jeder so wie er will. Und ich denke auch, dass das hier ein KiWu-Forum ist. Egal ob Baby Nr.1 oder Baby Nr.5!!!

Ich selbst bin im 14. ÜZ für Baby Nr.1 und mich persönlich stören solche Threads absolut nicht, denn egal wie viele Kinder man hier hat oder auch nicht hat, haben wir alle irgendwo den gleichen Wunsch und sitzen im selben Boot.

Wen es stört sollte Urbia vielleicht mal fragen ob man noch ein weiteres Forum für Mütter mit Kinderwunsch einrichtet. Damit sich auch niemand auf den Schlips getreten fühlt. So.

Hui, #schock anscheinend musste ich das mal loswerden... sorry...#schein

Beitrag von nele27 09.03.10 - 12:05 Uhr

Ja, das hab ich mir auch schon gedacht. Wie wäre es mit dem Forum

"Kiwu-Frauen, die lange fürs erste Kind üben und alle anderen Frauen mit anderen Problemen auf den Tod nicht abkönnen"

#schein

Beitrag von yvonne1002 09.03.10 - 12:12 Uhr

Jepp, sehr schön....

Wer macht den Vorschlag bei urbia?;-)

Und nochmal an else...: Und wenn Ihr 10 Kinder wollt und keine Probleme mit den Finanzen oder dem Platz habt....

Meine Güte, dann bekommt halt 10!!!

Ihr seid der ausschlaggebende Punkt und Euer gefühl, Eure Finanzen....
Wie heißt es in einem Lied so schön: Lass die Leute reden....

Sorry Nele, aber das hatte ich eben vergessen zu sagen.. War ein wenig zu stürmisch...:-p

Beitrag von mandy1975 09.03.10 - 12:07 Uhr

#pro ich glaube mehr worte bedarf es dazu nicht .wenn jetzt auch noch ein Forum für mehrgebährende mit Kinderwunsch eingerichtet wird , dann mal mahlzeit .

Beitrag von mandy1975 09.03.10 - 12:16 Uhr

ach ja , ich bekomme auch baby nummer 4 und freu mich drauf .

Ich müßte mir noch überlegen in welches forum ich dann wohl besser gepasst hätte .

habe mehr als 3 Jahre auf diesen krümel gewartet . Wo muß ich hin in mehrgebährende oder in Kinderwunsch :-[

Beitrag von nele27 09.03.10 - 12:30 Uhr

In Anbetracht der Tatsache, dass es lange dauerte, wärst Du vll bei den Fortgeschrittenen Kiwulerinnen gerade so als Outsider geduldet :-)

Woah, habe heute eine spitze Zunge :-)

Beitrag von mandy1975 09.03.10 - 12:32 Uhr

lach ...wow du bringst es auf den punkt #ole#rofl