fühl mich echt veräppelt Teil 3 bitte auch hebi gabi

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kaetzchen0112 09.03.10 - 13:51 Uhr

Hallo Mädels,

hier mal mein Bericht von gestern!

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&tid=2531794&pid=16059846&bid=2

Ich war in der Klinik und prompt stellte sich alles als Fehlalarm raus, natürlich die Wehen wie weg und fruchtwasser war es auch nicht. Wir also wieder heim!

Heute morgen dann zum FA und prompt waren auch einige Wehen auf dem CTG und was sagt mir die gute?

oh sie wehen aber ganz schön vor sich hin! :-D ja ich weiß danke, dann gucken wir nochmal nach dem Mumu,

und dann irritierte sie mich komplett:

hab ihr erklärt wie mir zumute ist und
wie die letzten Tage so abgelaufen sind. Sie dann nach
dem Muttermund geguckt und erst meinte sie, der is noch
so weit weg, dass ich kaum dran komme, sie müsste mal stärker rein! Na toll, die
schmerzen haben sich aber gelohnt! Muttermund is
bereits 2 bis 3 cm auf und butterweich! #schock Na immerhin! #huepf


ABER is ja klar das da ein aber kommt, der kopf hätte
keinen bezug zum Becken! :-( ja sagte ich, ich hätte
auch immer das Gefühl das mit bei den Wehen eher was
auf dem Becken aufliegen würde und dagegen drückt und
bei meinem großen wäre das ja auch schon so gewesen,
dass der kleine einfach nicht ins becken rutschen
wollte, der is ja nach schier endlosen 36 std. Einleitungswehen erst zum schluss etwas rein gerutscht aber schief und dann gabs einen Geburtsstillstand und path. CTG udn somit einen Notkaiserschnitt! der horror!

naja, meinte sie, das würde nicht so gut klingen, es
könnte gut sein, das mein inneres Becken einfach zu eng
wäre und es dann doch auf einen Kaiserschnitt
rauslaufen würde :-( nächsten Dienstag hab ich wieder
einen Termin und dann meinte sie, wäre ich aus dem
Frühchen stadium raus und dann könnte sie auch eher was
machen zwecks Einweisung ins KH! Na damit kann ich
leben, die paar Tage pack ich jetzt auch noch. Aber das
mit dem becken gefällt mir gar nicht! Hab sowas auch noch nie gehört! Vorallem weil ich eigentlich ein sehr "Gebährfreudiges Becken" hab ;-)

irgendwie find ich das komisch, mumu is 2 bis 3 cm auf aber der kopf hat keinen Bezug zum Becken! geht das überhaupt? Auf nen Kaiserschnitt hab ich ja sogar keine Lust, aber gut, wenns nicht anders ging ok aber bisher war ich auf eine natürliche Geburt meiner zwillinge eingestellt, weils gut aussah dafür! hm, irgendwie alles komisch oder? #kratz

Beitrag von heike011279 09.03.10 - 13:55 Uhr

Auweia, das ist ja echt verwirrend. Ich hoffe, dass sich da bei Dir die nächsten Tage noch viel tut und der Bezug zum Becken vielleicht doch noch hergestellt werden kann.
Eine natürliche Zwillingsgeburt ist was ganz traumhaftes, aber klar - die Sicherheit Deiner Kinder und Deine eigene gehen natürlich vor!
Die letzten Tage schaffst Du auch noch.
Du hast meinen ganzen Respekt, dass Dus bis hierhin geschafft hast. Das ist ja auch nicht allzu oft bei Zwillingsschwangerschaften.

Alles Gute und Gruß

Heike

Beitrag von kaetzchen0112 09.03.10 - 14:01 Uhr

oh danke dir,

ja verwirrend ist der passende Ausdruck! ich hoffe zwar das es anders kommt, aber solangsam werd ich mal mit dem Thema kaiserschnitt auseinander setzen müssen leider

Beitrag von nisivogel2604 09.03.10 - 14:12 Uhr

klar geht das. wichtig ist das du unter der geburt gut mit den wehen arbeitest. also nichts mit liegen sondern laufen.

Meine Tochter war über Stunden (16) im Beckeneingang und rutsche dann innerhalb von 20 Minuten komplett durch und raus. Da hätte keiner mit gerechnet.

lg

Beitrag von hebigabi 09.03.10 - 17:16 Uhr

Tja- sowas gibts leider, aber ich denke mal, dass deine beiden keine Riesen sind und daher noch Chancen haben, auf Beckeneingang "rum zu eiern" ;-).

Du hast auch noch Zeit- von daher- keinen Stress.

Ach- und die Sache mit dem gebärfreudigen Becken- spielt keine Rolle, weil es NICHTS darüber aussagt, wie es innerlich aussieht.

LG

Gabi