Scheiß Männer...

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von schmerzen 09.03.10 - 14:36 Uhr

Hallo,

ich muss mir mal meinen Kummer von der Seele schreiben.

Mein Mann und ich sind seit 2 Jahren verheiratet und haben 2 Kinder. Er hat sich immer beklagt zu wenig Kontakte zu haben. Jetzt hat er Kontakt zu mehreren Frauen und schreibt mit denen sexistische Mails... wie geil sie doch sind und so weiter. Genauso lästert er hinter meinen Rücken über mich. Ich habe das durch Zufall entdeckt. Jetzt hat er sogar das Passwort geändert. Ich weiß nicht mehr was ich denken soll...

Vielleicht hat einer einen Rat.

Lieben Gruß

Ich

Beitrag von ttr 09.03.10 - 14:43 Uhr

er hat die passwörter geändert, weil du schnüffelst....ganz einfach...was gibts da zu überlegen...
irgendwas scheint bei euch nicht zu stimmen...ihm scheint was zu fehlen, was du ihm nicht geben kannst oder willst...
jaaaaa männer sind so scheisse...frauen aber auch...
von daher: überprüfe erst einmal deinen anteil an der misere, bevor du urteilst.

Beitrag von mum21 09.03.10 - 15:32 Uhr

Ich würd auch mein Passwort ändern wenn mein Mann mir hinterherschnüffeln würde!

Das ist meine Sache und das ist ein Vertrauensbruch denn man begeht wenn man in den Dingen anderer schnüffelt!

Und durch ZUFALL kann das nicht passieren, weil du ja mit seinem Namen einloggen musstest! Also wolltest du schnüffeln mehr ist da nicht!

Es sind immer 2 daran Schuld!
Nicht nur der Mann. Wenn er sowas macht fehlt ihm was und anstatt hier rumzuheulen solltest du dich mit ihm zusammen setzen und herausfinden was euch fehlt! Was für Fehler ihr BEIDE macht und nicht nur er!



LG

Beitrag von jurbs 09.03.10 - 15:36 Uhr

drüber reden - ewr hat eien chance, das zuzugeben (wie auch du, dass du geschnüffelt hast) und sich zu entschuldigen - ehrlichkeit und offenheit sind die wichtigsten dinge in zwischenmenschlichen beziehungen - entweder ihr seid ehrlich oder ihr trennt euch

Beitrag von mona98 09.03.10 - 17:26 Uhr

Oh wenn ich diese Antworten lese...:-[.Am besten Du entschuldigst Dich und er darf weiter lästern und andere Frauen anmachen#klatsch

Wenn ich soetwas rausbekommen würde,EGAL WIE, wäre Zeit für ein paar klare Worte!!Die mails könnte ich vielleicht verzeihen,aber dass er schlecht über Dich redet geht zu weit!!Das darfst Du Dir nicht gefallen lassen!!Er scheint leider keinen Respekt vor Dir zu haben:-(
Weißt Du ,es gibt auch Männer die Frauen mit Respekt behandeln ,Du bist die Mutter seiner Kinder ,du hast REspekt verdient!
Wenn Du wirklich "geschnüffelt" hast ,das ist immer noch besser als sich jahrelang verarschen zu lassen!!
Liebe Grüße Mona

Beitrag von jul07 09.03.10 - 21:57 Uhr

#pro#pro#pro#pro#pro

Beitrag von mum21 10.03.10 - 07:20 Uhr

KEINER hat gesagt das dies in Ordnung ist was er tut.

Aber schnüffeln tut man einfach nicht!
Mein Mann und ich haben keine Geheimnisse vor einander. Ich habe die Erlaubnis mit seinen Namen online zu gehen und er andersrum! Daher kenne ich solche Situationen nicht. Da wir uns vertrauen.

Nur wirklich NIEMAND sagte sie soll es tolerieren wie er mit ihr umgeht.

Sie sollte anstatt hier schreiben lieber ihren Typen zur Seite nehmen und mit dem reden!
Nur Menschen die reden denen kann geholfen werden!



