Noch ein Kind oder nicht??

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von baby-tuana06 09.03.10 - 12:27 Uhr

Hallo ihr lieben,

ich habe zwei wundervolle Töchter,meine große ist jetzt 3 Jahre und meine kleine erst 5 Monate #verliebt,mein Mann will noch ein Kind er sagt wenn sie hintereinander kommen wird es zwar stressig aber es wird später schöner und wir hätten dann mit einem schalg alle kinder aus dem gröbsten raus.Und da ich jetzt sowieso erstmal zuhause bleiben muss wegen meiner kleinen sagt er machen wir noch eins dann muss du nicht nach spätestens 3 Jahren wieder zuhause sein.Natürlich ist bei mir der Wunsch auch da denn Kinder sind das wundervollste was es gibt aber so früh irritiert mich schon,mal sag ich ja mal sag ich nein #zitter..Ich weiss nicht was ich machen soll..
Gibt es hier Mamis die Kinder mit so kleinem Abstand haben?Wie findet ihr das?Ist das ne gute Idee oder eher nicht?Weil wenn z.b nächsten Monat schwanger sein sollte ist meine kleine 15 Monate alt also auch schon über ein Jahr.
Ich bin total irritiert zwischen Wunsch und Ängsten #zitter was sagt ihr denn dazu..??

Ich danke euch im vorraus für die Antworten..

LG Tuana

Beitrag von lisl23 09.03.10 - 12:31 Uhr

Ich habe auch zwei wundervolle Töchter. Leonie ist 3 Jahre und Leana wird im April 2 Jahre. Wir sind im 3. ÜZ für Baby Nr. 3!
Ja es ist anstrengend und es gibt sicher momente wo man sich denkt, das pack ich nicht. aber ich seh das wie dein mann. Und wenn man so darüber nachdenkt ist es doch einfach was wundervolles wenn die kids miteinander aufwachsen und man sieht wie gut sie sich verstehen.
Die entscheidung allerdings kann dir niemand abnehmen!
Ich hoffe für dich dass du die für dich richtige entscheidung triffst!

LG
lisl23

Beitrag von schnuppelhaeschen 09.03.10 - 12:32 Uhr

Hallo!

Wir haben es gewagt!#verliebt

Unsere Kleine ist jetzt 11Monate und 1 Tag alt, und ich bin in der 8 Woche#schwanger#huepf

Mein Körper hat allerdings bis jetzt gebraucht, um sich wieder auf eine SS einzustellen......Also kanns leicht sein, dass ihr dann sowieso auch länger übt, und dann ist der Abstand auch nicht so minimalistisch.

Klar wird es anstrengend, aber ich denke mir, dass das zu schaffen ist!

lg-steffi+#baby7+1 und Lea Sophia an der Hand

Beitrag von zentralstern 09.03.10 - 12:56 Uhr

Hallo!

Ich habe schon oft gelesen, dass der Körper einer Frau etwa 1 Jahr braucht, um sich von einer Schwangerschaft wieder zu "erholen" und dass man dem Körper eben mindestens dieses eine Jahr nach einer Geburt Zeit geben soll, wieder "auf Null zu schalten", bevor man wieder schwanger wird.

Wünsche Dir viel Glück! :-)

zentralstern

Beitrag von zili0815 09.03.10 - 13:15 Uhr

Hattest du nicht neulich schon malpositiv getestet?

Beitrag von baby-tuana06 09.03.10 - 14:06 Uhr

nein das war nicht ich :-p

Beitrag von biggi02 09.03.10 - 13:51 Uhr

Huhu,

also ich will Dir jetzt auf keinen Fall zu nahe treten,
aber warum schreibst Du denn auf der nächsten Seite in einem anderen Treat ob Du noch hoffen kannst "
NMT heute oder morgen??"
Versteh ich nicht so ganz.#kratz
Wenn Du Dir doch noch nicht 100% sicher bist........

Ich habe auch 2 Kinder (beides Jungs) von 3 1/2 jahren und 10 Monaten.
Wir über auch gerade für Nr. 3.
Ich bin jetzt im 5 ÜZ,also stand für uns auch fest,daß evtl. das 3te schnell hinterher kommen kann.
Vielleicht ist da was wares dran,daß sich unser Körper erst richtig erholen muß,denn kaum war unser Babywunsch da hat mein Körper erstmal verrückt gespielt.
Jetzt hat sich mein Zyklus erst wieder eingependelt.

LG,Du wirst schon das richtige tun.....#liebdrueck
Biggi mit Tobias und Julian

Beitrag von baby-tuana06 09.03.10 - 14:09 Uhr

Naja wie gesagt der Wunsch ist ja da aber auhc die Ängste sich bin ich mir natürlich nicht aber wenn es so sein soll dann nehmen wir auch ein drittes an ;-)..Wir verhüten nicht und seid 2 Wochen redet mein Mann nur noch vom dritten Kind das kann wirklich irritieren..Wie du vielleicht auch gesehen hast haben wir ja nicht oft #sex gehabt gerade aus diesem Grund sonst hätte ich in der Fruchtbaren Phase geherzelt.Aber NMT ist tortzdem heute oder morgen :-p ach ich weiss nicht ich werde wahrscheinlich ab nächsten Monat wieder anfangen zu üben und richtig zu messen..Und dann mal schauen wenn es klappt wird es klappen wenn nicht dann soll es eben nicht sein..
Ich wünsche dir viel Glück und viel Ausdauer ;-)..
LG Tuana

Beitrag von biggi02 09.03.10 - 14:17 Uhr

#danke,die Ausdauer kann ich bestimm gut brauchen.
Bei uns ist es ja nicht mal sicher(steht alles in meiner VK) ob ich überhaupt nochmal ss werden kann oder ob unser Julian ein Glückstreffer:-p war.
Aber die Ängste mit dem evtl. geringem Abstand kenn ich zu gut.
Aber wenn der Wunsch da ist,schaltet mein Hirn aus.#rofl
Jetzt habe ich seit Dezember zum 1. mal meine Mens wieder an ZT 31#huepf bekommen.
Vorher war alles chaotisch.Sowas hatte ich vorher noch nie.
Vielleicht wollte mein Körper wirklich den richtigen Zeitpunkt abwarten.:-p
Ich benutze den Persona Monitor,damit geht es mir Kopfmäßig besser.#klatsch
Ich wünsch Dir auch viel #klee( Kampfbienchen gibt es immer wieder;-)....)
Vielleicht lesen wir uns ja bald im SS-Forum.

LG, Biggi mit ihren 2 Rackern