Frage zur Vorsorge

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von diejulimaus 09.03.10 - 15:06 Uhr

Ich sage erstmal ganz leise "Hallo", denn ich bin noch ganz frisch #schwanger (5. Woche) und da kann ja noch viel passieren...
Mich würde mal interessieren, ob jemand von Euch die komplette Vorsorge (bis auf Ultraschall) bei einer Hebamme macht und wie zufrieden Ihr seid? Wann habt Ihr Euch eine Hebamme gesucht?

Ich hatte bei meiner Tochter so gut wie keine Betreuung vor und gar keine nach der Geburt (wir waren da in Spanien) und die Geburt an sich war auch #schock. Diesmal soll alles anders laufen und ich stelle es mir schön vor, hauptsächlich von einer Hebamme betreut zu werden. Mich würden Eure Erfahrungen damit sehr interessieren!

Viele Grüße,

Juli mit #verliebtShana (*05.03.2008) und #kuss#ei

Beitrag von canadia.und.baby. 09.03.10 - 15:17 Uhr

Ich hatte die betreuung nur beim FA und war auch froh als ich mit der Geburt durch war und die Hebammen nicht mehr ertragen musste.
Hatte auch keine zur Nachsorge!
Komme mit den nicht zurecht!

Beitrag von suesseschabe 09.03.10 - 15:37 Uhr

hi du,

ich war nur bei den vorsorgeuntersuchunge beim gyn sonst nur bei der hebamme.

fühle mich so gut aufgehoben. liegt aber viell auch daran, dass ich eine hausgeburt oder im geburtshaus entbinden werden und mir das kennenlernen mit der hebamme sehr wichtig war.

aber ansonsten muss das jeder für sich selbst entscheiden was er möchte oder ansprüche hat.

liebe grüße

süsseschabe