traue mich nicht zu fragen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von leonie-sophie 09.03.10 - 11:42 Uhr

Aber mache es trotzdem Ich finde es hört sich irgenwie doof an aber ich habe ja schon eine tochter die jetzt am freitag 2 jahre alt wird#huepf#huepf#torte#tasse
Echt jetzt mal ohne scheiß habe total angst das ich meine kleine dann nicht mehr so lieben werde wie jetzt oder das ich für das zwiete kind keine liebe habe MHHHH#gruebel#gruebel#zitter#zitter:-[:-[
Oh man was meint ihr sind die sorgen normal ??
LG
JAcky#klee#klee#klee

Beitrag von mohnblumee 09.03.10 - 11:48 Uhr

Ich denke das ist normal,mein Mann und ich haben auch schon darüber geredet,weil wir beide auch "Angst" haben das der "große" vielleicht hinten anstehen wird oder so!

Beitrag von kitty7777 09.03.10 - 11:49 Uhr

Hallo Jacky,

ich kann mir auch nicht vorstellen ein Kind nochmal so sehr zu lieben wir meinen Kleinen. Aber das wird sich mit der Geburt ganz sicher ändern, ich glaube unsere Sorgen sind unbegründet.

Liebe Grüße, Kitty7777

Beitrag von leonie-sophie 09.03.10 - 11:50 Uhr

Ich hoffe es so sehr !!! denke aber das alles so kommt wie es kommen soll also positiv:-D:-D:-D:-D

Beitrag von bountimaus 09.03.10 - 11:52 Uhr

Hi,

die gleichen Gedanken habe ich auch ;-)

Ich liebe meine kleine Abgöttisch und frage mich schon jetzt wie es sein wird,wenn das zweite da ist..

Es ist ein absolutes Wunschkind,dennoch habe ich zweifel daran ob ich es genauso lieben kann und werde wie ich es momentan bei meiner kleinen jetzt hab..

Habe schon oft dieses Thema mit Freunden und im Familienkreis angesprochen.

Alle Mütter haben mit Mut gemacht. Du wirst Dein zweites Kind genauso lieben wie Dein erstes. Es wird eine andere Liebe sein aber dennoch genauso stark #huepf

Was sie mit anderer Liebe meinen,das kann ich Dir nicht sagen. Aber ich denke das man jeden Menschen anders lieben wird,so auch die Kinder die man hat. Die Stärke und Intensivität,wird gleich bleiben #huepf


Ich denke das schaffe wir schon, denn wenn das Kind erst einmal da ist, haben wir gar keine Zeit uns um solche Dinge Gedanken zu machen ;-)

Wir werden es lieben wie uns selbst #verliebt#verliebt#verliebt#verliebt


Alles gute #klee

Liebe Grüssle #huepf #liebdrueck

Beitrag von jenniuchris 09.03.10 - 12:01 Uhr

hab vor kurzrem mal gelesen...für eine 2.Kind muß man seine Liebe nicht teilen,sie verdoppelt sich#verliebt

aber komisch ist es irgendwie #kratzschon

Beitrag von binecz 09.03.10 - 12:06 Uhr

So ne Frage/Angst war hier schon mal. Und jetzt mal Butter bei de Fische.

Du liebst deine Eltern. Liebst du sie weniger seit du deinen Mann kennst???

Du liebst deinen Mann. Liebst du ihn weniger seit du deine Tochter hast???

Ich gehe mal davon aus NEIN.
Liebe teilt sich nicht, Liebe verdoppelt sich!!!!

Hab Vertrauen! #liebdrueck

Beitrag von kitty71 09.03.10 - 12:26 Uhr

Hallo Jacky,
als ich mit dem 2. Kind schwanger war, war ich absolut überzeugt davon, dass ich nicht noch ein weiters Kind so lieben könnte wie mein erstes - völliger Quatsch! Jetzt erwarte ich mein 4. Kind und ich weiß, dass man jedes Kind auf eine einzigartige Weise liebt, dass man die Liebe nicht unter seinen Kindern "aufteilen" muss, sondern dass da IMMER genug für alle da ist - du wirst schon sehen!
LG und alles Gute für dich
Kitty

Beitrag von lisett 09.03.10 - 12:45 Uhr

hallo ich bin schn mama von 3 wunderbaren söhnen und ich kann euch sagen das ist völlig unbegründet euere angst. ihr werdet euer 2 kind genauso lieben wi das 1 kind..!!!!