jetzt weis ich warum er das Kind nicht wollte

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von nur am heulen 09.03.10 - 14:49 Uhr

Hallo,

ehrlich gesagt bin ich gerade richtig panisch.
Ich lebe seit knapp 1 Jahr mit meinem Freund zusammen in einer 3 Zimmer Wohnung, bin ungeplant schwanger in der 33 SSW.
Mein Freund hat sich die ersten Wochen auch über die SS gefreut, doch nach dem 3. Monat hat er sich total gedreht und war bis heute gegen das Baby. Ich dachte schon er hat eine andere und habe über Trennung nachgedacht, weil er ständig unterwegs war.
Jetzt weis ich was mit ihm los war:
Seine Firma hat ihm gekündigt, vom Arbeitsamt hat er eine Sperre bekommen, also kein Geld mehr.
Wir haben es eigentlich so geregelt, dass er die Miete zahlt und ich die restlichen Kosten (Telefon, Strom Lebensmittel ...) übernehme. Tja aber ohne Geld hat er auch die Miete nicht bezahlt und gestern ist uns dann vom Anwalt die fristlose Kündigung zugestellt worden, weil noch 3 Monatsmieten ausstehen.
Es ist zwar schön endlich zu wissen, was mit ihm die ganze Zeit los war, aber auf der anderen Seite bin ich furchtbar enttäuscht wie er mich so lange belügen konnte.
Was soll ich denn jetzt machen? Ich kann das Geld für die ausstehende Miete innerhalb von 3 Tagen bekommen, aber kann man eine fristlose Kündigung aufhalten? Oder stehen wir bald auf der Straße?
Ich hab so furchtbare Angst wie es jetzt weiter gehen soll, und trau mich gar nicht bei diesem Anwalt anzurufen, weil ich bestimmt sowieso nur wieder in Tränen ausbreche.

Hilfe

Beitrag von indigia 09.03.10 - 15:01 Uhr

Leider weiß ich nicht wie man das in Deutschland regelt, doch ich glaube nicht das man euch einfach rausschmeißen kann. Wieso redest du nicht zuerst mit dem Vermieter und erklärst ihm/ihr die Situation oder vielleicht kannst du ja selber einen Anwalt anrufen und dich über deine Rechte informieren bevor du den anderen Anwalt anrufst..

Ich werde gleich mal googln, vielleicht finde ich ja etwas.. ;-)

Beitrag von nur am heulen 09.03.10 - 15:06 Uhr

HAllo indigia,

ich bin heute ehrlich gesagt noch nicht in der Lage irgendwo anzurufen, ich breche schon bei dem Gedanken an diesen Brief immerzu in Tränen aus. Meine Gefühle überwältigen mich ständig, so dass es mir sogar schwer fällt hier zu schreiben.

Beitrag von indigia 09.03.10 - 15:13 Uhr

Und gefunden... :-D

"Der Mieter kann durch Zahlung des rückständigen Betrags bis zwei Monate nach Zustellung der Räumungsklage die Kündigung abwehren"

http://anwalt-im-netz.de/mietrecht/fristlose-kuendigung.html

Aber zuerst beruhige dich, versuche an etwas anderes zu denken. Ist halt ein blöder Rat, aber du bist schwanger. Kannst du mit einer Freundin oder mit deiner Mutter reden?

Beitrag von mauha2001 09.03.10 - 15:44 Uhr

Hallo,

du kannst, indem du die kompletten Rückstände bezahlst, die friloKü unwirksam machen.

Aber was ich dir raten würde, ist, telefoniere morgen mit der Hausverwaltung und schildere denen dein Problem und wenn du Glück hast, dann erlassen sie dir die Anwaltskosten. Wenn nicht, dann musst du diese auch noch bezahlen.

lg Manu

Beitrag von tauchmaus01 09.03.10 - 16:29 Uhr

Ruf da an! Am anderen Ende sitzt auch bloß ein Mensch. Zahl eben diese Mieten, die müßen eh bezahlt werden und rede nochmal in RUhe mit dem Vermieter.
Ich denke Dein Freund hat die Rechnungen abgefangen und daher hast du es erst jetzt herausbekommen, er hatte Existensangst, damit kann nicht jeder umgehen.

Nimm ihn fest in den Arm, ihr schafft das! #liebdrueck

Alles Gute für Eure gemeinsame Zukunft!

