Umfrage. Geburtsvorbereitungskurs?!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 87katja 09.03.10 - 13:25 Uhr

Huhu....

Wollte mal fragen wer von euch an einen teilnimmt oder teilgenommen hat?!
Und wenn ja, mit Partner oder ohne?!

Und ob ihr es auf jedenfall wieder machen würdet (Wenn ihr schon einen gemacht habt)

Bin mal gespannt auf die antworten ;-)

LG Katja und #ei (34.ssw)#verliebt

Beitrag von suesseschabe 09.03.10 - 13:27 Uhr

hi du,

wir haben einen gemacht. ein paargeburtsvorbereitungskurs ein wochenende lang.

es ist zwar unser drittes kind aber es tat gut sich mal wieder mit anderen paaren auszutauschen und es wurden dann doch noch einige fragen beantwortet.

ich/wir würden es immer wieder machen.


liebe grüße

süsseschabe

Beitrag von liv79 09.03.10 - 13:30 Uhr

Hallo,

wir werden uns anmelden für eine Kurs, der ich glaube 7 Wochen lang einen Abend die Woche stattfindet. Mein Mann kommt auf jeden Fall mit!

Beitrag von jackywaldi 09.03.10 - 13:30 Uhr

Hallo Katja
ich habe damals vor fast 5 Jahren an einem teilgenommen zusammen mit meinem Mann.
Und ganz ehrlich, ich habe von den ganzen Sachen die wir dort gemacht haben, bei der Geburt an nichts erinnern können und jeder der schone ein Kind hat weiß denk ich, was ich meine.Du hast in solchen Momenten kein Gedanken an Sachen die du mal gelernt hast!

Wir haben jetzt auch überlegt ob wir einen Kurs mitmachen?!
Aber haben uns dazu entschlossen es sein zu lassen aus den o.g Gründen!

Alles was ich wissen möchte, erfahre ich bei meiner Hebi oder dem FA oder im Internet.


LG

Jacky mit Celina an der Hand und #baby in der 22 SSW im Bauch

Beitrag von marzena1978 09.03.10 - 13:31 Uhr

Mein Kurs ging in der 30. SSW los und ich finde es hat sich auf alle Fälle gelohnt. Wir haben jeden Abend ein anderes interassantes Thema gehabt und zum Schluss haben wir uns gegenseitig massiert.#freu
Es waren 7 Doppelstunden und vier Abende davon mit Partner. Mir war es schon wichtig das es mal mitkommt und auch mitbekommt was bei einer Geburt passiert, wie er mich unterstützen kann usw.;-)

Lg#herzlich

Marzena+#baby ET-19#verliebt

Beitrag von marzena1978 09.03.10 - 13:34 Uhr

das er mitkommt, sorry nicht "es"#hicks

Beitrag von tosse10 09.03.10 - 13:31 Uhr

Hallo,

in der ersten Schwangerschaft habe ich einen gemacht. 5 Abende. An 2 Abenden waren die Väter dabei. Ich fand es gut und würde es weiter empfehlen.

Jetzt beim zweiten möchte ich auch gerne was zur Vorbereitung machen. Lustigerweise sind 2 der Frauen aus dem ersten Kurs ebenfalls schwanger. Vielleicht gehen wir wieder zusammen zur gleichen Hebamme, die war nämlich super!

LG

Beitrag von leah-sophie 09.03.10 - 13:32 Uhr

Huhu!

Ich mach diesmal keinen GVK, da ich ohnehin nen Kaiserschnitt bekomme. Bei der ersten Schwangerschaft dachte ich das müsste man unbedingt machen, mit meinem Mann, da wusste ich ja auch so gar nicht was auf mich zukommt. Letztendlich hat sich herausgestellt dass ich den GVK nur als nervig empfunden hab.

Ich lese ohnehin sehr viel, informiere mich, ich hatte nie irgendwelche Fragen, und wenn ich ehrlich bin hab ich auch die Hebamme damals nach dem ersten Besuch gebeten nimmer zu kommen, ich habs einfach nicht gebraucht.

Ich hab mich mit meiner Tochter damals einfach nur sicher gefühlt, die Hebamme kam mir irgendwie störend vor in meinen eigenen 4 Wänden.

Diesmal such ich mir gar keine, aber das muss jeder für sich entscheiden...

Ich konnte nicht stillen, das wär wohl das einzige gewesen wo ich evtl Rat gebraucht hätte, aber nachdem das auch diesmal ausgeschlossen ist mach ichs wie bei der Grossen, Flasche und gut.

Tu einfach was du für dich richtig empfindest, ich bin damit echt gut gefahren.

Lg Leah
Mit Sophie *22.11.2006 und #baby im Bauch (14.SSW)

Beitrag von nadi-25 09.03.10 - 13:33 Uhr

hallo!

Ja bei meiner ersten ss habe ich das gemacht! Es war total lustig und ,an konnte da auch was lernen ;-)
hat spaß gmeacht andere schwangere kennenzulernen.
ich mache das diese ss wieder!

Lg nadi

Beitrag von nici.c.v. 09.03.10 - 13:34 Uhr

Huhule katja

Ich hab einen GVK gemacht der über 8 Dienstage ging, davon zwei Partnerabende und ich war so was von begeistert alleine der spaß, der austausch, der sehr enge kontakt auch mit den Hebis ich würd ihn immer wieder machen unbedingt..

Nur noch genial...

