außergewöhnliche (biblische) Namen?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von diejulimaus 09.03.10 - 12:52 Uhr

Hallo,

für ein nächstes Kind suche ich schonmal einen schönen Namen. Unsere Tochter heißt Shana (+ Ina + Abeke, nach den beiden Omas). Shana kommt aus dem Hebräischen.

Der Name sollte außergewöhnlich, nicht zu kompliziert und auf Englisch und Deutsch gut auszusprechen sein. Für ein Mädchen hätten wir schon ein paar zur Auswahl, aber bei den Jungennamen wird's schwierig.#schwitz Gefallen würde mir sehr gut Benaiah, aber mit Shana zusammen sind mir das dann zu viele As irgendwie.

Ach so: Wir sind eine deutsch-nigerianische Familie und haben einen nigerianischen Nachnamen ("M...i", der allerdings französisch klingt), also wir möchten keinen typisch deutschen Namen für das Kind, das würde, finde ich, lächerlich klingen, und in Deutschland werden wir auch nicht immer wohnen.

Ich bin gespannt auf Eure Vorschläge!

#danke schonmal!

Viele Grüße, Juli mit #verliebtShana (*05.03.2008)

Beitrag von rmwib 09.03.10 - 12:56 Uhr

Ich finde Benaiah hübsch, auch zu Shana.

Wie ist es denn mit Jonah oder
Jeremias?

Beitrag von diejulimaus 09.03.10 - 13:04 Uhr

Finde ich auch gut, aber wir hätten gerne einen Namen, den man nicht so oft hört, und grade Jonah ist ja sehr beliebt momentan (ich kenne auch 2). Jeremias gefällt mir auf Englisch gut (Jeremaiah), deutsch ausgesprochen mag ich ihn aber nicht soooo sehr...#schmoll#hicks
Trotzdem danke!

Beitrag von cocoskatze 09.03.10 - 13:02 Uhr

Ich finde Benaiah auch sehr schön. Und zu Shana passt es gut.

Ansonsten gefallen mir noch Nathan, Sebulon und Jeremia ehr gut.

Und die etwas gängigeren wie Joshua#verliebt, Noah, Jona(s) etc...............

Aber Benaiah ist wirklich ein toller Name#pro

Beitrag von diejulimaus 09.03.10 - 14:42 Uhr

Nathan gefällt mir auch gut!
Bei Benaiah habe ich die Befürchtung, dass er "Ben" oder "Benny"#schock gerufen würde und das wäre ein absolutes No-go für mich...
Sebulon habe ich noch nie gehört. Klingt aber auch nicht schlecht...

Beitrag von moulfrau 09.03.10 - 13:09 Uhr

Hallo Juli,
wir haben einen Thaddäus Johannes.

Gruß Claudia

Beitrag von diejulimaus 09.03.10 - 14:44 Uhr

Super Name!! Ich wüsste da allerdings nicht, wie man Thaddäus auf Englisch ausspricht? Ruft Ihr ihn auch so oder habt Ihr eine Abkürzung?

Beitrag von shorty23 09.03.10 - 16:04 Uhr

Thaddeus wäre das wohl auf Englisch, hier steht auch was zur Aussprache http://www.thinkbabynames.com/meaning/1/Thaddeus Wie wäre es denn mit Titus? Ist ähnlich aber etwas einfach auszusprechen!

Hier http://www.biblical-baby-names.com/unusual-names.html gibt es ungewöhnliche bibilische Namen (englisch), vielleicht findest du ja dort was?

LG

Beitrag von moulfrau 09.03.10 - 19:28 Uhr

Hallo,
wir rufen auch Thaddäus.

Gerufen ist der Name ja viel kürzer : Tadeus.

Aber die Schreibvarianten auf den Glückwunschkärtchen sind schon sehr vielfältig.

Wir sind aber trotzdem sehr glücklich mit dem Namen, da er nicht das 100. Kind im Kiga ist, das Ben oder Luka(s) heißt.

Gruß Claudia



Beitrag von katjafloh 09.03.10 - 13:18 Uhr

Elias
Noah
Aaron
Lukas
Jakob
Simon
Samuel
David
Silas
Noel
Jonathan
Daniel
Joel
Jonas
Gabriel
Tobias
Gideon
Joshua
Raphael
Robin
Jonah
Abraham
Isaak
Moses
Samson
Immanuel
Jeremia
Nathan/Nathanael
Saul/Saulus

Das sind hebräische/biblische Namen die mir eingefallen sind. Sind alles Namen die gut in Deutsch oder Englisch ausgesprochen werden können.

