Wieviel "EURO'S" gebt Ihr für Geburtstaggeschenke aus???

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von melli-4 09.03.10 - 14:12 Uhr

Hallo,
1.)mich würde mal interessieren wieviel Geld Ihr für Geschenke zum Geburtstag Eures Kindes ausgebt, so ungefähr?
2.) Wenn Ihr mehrere Kinder habt, gebt Ihr immer genau für Alle genausoviel aus?
3.)Wenn die Geschwister älter sind, gebt Ihr für die größeren Kinder mehr Geld aus, als für die Kleineren?
4.) Wenn Eure Kinder zum Geburtstag eingeladen sind, wie teuer sind dann Eure Geschenke für das Geburtstagskind?
Bin auf Eure Antworten gespannt...

Hier kommen meine Antworten:
1.) 150 - 200 EURO
2.) Jein...
3.) Bei den Älteren Kids sind die Wünsche teurer....
4.) 10 EURO

LG Melli

Beitrag von dianaanni 09.03.10 - 14:16 Uhr

1. kommt drauf an was er sich wünscht/braucht
2. nein
3. nein
4. kommt auf das kind an ab 10 Euro würd ich sagen

Beitrag von kaktusdame 09.03.10 - 14:18 Uhr

1) ca 150€
2) ... ich würde es versuchen.
3) Kann ich noch nicht beurteilen.
4) 10€

Beitrag von fraukef 09.03.10 - 14:19 Uhr

Hi

bei uns gibts das zum Geburtstag, was grad ansteht und was sinnvoll ist...

Bei Judith gabs zum 1. Geburtstag ein Schaukelpferd (ca. 70 Euro)- zum 2. Geburtstag ein Dreirad (knapp 100 Euro - wobei sich ihre Patentante beteiligt hat) - und jetzt zum 3. Geburtstag bekommt sie ein großes Bett - wir haben noch keins ausgesucht, daher kann ich auch noch keine Preisklasse sagen...

Bei Felix weiß ich grad gar nicht mehr, was er zu seinem 1. Geb bekommen hat - ich glaub es war nur ne Kleinigkeit... Aber er hat ja auch schon vieles von der Großen... Warum soll ich zB ein 2. Schaukelpferd kaufen? Die Große schaukelt eh nicht mehr so viel drauf... Ein 2. Dreirad wird es auch nicht geben (aller Voraussicht nach) - die Große hat inzwischen ihr Laufrad... Dann gibt es eben was, worüber Felix sich auch ein Loch in den Bauch freut - im Moment reicht da mit Sicherheit ein einfaches Puzzle oder so - der Kleene ist glücklich und alles ist gut.

Später wird sich das sicher mal ändern - irgendwann werden die Kinder vergleichen ob auch beide ähnliches bekommen haben - aber im Moment find ich das noch eher nebensächlich...

LG
Frauke

Beitrag von luca1 09.03.10 - 14:27 Uhr

hi,
nicht böse gemeint bin heut irgendwie in stänkerlaune...

...aber ein bett oder auch andere möbel sind kein geschenk zum geburtstag oder auch weihnachten.

gruss

Beitrag von luca1 09.03.10 - 14:21 Uhr

hi

1. 150-200
2. ja
3. der betrag steigt dann für beide
4. hängt davon ab was sich das kind wünscht und wieviel man mit der familie zu tun hat.......................... für das kind einer freundin ist es sicher mal der ein oder andere euro mehr.

Beitrag von nakiki 09.03.10 - 14:22 Uhr

Hallo!

1. - 3.: Wir achten nicht als erste auf die Kosten bei den Geburtstagsgeschenken. Bei uns gibt es meist ein Hauptgeschenk (meist etwas teurer) und dann noch 2-3 kleinere Geschenke.
Wie teuer das ganze wird, hängt von den Wünschen ab. Ist das Hauptgeschenk sehr teuer, werden es meist günstigere "Nebengeschenke".

4. : Kommt auf das Kind drauf an. Wenn ein konkreter Wunsch vorliegt, dann geben wir auch mal 15 Euro aus. Sonst meist 5- 10 Euro.

Gruß nakiki

Beitrag von tragemama 09.03.10 - 14:28 Uhr

1.) ca. 50 Euro, meist cash aufs Sparbuch
2.) Nein.
3.) Ja.
4.) etwa 30 Euro

Beitrag von babylove05 09.03.10 - 14:38 Uhr

Hallo

ich mach da keinen bstimmten betrag fest..... Was gebraucht oder gewünscht wird wird gekauft solang es unseren Rahmen nicht über steigt....

Hab noch keine Geschwisterkinder , aber auch dann ist es so das eben nicht darauf geachtet wird was jetz was kostet, sondern eben was gewünscht oder benötigt wird....

