Sport in der Schwangerschaft bzw. Frühschwangerschaft

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von emilia2009 09.03.10 - 11:40 Uhr

Hallo Mitschwangis...

am Samstag hab ich positiv getestet & am Do meinen ersten Termin bei der FA.
Morgen habe ich meinen Sportkurs, wir machen Zirkeltraining, Pilates, Yoga ect.

Gibt es Übungen die ich absolut nicht machen darf?
Ich meine mal was von statischen Bauchübungen gehört zu haben, die Gift für schwangere sind...
Habt ihr noch Übungen für mich die ich lieber lassen sollte?

Beitrag von betzedeiwelche 09.03.10 - 11:43 Uhr

Ich kenn mich da jetzt nicht so aus, im Prinzip wenn man keine Beschwerden hat kann man leichte Übungen Walken und alles in maßen schon tun. Sport wird auch in der Schwagerschaft empfohlen und Dein Körper sagt Dir in der Regel was Dir gut tut. Übungen die in den Bauch gehen würde ich schon meiden aber Ihr habt doch sicher eine Trainerin die müsste da Bescheid wissen. GL Betzy

Beitrag von emilia2009 09.03.10 - 11:45 Uhr

Hallo,


ich denke auch, dass meine Trainerin da Bescheid wissen müsste, aber ich wüsste halt auch gern Bescheid ;-)

Beitrag von muffin357 09.03.10 - 11:49 Uhr

normalerweise kann man jeden Sport, den man gewöhnt ist weiter machen, -- der körper wird dir igendwann zeigen, wenn es ihm zu viel wird ...

aaaaaaaaaaaaaallllerdings: -- alle Bauchmuskelübungen sind ab jetzt tabu!

lg
tanaj

Beitrag von liv79 09.03.10 - 11:51 Uhr

Hallo,

grundsätzlich ist Sport auf jeden Fall gut!

Aber den Bauch solltest du nicht mehr trainieren, womit vor allem Pilates im Grunde komplett wegfällt (da du dabei ja eigentlich permanent die Bauchmuskeln aktivierst).

Naja, und zu schwer heben solltest du natürlich auch nicht. Falls euer Zirkeltraining also Medizinbälle beinhaltet, wie man das von früher so kennt, dann lass die lieber weg.

Alles andere (vielleicht mal abgesehen von Sportarten mit hohem Unfallpotential) kannst du alles machen, was dir gut tut. Du merkst schon, wenn's zu viel wird.

Beitrag von emilia2009 09.03.10 - 11:54 Uhr

Das mit Pilates hab ich mir jetzt auch schon gedacht... Schade


Weiß auch gar nicht ob der Kurs sich dann noch für mich lohnt, da hauptsächlich Muttis dort sind, die, na was wohl, den Bauch trainieren wollen. Ich war ja bis letzte Woche genauso...


Wie siehts mit strecken aus??

Beitrag von liv79 09.03.10 - 11:57 Uhr

Hm... hab ich mir ehrlich gesagt noch nie Gedanken drüber gemacht. Glaub aber nicht, dass das ein Problem ist.