Kinderwagen neu oder gebraucht?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von julie8r 09.03.10 - 15:02 Uhr

Hey,

gestern haben wir eine umfangreiche Kinderwagen-Recherche in 2 sehr gut sortierten Läden gemacht, viiieeele Modelle getestet und festgestellt, dass es himmelweite Unterschiede gibt – in allen Belangen.

Wir haben 4 Favoriten, sind uns jetzt aber unsicher, ob wir einen neuen Wagen oder einen gebrauchten kaufen sollen.

Die Oma möchte uns ja den Wagen schenken, unbedingt neu. Aber ich weiß nicht, ob es nicht sinnvoll wäre, hier Geld zu sparen. Es wird noch viele Gelegenheiten geben, dass sie ihrem Enkel was Gutes tun kann…

Wie sind Eure Erfahrungen?

Danke,
#blume Julie

Beitrag von kra-li 09.03.10 - 15:12 Uhr

ich musste selber kaufen und hatte gebraucht, wenn die oma will, dann lass sie doch einen neuen wagen bezahlen, sie macht das doch gern und ob sie jetzt mehr oder weniger ausgibt, ändert nichts daran was sie später noch kauft...

Beitrag von erniebird 09.03.10 - 15:14 Uhr

Also wir haben viele Dinge gebraucht gekauft. Beim Kiwa und beim Autositzt habe ich allerdings auf was neues bestanden. Es ist unser erstes Kind und da ich davon ausgehe das noch eines dazu kommen wird, macht sich hier eine Neuanschaffung sicherlich rentiert. Außerdem wollte ich einen Kiwa der Gelände/Gassigehtauglich ist und da wollte ich lieber was neuwertiges.

Ist meine Meinung :-)

Lieben Gruß
Birdie#blume

Beitrag von linagilmore80 09.03.10 - 15:16 Uhr

Es kommt in der Tat drauf an, wie eure Familienplanung in Zukunft ausschaut. Wenn ihr noch ein Kind haben wollt, dann holt einen neuen KiWa, der auch noch ein zweites Kind erlebt.
Soll es bei dem einem Kind bleiben, dann schaut euch nach einem gebrauchten KiWa um oder nehmt einen, der nicht ganz so extrem teuer ist.

Beitrag von norwegian_girl 09.03.10 - 15:19 Uhr

...beim Kinderwagen gabs für mich ein ganz wichtiges Kriterium: hochwertig!!
D.h. für mich eine gute Marke wie Hartan, Teutonia oder ähnliches
Ich hab das bei meiner Nachbarin gesehen - deren 150€-Modell hat schon in den ersten Monaten ein paar Macken gehabt...

Daher lieber einen gebrauchten hochwertigen Markenwagen, als ein neues Billigmodell!

Wir haben unsere neuen Hartan dann auch von der Oma geschenkt gekriegt - und freuen uns jetzt auch noch beim Zweiten daran!

LG, Annkatrin


Beitrag von zwillinge2005 09.03.10 - 15:30 Uhr

Hallo,

bei einem hochwertigen Markenwagen (TEUTONIA, HARTAN, Emaljunga) ist der Widerverkaufwert sehr hoch - somit also auch teuer so einen Wagen gebarucht zu kaufen.

Verkauft Ihr den neugekauften Wagen also in sehr gutem Zusatnd nach ca. 1,5 bis 2 Jahren wieder habt Ihr vielleicht einen "Verlust" von 150,- Euro.

Für den Preis könnt Ihr weder einen gebrauchten Guten kaufen noch einen neuen "Billigen".

LG, Andrea

Beitrag von bienja 09.03.10 - 15:34 Uhr

hey

also ich pers. bin für nen neuen und wenn ihr ihn wie wir auch noch geschenkt bekommt... dann nehmt nen neuen.

gebrauchte können auch gut sein! kenne auch freunde die nen gebrauchten genommen haben und der war toll und fein :-)

aber wenn ihr ihn geschenkt bekommt dann nehmt nen neuen ;-)

lg

Beitrag von hoffnung2010 09.03.10 - 15:53 Uhr

hi julie,
wenn du einen gebrauchten kaufst, dann würd ich auf jeden fall ne gute, zuverlässige marke wählen.

nen neuen - wenn oma ihn sponsert - würd ich auch nur nen guten nehmen und kein billigprodukt, weil du das bereust. holt doch einen schönen neuen und entweder hebst ihn auf, falls ihr noch eins wollt oder verkaufst ihn dann hinterher wieder, nen guten wagen wirste auch für gutes geld wieder los!

lg hoffnung

Beitrag von zinnober-nick 09.03.10 - 19:04 Uhr

Hallo Julie,
wir benutzen unseren Wagen nun seit 8 Monaten.
Bambina macht noch ihren Mittagsschlaf ( nach dem Spaziergang )
darin und sie ist schon 75 cm "lang ".

Der Wagen sieht noch immer aus wie neu.. ( siehe VK)

LG Zinnober

Beitrag von hsi 09.03.10 - 20:44 Uhr

Hallo,

also beim 1. Kind und 2. Kind haben wir den KiWa neu gekauft (beim 2. war es ein Zwillingswagen weil beide knapp 11 Monate auseinander sind). Beim nächstes Kind werden wir einen gebrauchten KiWa nehmen, weil ich es jetzt nicht mehr einsehen so viel Geld auszugeben für einen KiWa.

Lg,
Hsiuying + May-Ling 3 J. & Nick 2 J.

Beitrag von coolkittycat 10.03.10 - 11:38 Uhr

natürlich neu wenns irgendwie geht und dann verkaufen. dan haste auch nur die hälfte bezahlt, hattest aber nen neuen wagen!!!!!