LG Katja + Jannik & Elisa

Beitrag von diejulimaus 09.03.10 - 14:46 Uhr

Die finde ich jetzt alle nicht besonders außergewöhnlich und teilweise grade sehr gängig (Elias, Aaron, Noah etc.), das käme für uns eher nicht in Frage. Aber Moses und Samson standen auch schon bei Shana auf der Liste und ich mag sie immernoch. Gabriel gefällt mir auch!#pro
#danke

Beitrag von mysterya 09.03.10 - 13:31 Uhr

Rachel?

Beitrag von mutschki 09.03.10 - 14:05 Uhr

hi

unser 2ter sohn heisst mit 2tem namen raziel,(gesprochen rasiel,wie daniel)
hier kannst du die bedeutung lesen

http://www.baby-vornamen.de/Jungen/R/Ra/Seite10.php

lg carolin

Beitrag von niki1412 09.03.10 - 15:24 Uhr

Hallo!

Vielleicht Zachary, den finde ich toll!

LG Niki mit Helena #blume

Beitrag von chrissytiane 09.03.10 - 15:57 Uhr

Unser Sohn heißt Josiah! #verliebt
Uns war auch die Bedeutung sehr wichtig und die dass der Name sowohl auf deutsch als auch auf englisch leicht auszusprechen ist und schön klingt (mein Mann ist Südafrikaner).

Benaiah finde ich aber auch spitze, nur leider gibt´s den in unserem Bekanntenkreis schon und kommt daher für uns nicht in Frage... :-(

Viel Freunde noch bei der Suche!

Liebe Grüße, Chrissy

Beitrag von jacky 09.03.10 - 17:47 Uhr

Yanna für ein Mädchen.

Für die Suche nach Jungennamen empfehle ich dir firstname.de Dort kannst du ja Hebräisch als Herkunf eingeben.

Beitrag von sizilia 09.03.10 - 18:24 Uhr

Jungs:

Nikanor
Maro
Boas (in ihm ist Kraft)
Jesaja (Botschafter Gottes)
Jesajas
Joah
Junias
Onias
Seraja (Gott hat gekämpft/gesiegt)
Janai
Jairus/Jair
Micaiah/Micajah (wer ist wie Jahwe?)
Jalon
Jamin (Glück)
Jojachin (Gott hat sicher hingestellt)
Phineas (Orakel)
Noam (freundlich, liebenswert)
Asarja
Ilai
Jabin
Jakin
Noan (Süße, Freundschaft)
Manoah
Noadja (Jahwe hat sich kundgetan)
Ramial (Engel des Mitgefühls)
Penuel


Mädels:
Jael (Steinbock, Wildziege)
Tabitha (die Gazelle)
Sarai (die Fürstin)
Talitha (Mädchen)
Noadja
Naema (die Schöne)
Naima (die Schöne)
Jada (Gott hat erkannt)
Jemima (Täubchen)
Jemina (Täubchen)
Noomi (Lieblichkeit)
Maleah (schöne junge Frau)
Mileah
Noa (die Zappelnde)
Tirza (die Anmutige)
Laéli (von Gott)
Renana
Nevia
Samara (die Beschützerin)

Beitrag von diejulimaus 09.03.10 - 19:08 Uhr

Vielen Dank, da sind wirklich tolle Namen dabei!
Joah, Junias, Noam, Laeli#verliebt, Mileah gefallen mir sehr gut!!
Wo hast du die gefunden?

Beitrag von sizilia 10.03.10 - 12:45 Uhr

Freundin von mir hat mal welche gesucht und da haben wir sie zusammengetragen!

Die 2 Kids haben aber dann doch "normale" Namen bekommen!

Beitrag von diejulimaus 09.03.10 - 19:12 Uhr

Wie findet Ihr denn sonst noch
Beninu (ist nicht so a-lastig wie Benaiah)
Kaleb
Amos??

Beitrag von muellerin 10.03.10 - 08:26 Uhr

Mir gefällt Neema gut. Bedeutet Gnade auf Kiswahili. Oder Malaika, für Engel. Oder Elishiisa...Habe selbst längere Zeit in Tansania gelebt... für bayrische Kinder finde ich afrikanische Namen aber leider albern. Daher bekommen wir einen Carl Nepomuk...aber für ein halbafrikanisches Mädchen...
Liebe Grüße!!