LG

Beitrag von gh1954 10.03.10 - 09:18 Uhr

>>>Ich habe die Erlaubnis mit seinen Namen online zu gehen und er andersrum!<<<

Was hat das mit Vertrauen zu tun?

Beitrag von frieda05 09.03.10 - 17:40 Uhr

Prinzipiell bin ich ein "Spionage-Gegner".

Natürlich ist es nicht in Ordnung, obgleich menschlich. Wer von uns behauptet, bei berechtigtem Verdacht nicht zu recherchieren macht sich hier sowohl komplett lächerlich, wie auch unglaubwürdig.

Ich für meinen Teil kann dies glücklicherweise abschließend von mir weisen, da ich noch nie einen Vedachtsmoment hatte. Sei es drum... - hätte ich einen, könnte ich für mich selbst nicht die Hand ins Feuer legen. Man soll ja bekanntlich nie "nie" sagen. Solange dies nicht der Fall ist, ist mir die Privatsphäre meines Partners heilig, wie es auch andersherum sein sollte.

Zu Deinem Problem:

Was sind sexistische Mails? Reden wir über versteckte Erotik oder Hardcore? Fraundschaftliche Kontakte mit leichter Flirttendenz oder eindeutigen Geschichten.

Hardcore und eindeutige Angebote gehören aufs Tapez. Lästereien über den eigenen Partner sind ein "No Go". Da hört die Freundschaft auf. Das ruft nach einem intensiven Gespräch mit sehr ehrlichen Worten.

Hör mal... 2 Jahre verheiratet, 2 Kinder... - und der Vogel geht wildern? Der tüdelt wohl. Scheint mir ein deutlicher Fall von häuslicher Unterforderung zu sein.

mach dem Mal Licht ans Rad.

GzG
Irmi

Beitrag von wasserbahn 09.03.10 - 18:04 Uhr

er lästert hinter deinem rücken? dein eigener mann?

er scheint nicht hinter dir zu stehen, also was willst du noch von ihm? und dann mit anderen, fremden frauen sexsachen schreiben?
geht garnicht!

Beitrag von frau.mecker 09.03.10 - 19:40 Uhr

und alle Frauen sind Schnüfflerinnen.

also alle ab in einen Sack und den Richtigen trifft man immer.

mfg

Beitrag von breeze86 09.03.10 - 21:55 Uhr

Wie wärs denn mit reden?
Wenn er das Passwort ändert, nachdem du das gelesen hast und du ohnehin schwarz auf weiß hast was er tut und schreibt würd ich ihn doch drauf ansprechen und drüber reden und schauen ob man gemeinsam eine Lösung bzw. einen Kompromiss findet. Herrausfinden, warum er das macht, was er will und ob eure Beziehung auf dem Spiel steht.

Zu einer Beziehung gehören immer 2 Menschen, die daran arbeiten müssen. Beziehungen sind wie Blumen, werden sie nicht gepflegt gehen sie ein. Folglich sind auch immer beide schuld, wenn was schief geht.

Ich weiß, dass du sauer bist und verletzt und enttäuscht und es ist eindeutig sch** wie er sich verhält, aber frag dich mal - wenn du soweit gehen würdest wie er - was hätte dich dazu bewogen, wenn es in deiner Beziehung nichts gäbe, was dir fehlt? Richtig! Nichts! Du hättest keinen Grund, also muss irgendwo ein Grund da sein.

Viel Glück! #klee
Glg, Breeze

Beitrag von eure durchlaucht 10.03.10 - 09:21 Uhr

Scheiß Frauen!

Meine Alte treibt es mit ihrem angeblich besten Freund und lässt mich mit drei kleinen Kindern Zuhause allein.
Neben den Kindern muss ich mich noch um den Haushalt kümmern und arbeiten gehen. Die Kohle darf ich ranschaffen und mehr ist auch nicht drin.

Nur weil du so einen Sockenschuss geheiratet hast und innerhalb kürzester Zeit zwei Kinder mit dem in die Welt gesetzt hast heißt das noch lange nicht, dass alle Männer so sind.

Es lebe die Pauschalisierung.