ab wann Zahnpasta?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von doro290505 09.03.10 - 14:01 Uhr

Hi Mädels,

unsere kleine ist 7 Monate und hat Ihren ersten Zahn. Braucht Sie schon Zahnpasta? Wenn ja welche? Müsste ja ohne Fluorid sein, da Sie ja die Fluoretten einnimmt.
Achja, die Lernzahnbürsten von NUBY gebe ich Ihr bereits.

lg und vorab vielen Dank ;-)

Beitrag von mama0102 09.03.10 - 14:10 Uhr

Huhu!!

Also mein Kleiner wird übermorgen 7 Monate alt und als wir vor 2 Wochen beim Zahnarzt waren, haben wir dort eine Zahnbürste und Elmex-Kinderzahncreme, von 0-6 Jahren bekommen.
Man sagte mir, dass ich auch jetzt schon, kurz bevor die Zähnchen durchbrechen, damit putzen kann, da das Schrubbeln und Massieren das Gewebe weicher macht. Wenn dann das Zähnchen durch ist ja sowieso. In der Zahncreme ist eine geringe Menge Fluorid enthalten, aber wegen der Fluoretten hab ich jetzt auch nciht nachgefragt..... #kratz
Aber ich denke mal, wenn die mir das dort so sagen, dann wird das schon nicht falsch sein...

LG, Sandra

Beitrag von noname83 09.03.10 - 14:12 Uhr

Wir haben 2Zähne und putzen auch mit Zahnpast. Haben und welche in der Apotheke ohne Fluorid gekauft,weil wir die Tabletten geben.

Beitrag von suesonnenschein 09.03.10 - 14:14 Uhr

meine Motte hat schon 2 Zähne, wir putzen momentan noch ohne Zahnpasta, damit sie sich erst mal etwas daran gewöhnt. Ab wann du mit Zahnpasta putzt ist sicherlich dir überlassen.

Weleda Kinderzahngel enthält kein Flour, habe ich mir nämlich gekauft.

Beitrag von talamira 09.03.10 - 14:19 Uhr

Wir putzen, seitdem die erste Zahnspitze durch ist. Erst ein paar Tage ohne Zahnpasta, damit sich unser Sohn daran gewöhnen konnte und jetzt mit Fluor-Zahnpasta, da wir keine Fluortabletten geben.

Beitrag von nutellahuefte 09.03.10 - 15:18 Uhr

Wir putzen auch mit Zahnpasta(Erbeergeschmack ohne Zucker) und elektrischer Zahnbürste. Mein Sohn putzt scih früh 30.Minuten die Zähne und wird ärgerlich wenn wir sie ihm wegnehmen.

Ein Bild für Götter#rofl

Kann man mit Fluorzahnpasta und D-Fluoretten überdosieren???#kratz

Beitrag von annleo 09.03.10 - 20:52 Uhr

Hallo! :-)

Ja, man kann mit Fluorzahnpasta und D-Fluoretten überdosieren!!!

Deshalb sollte man nur eines geben!
Bei Überdosierung gibt es weiße Flecken im Zahnschmelz...... :-(

LG
#sternannleo#stern
(Zahnarzthelferin) ;-)