1.ICSI - TF+3 Fragen!

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von laura-28 09.03.10 - 12:50 Uhr

Hallo, Leute! kann mir vielleicht jemand weiterhelfen?
1. Ich hab nach dem TF progesteronvaginalkapseln bekommen, ist das normal,dass etwas vom medi rauskommt?
2. wann nach dem TF erfolgt die einnistung?
3. wofür sind die Predalonspritzen nach der TF gut?
4. sind dabei brustschmerzen normal oder nicht?

Danke euch für die antworten!!!!

Beitrag von betzedeiwelche 09.03.10 - 13:34 Uhr

Hi,
zu 1.Sind sicher Utrogest, der Wirkstoff setzt sich frei und der Rest der Tablette läuft zurück ist also normal.
zu 2. man sagt so um die 7 Tage nach ES aber es ist recht unterschiedlich.
zu 3. um die die Gelbkörperphase zu unterstützen die dann den Embrio bis ca zur 10 SSW versorgen soll. Wahlweiße wird diese durch Utrogest ersetzt. Warum Du beidest bekommst weiß ich nicht bei mir wars mal so und mal so immer mit der gleichen Begründung.
zu 4. durch Utrogest bleibt die Tempi oben und durch das Progesteron sind Brustmerzen normal auch die Mens kann sich dadurch verschieben.
Hoffe ich konnte Dir weiter helfen. LG Betzy

Beitrag von andra74 09.03.10 - 13:40 Uhr

Hallo,

zu 1. ja, völlig normal
zu 2. 3 - 6 Tage
zu 3. Habe ich nicht bekommen, könnte mir aber gut vorstellen, dass die die Gebährmutterschleimhaut erhalten und das fehlende (ich glaube) Gelbkörperhormon ausgleichen. Das wird in unseren Fällen erst so ab der 12. SSW vom Körper produziert.
zu 4. ja, auch normal.

Viel Glück und toi, toi, toi #klee

Andra