Nici ET-7

Beitrag von baby.2010 09.03.10 - 13:34 Uhr

hi,ich erwarte mein 6.kind, habe nie einen kurs mitgemacht. (Frau macht sowiso was sie will bei geburt:-p) diesmal wollte ich einen paarkurs machen,da mein mann nie dabei war,bei einer geburt. wurde leider nix draus.
für mich selber würde ich es nie machen, aber für partner ist es betimmt interessant,auch,sich mit anderen bald-papas auszutauschen;-);-);-)

LG sandra 39.ssw

Beitrag von brille09 09.03.10 - 13:37 Uhr

Ja, meiner fängt nächste Woche an. Einmal die Woche, ich glaub 6mal, davon einmal auch die KKH-Führung im "kleinen Kreis". 2mal sind die Partner dabei (und bei der Führung, also wohl 3mal), die anderen Abende sind allein. Das find ich auch ganz gut, alles müssen die auch nicht mitkriegen. Wegen meinem wärs mir ja noch egal, aber wenn ich mir vorstell, dass ich vor nem wildfremden Mann (also, die Partner der anderen) die Hebi was zur Wochenflusshygiene oder sowas frag #zitter. Und bei unserem gehts eben um alle Dinge, die im Zusammenhang mit Geburt und Wochenbett stehen. Anfangs dacht ich auch, ich werd da nicht hingehen (hatte irgendwie immer noch die Vorstellung von irgendwelchen "konspirativen" Sitzungen von Übermamis), aber mittlerweile freu ich mich drauf. Mir gehts mehr drum, Leute kennenzulernen und mich einfach 6mal ne gute Stunde nur mit meiner SS zu beschäftigen. Normal bin ich - trotz 27. SSW - im Alltag immer noch total "unschwanger", weil ich niemand mit meinen "Umständen" auch Umstände machen will bzw. weil ich einsehe, dass für Nicht-Schwangere das Thema SS meist nicht soooo überprickelnd ist.

Beitrag von serena5 09.03.10 - 13:44 Uhr

Hallo,

bei meiner Großen habe ich einen mitgemacht. Bei den anderen nicht mehr. Auch beim jetzigen würde ich keinen Kurs mehr mitmachen.

Habe mir ein Buch bestellt, da ist auch eine CD mit Übungen dabei, das muss reichen.

Beitrag von nordseeengel1979 09.03.10 - 14:11 Uhr

Hallo Katja,

ich hab heute mein letzten Termin und bin heilfroh, dass der Scheiss endlich rum ist.

Erste Stunde - jeder hat sich kurz vorgestellt, es wurde erzählt was gemacht wird
Zweite Stunde - ausgefallen, Hebamme hatte Prüfung
Dritte Stunde - Kaissaalbesichtigung mit den Männern ( war ok, aber uninteressant )
Vierte Stunde - Geburt mit Partner ( war ich nicht da, weil meiner nicht konnte )
Fünfte Stunde - ausgefallen wegen dem Schneewetter
Sechste Stunde - Geburt
Siebte Stunde - Stillen / Flasche / Entspannung ( bei Entspannung bin ich gegangen )
Heute letzte Stunde

Selbst die Kraissaalbesichtigung war langweilig, alle sind da durchgerast und weg waren sie...
Ich hab das ganz in Ruhe nochmal im Krankenhaus gemacht und hab da tausend schöne Informationen bekommen von der Hebamme da, das war tausendmal besser als der ganze Kursus den ich gemacht hab.

Ich würd den Kurs nie nochmal machen... Langweilig, eigentlich nur Angstmacherei und zum kennenlernen anderer Kugelbäuche ( wollte ich eh nicht )

Hätte abbrechen wollen, aber dann hätte ich zahlen müssen :-[ Heute Abend noch überstehen und dann ist gut.

Haben ein Informationsabend im Krankenhaus mit Kraissaalbesichtigung mitgemacht der war soooo genial, da haben Annästesist, eine Hebamme und der Stationsarzt gesprochen, DAS war mal Informativ...

Atemübungen kenn ich nichtmal haben wir nicht gemacht #kratz

Ich bin maßlos endteuscht von der Hebamme, habe mir mehr versprochen.

Lg Nordseeengel 37.SSW

Beitrag von aprilmami2010 09.03.10 - 14:39 Uhr

hallo.

also ich bin zum ersten mal schwanger und ich habe keinen GVK gemacht!
vor 19 monaten kamen meine beiden neffen zur welt, die habe ich bis zum 3. monat täglich mit versorgt, also säuglingspflege und das alles hab ich raus. nach diesen 3 monaten hatte ich die beiden 3 mal die woche den ganzen tag bei mir. ich denke nicht das ich da irgendwelche lücken habe.

mein freund und vater der kleinen wohnt leider noch über 250km weit weg, deshalb habe ich auch bewusst auf den GVK verzichtet, ich hätte ihnnur für meinen freund besucht. mich persönlich hätte dieses ganze erzähle um die geburt und wehen und richtig atmen nur ganz bekloppt gemacht und wenns denn so weit ist mach ich eh wie ich mein.

ich denke nicht das mir etwas fehlt nur weil ich keinen GVK besucht habe. ich habe keine fragen zu irgendeinem thema, weil ich mich ohnehin schon sehr viel informiere und wenn ich doch mal ne frage hab dann frage ich meine mutter, schwester, freundin oder cousine die alle schon kinder haben. :-)

LG

Sarah mit Bauchmaus (ET -17)

Beitrag von zuckerpuppe82 09.03.10 - 15:22 Uhr

Hi Katja,

ich werde ebenfalls einen Kurs machen. Es ist mein erstes Kind #verliebt

Werde ihn wohl alleine machen, da spare ich mir die 80 € für den Partner und wir machen dann einfach die Übungen Zuhause nochmal zusammen, und ich werde ihm erzählen was wir im Kurs gemacht haben.

LG Cindy + #ei 16. SSW