wie Computer für Elektroschrott vorbereiten

Archiv des urbia-Forums Computer & Technik.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Computer & Technik

Hier werden Fragen gestellt und Antworten gegeben - alles rund um Rechner, Smartphone und andere Geräte. Wichtig: Bitte Angaben zu Betriebssystem und Browser gleich zur Frage dazustellen - umso leichter kann kompetente Hilfe erfolgen!

Beitrag von alice07 09.03.10 - 12:05 Uhr

Hallo,

ich habe zwei alte Computer hier stehen die ich für den Elektroschrott hinrichten möchte.

Jetzt frag ich mich aber wie ich das mache damit die Festplatten gelöscht sind? Ich habe leider keinen starken Magneten hier.

Jetzt hab ich gedacht ich nehme einfach den Hammer und zerstöre die Festplatten, aber dann habe ich ja nur noch Kleinteile - werden die auch mitgenommen? Oder ich lege sie einfach wieder in das Gehäuse rein und schraube es zu.

Wie macht ihr das wenn ihr einen Computer ausrangiert?

lg Ute

Beitrag von magicmulder 09.03.10 - 12:33 Uhr

> werden die auch mitgenommen?

Wer holt es denn ab? Die würde ich fragen. Ich würde aber denken, der normale Elektroschrotter nimmt eben, wie der Name schon sagt, vor allem Schrott, also auch geschmolzene CPUs und geborstene Monitore und nicht nur Sachen, die noch wie neu aussehen.

> Ich habe leider keinen starken Magneten hier.

Das bringt eh nichts, das ist ein Mythos. Festplatten sind so gut abgeschirmt, da brauchst du schon einen Elektromagneten, der eine Kuh heben kann. Mit einem normalen Permanentmagneten kannst du da nix ausrichten. Und "unnormale" Permanentmagneten (1 Tesla oder mehr) kannst du nur in den USA kaufen und nach DE schmuggeln.

Beitrag von alice07 09.03.10 - 13:28 Uhr

Vielen Dank,

ja, bei uns wird einmal im Jahr der Elektroschrott abgeholt.
Leider fahren aber am abend davor immer irgendwelche Leute (meist aus dem Ausland) rum und nehmen die Sachen die noch gut aussehen mit. Daher denke ich werde ich lieber zum Recyclinghof fahren und die Computer dort abgeben.

Also denkst du wenn ich die Festplatten zertrümmere und in eine Kiste leg wird das auch angenommen?

Beitrag von lucccy 10.03.10 - 17:44 Uhr

Hallo,

ansonsten formatier die Festplatten doch einfach oft genug... es gibt wohl auch Tools, die die Daten oft genug überschreiben, dass eine Festplatte unwiederruflich gelöscht ist, such danach mal auf www.heise.de oder www.chip.de

Gruß Lucccy