waginale Einnahme von Utrogest..

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von wunschmami-bina 09.03.10 - 14:25 Uhr

Hallo!!

Ich wollt mal fragen ob eine von euch nach der waginalen Einnahme Nebenwirkungen hat/hatte.

Ist mir was unangenehm, aber bei mir ist der Intimbereich angeschwollen, mal mehr, mal weniger... ist das normal??
Hab teilweise echt schwierigkeiten die Kapseln einzuführen.

Naja, ne positive Nebenwirkung die ich habe,ist das meine Übelkeit weg ist,seitdem ich Utrogest einnehme. :-)

Vielen lieben Dank für eure Antworten.

Lg Bina

Beitrag von samstanja 09.03.10 - 14:30 Uhr

hallo nehmen seit 4 Tagen Utrogest. Und habe noch nicht`s festgestellt. Aber ich glaube das es normal ist weil das medi. auch zu strkeung des Mutter mund und Gebärmutter ist. von dem Her könnte es normal sein.

Beitrag von liv79 09.03.10 - 14:32 Uhr

Hallo,

hab's über Monate genommen, auch schon vor der Schwangerschaft, und hatte keine einzige Nebenwirkung. Solltest vielleicht besser mal deinen Arzt ansprechen.

Beitrag von wunschmami-bina 09.03.10 - 14:43 Uhr

Mein Arzt hat leider im mom Urlaub, habe ihn allerdings gestern in der Stadt getroffen. Er hat gefragt wies mir geht und ich habs ihm kurz erklärt. Er meinte daraufhin nur ich solle meine Beine weiter spreitzen dann gehen die schon rein.
:-D

Wohne aufm Dorf, deshalb das lockere Verhältniss!
Ne, also er meinte halt weiter nehmen und wir schauen in 2 Wochen nach.

Wollte nur mal hören was eure Erfahrungen so gezeigt haben.