ständig Aplträume mit 2 Jahren

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von selen27 09.03.10 - 15:31 Uhr

Hi,

der grund warum ich hier Poste steht ja schon oben. Sie träumt nachts und weint desöfteren. Sie redet im Traum mit irgendjemandem und sagt ständig Nein, schüttelt ihre Hände und und und. Samstag nacht war es ganz schlimm. Sie hat ganz plötzlich angefangen zu schreien und hat sich schlecht trösten lassen. ich habe sie an mich gedrückt und ihr immer wieder gesagt das ich da bin. Es war extrem schlimm. letzte nacht hat sie 6 mal geträumt und wieder ständig nein nein gesagt. Weiß einer ob das normal ist?

Selen

Beitrag von newsallerlei 09.03.10 - 16:16 Uhr

Hallo,

ob das Normal ist, kann ich Dir nicht sagen, aber probier doch mal aus, wie die Nacht ist, wenn sie einen ganz, ganz ruhigen Tag hinter sich hatte, ohne große Aufregung! Geht sie schon in die Krippe? Vielleicht ist da etwas vorgefallen, oder guckt sie viel fern? Vielleicht kann sie das nicht verarbeiten! Schau Dir ihren Tagesablauf an und vielleicht findest Du da das Problem! Ich wünsch Dir viel Erfolg, auf das Deine Tochter bald wieder besser schläft!

LG Newsallerlei

Beitrag von butler 09.03.10 - 17:18 Uhr

Genau daran hab ich auch gedacht. Meiner verarbeitet in der nacht auch das am tag erlebte. wenn er sehr bockig war oder streit hatte dann lebt er das Nachts nochmal durch
lg