Bei der lezten Frage find ich kann ich auch nicht so beantworten , da es a. drauf ankommt bei wem ich eingeladen bin , und b. was ich so schönes find ... oft findet man ja auch schnäppchen

lg Martina

Beitrag von sunflower2008 09.03.10 - 15:05 Uhr

hi,

1) 50€ (ist erst 2 ;-))
2) nein (haben noch keine, und es kommt ja auch auf die Wünsche an und nicht aufs Geld)
3) warscheinlich ja, weil die halt teurere Wünsche haben
4) 20-30€ (sind Freunde von uns)
bei späteren Kindergarten-Freunden ca 10€

lg
Sunny

Beitrag von jennyp 09.03.10 - 15:07 Uhr

Ist bei uns total unterschiedlich, je nachdem was gerade ansteht. Unsere Kinder sind 1 + 5, die können das noch nicht so genau einschätzen. Zu Weihnachten haben schon beide ähnlich viel bekommen, aber zum Geburtstag nehmen wir es nicht so genau. Kommt auch immer drauf an, was es von der Familie noch gibt.

Für andere Kinder geben wir meißt so 10-max 15€ aus. Kommt auch auf das Kind an.

LG
Jenny

Beitrag von inajk 09.03.10 - 15:10 Uhr

Ich gehe bei all diesen Fragen UEBERHAUPT NICHT nach Kosten. Die Kinder kriegen etwas, was fuer ihr Alter passt und TOLL ist. Das koennen Sachen vom Flohmarkt oder aus dem Secondhandladen sein die ein paar Euro gekostet haben, oder auch teurere Sachen. Ebenso achte ich nur darauf, dass beide was tolles kriegen, nicht wieviel es kostet.
Und auch bei Kindergeburtstagen schenke ich auch mal was aus dem secondhandladen, wenn es schoen ist. Wenn ich was neues kaufe fuer den Kindergeburtstag, liegt das auch meist so bei 10-15 Euro.
Aber (wenn ich jetzt mal die Angaben bisher vergleiche) ich habe noch nie 150 Euro fuer 1 Kind zum Geburtstag ausgegeben. Auch nicht wenn ich neues kaufe. Meine Kinder haben eh schon so viel, und jeden Geburtstag und Weihnachten kommt neues dazu, von uns, Omas, Tanten etc etc...

LG
Ina

Beitrag von snoopster 09.03.10 - 15:11 Uhr

Hallo,

Also ich versuche, etwas zu finden, wo ich weiß, dass sie sich wirklcih drüber freut und das auch sinnvoll ist... da muss ich auch an die Kleine denken, dass sie da vielleicht auch mitmachen, aber nichts wirklich kaputt machen kann.
Mein Mann meint, sie braucht nen Kaufladen. Aber wir haben hier schon Küche, Werkbank, Tafel, Spielhaus, langsam wirds zu eng für so was.
Also hab ich mir überlegt, sie hätte bestimmt gern ne Kamera. Gibts für 30, aber auch für 70 Euro. Ich versuche, meist ne günstige, aber keine billige Variante zu finden.

Die Kleine muss in dem Sinne wirklich etwas zurückstecken. Wir haben halt auch alles schon da. Schaukelpferd, Bobbycar, Dreirad, Laufrad, Roller. Die Große hat sich natürlich tierisch gefreut, als sie das bekommen hat (alles vom Schwager, was seine Kinder nich tmehr brauchen bekommen wir, auch ohne Anlass), so einen Moment wird die Kleine nicht erleben... aber sie hat hoffentlih auch so Freude dran und erlebt ja auch so vieles früher als die Große....

Wenn wir wo eingeladen sind: In der Krabbelgruppe legen wir meist zusammen, 5 Euro/Person, sonst 10 Euro.

LG Karin

Beitrag von baby-no-2 09.03.10 - 15:39 Uhr

Hallöchen,

1). kommt drauf an, meistens 100-150 Euro!
Dazu kommt ein Kindergeburtstag mit ca. 10-12 Kindern!
2. und 3) Momentan sind sie noch zu weit auseinander. Romy ist 19 Monate, Celine ist 8 Jahre.Ich denke, es beantwortet sich von alleine.
Da wir noch ein Kind haben möchten, wird es da natürlich ander.
4). Da kommt es darauf an, in welche Beziehung meine Tochter zu dem Kind steht. Hat sie nicht viel mit Ihm zu tun, hol ich auch schonmal was vom TEDI oder KIK. Bei den Mega Freunden sind es meist 10 Euro. Gegen +-2,00 Euro ist nix einzuwenden.

LG Antje