Plazenta Prävia totalis

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lintu 09.03.10 - 12:51 Uhr

Hallo,

war gestern wieder im KH, da ich wieder Schmierblutungen hatte. Dort wurde dann eine Plazenta Prävia totalis festgestellt. Soll mich weiter schonen. Sie kann nach oben gehen, muss aber nicht. Wer von Euch hat das und kann mir weiterhelfen? Kann ich einen Geburtsvorbereitungskurs mitmachen? Auf einen KS falls sie nicht hochgeht soll ich mich einstellen.
Und wie ist das mit dem Krankengeld bezüglich der Krankschreibung? Bin ja schon seit 4 Wochen daheim.

LG Lintu+#ei 18SSW

Beitrag von frederike170179 09.03.10 - 12:56 Uhr

du bekommst max. 46 Tage Geld von deinem Arbeitgeber, danach zahlt die KK. Daher würde ich an deiner Stelle deinen Arzt nach einem Beschäftigungsverbot fragen. (Arbeiten darfst du eh nicht.) Die Plazenta kann noch hochgehen, dadurch, dass sie noch viel wächst. Einen GVK würde ich dir gerade nicht empfehlen, vor allem weil du sowieso Blutungen hast. Warte lieber ab. Auch mit deiner Hebamme kannst du das im Rahmen der Vorsorge später noch üben. Atmen, Beckenbodengymnastik. Der GVK ist nicht nötig.

Viel #klee
frederike 38. SSW

Beitrag von frederike170179 09.03.10 - 12:58 Uhr

p.s.

bi einem BV bekommst du 100% Lohn vom Arbeitgeber. Von der KK nur ca. 80%.

Beitrag von wetterhexchen 09.03.10 - 13:02 Uhr

hallo
die diagnose hatte ich auch noch in der 21. SSw, in der 26. Ssw war der Muttermund dann aber schon frei. Letzte woche war dann noch mal Gefahr in Verzug weil durch die frühzeitigen Wehen und der sehr tiefliegenden Plazenta Blutungen drohten. Ein erneuter Wachstumschub der Gebärmutter hat Gott sei Dank dafür gesorgt, das die Gefahr jetzt erst mal gebannt ist...

es kann sich wie du siehst, alles auch noch ändern. Du bist noch sehr früh dran, ich drück dir die Daumen das sich die Plazenta noch hochzieht.

lg Hexchen 27+2

alles andere hat meine Vorrednerin ja schon erklärt

Beitrag von spalinkaa 09.03.10 - 21:43 Uhr

Hey,

ich bin jetzt in der 19. SSW und bei mir hat man in der 16. SSW eine Plazenta praevia totalis festgestellt. Hatte auch des Öfteren Schmierblutungen. Die waren aber immer nur ganz kurz. Ich darf auch wieder arbeiten.

Bei der Hebi würde ich mich trotzdem anmelden. Mache ich auch. Vielleicht können wir ja trotzdem bestimmte Sachen im GVK mitmachen. Denn ein GVK besteht ja nicht nur aus Übungen sondern beinhaltet ja auch den Umgang mit dem Baby usw.

Und außerdem sind wir dann nicht die Ersten die so etwas haben und die Hebi wird schon machen.

LG Spalinkaa