Mona

Beitrag von tina981 09.03.10 - 17:02 Uhr

Huhu!

Warum hat dein Freund denn eine Sperre bekommen?

Er wurde doch gekündigt,normalerweise gibt es die Sperre nur bei eigener Kündigung.


Um ein Gespräch mit dem Vermieter wirst Du nicht drum herum kommen.

Es sind alles nur Menschen und eigentlich beisst auch keiner von denen ;-)


Wäre zwar besser gewesen,wenn Ihr ihn vorgewarnt hättet,anstatt erst 3 Monate verstreichen zu lassen,aber ist ja nü auch egal.

Ich drück die Daumen!

Beitrag von 959707 09.03.10 - 17:56 Uhr

hallo!also so ganz genau kenn ich die rechtslage nicht,aber wir hatten mal it unserem vermieter ärger und da haben wir 6 monate keine miete gezahlt hatte totale panik wegen kündiung und so aber unser anwalt meinte damals egal warum aber wenn du die miete nicht zahlst und dann die kündigung kommt wird diese sobald du die ganze ausstehende miete bezahlst unwirksam!das kann man nicht unendlich oft machen aber einmal wäre wohl rechtlich gesehen kein problem!ruf doch einfach mal an sind doch bestimmt keine unmenschen,die dich mit bauchzwerg auf die strasse setzen!:-) drück die daumen und hoffe ich hab nicht zu umständlich geschrieben!;-)
lg

Beitrag von minusl 09.03.10 - 18:51 Uhr


Viele Fragen tun sich mir auf, warum wurde Dein Freund gesperrt wenn Ihm gekuendigt wurde ??.
Warum hat Dein Freund sich nicht an die ARGE gewandt ??.

Eine Fristklose Kuendigung heißt nicht das Ihr zum Datum XX Raus müsst. Es sei denn Ihr geht freiwillig. Tut Ihr das nicht dann mueßte der Eigentümer Klagen das Kostet zu nächst mal sein Geld.

Dann hast Du die Möglichkeit Räumungsschutz zu beantragen bei Gericht. Da Du Schwanger bist wuerdet Ihr den denke ich bekommen. Das ist nicht die Rettung an sich aber es Schafft Zeit.!!!

Ich wuerde an Eurer Stelle Schnellstmöglich eine Beratungsstelle Aufsuchen ( Pro Familia, Rat und Hilfe oder Ähnliches .

Die können Euch bestimmt helfen.
Vielleicht habt Ihr auch die Möglichkeit einen Beratungsschein zu bekommen für einen Rechtsanwalt.

Beitrag von charlotte24435 10.03.10 - 07:27 Uhr

Hallo,
wenn Du die ausstehende Miele sofort bezahlst ist die Kündigung unwirksam!
Ruf den Anwalt an, erkläre ihm a) dass Du nichts davon wußtest dass die Miete nicht bezahlt wurde, b) dass Du SS bist
und c) dass Du heute noch die Summe bezahlst.
Viel Glück
Charlotte

Beitrag von xsalinax 10.03.10 - 13:31 Uhr

Hallo Du,

das tut mir ehrlich leid.
Also das mit der Sperre von der Agentur für Arbeit erscheint mir ein wenig dubios, denn eine Sperre gibt es aus vier Gründen:

a, bei Eigenkündigung des AN bzw. Aufhebung auf Arbeitnehmerwunsch

b, bei fristloser Kündigung durch AG (wobei der Grund dann schon heftig sein muss)

c, bei fristgerechter AG-Kündigung nur dann wenn auch eine Abfindung in einer bestimmten Höhe bezahlt wurde (i.d.R. halbes Bruttomonatsgehalt pro Beschäftigungsjahr)

d, es vom AN versäumt wurde sich innerhalb einer Woche nach Zugang der Kündigung bei der zuständigen Agentur für Arbeit arbeit suchend zu melden.

Fall a, und b, werden wohl nicht zutreffen.
Im Fall c, müsste ja noch Geld da sein durch die Abfindungszahlung und auf Fall d, muss Dein Freund durch den AG darauf hingewiesen werden. Und dann beträgt die Sperre auch nur drei Monate, so dass jetzt die Zahlungen erfolgen müssten.

Ich würde ehrlich gesagt dieser Sache nochmal nachgehen, das erscheint mir wirklich etwas komisch...

Mit Mietrecht kenne ich mich leider nicht aus.

Viel Glück und liebe Grüße
xsalinax