Zurück vom Arzt-keine eindeutige HA- Wer kennt das?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von evileni 09.03.10 - 15:41 Uhr

Hallo,
ich bin eben vom Arzt zurück und nur am Heulen. Rechnerisch und vom letzten Besuch her bin ich 8+2, in der Fruchthöhle ist auch eine Anlage drin, die Ärztin meinte auch, etwas pulsieren zu sehen, sie will sich aber nicht festlegen. Zudem hat sie gemeint, von der Messung heute wäre ich erst bei 6+2. Ich bin total traurig, da ich sowas beim ersten Kind nicht hatte. Habe erst in zwei Wochen wieder einen Termin, sie meinte, dann müsste man was sehen.
Ich hab jetzt solche Angst, das was nicht stimmt.
Eine traurige Eva

Beitrag von canadia.und.baby. 09.03.10 - 15:45 Uhr

Vielleicht hatte sich ein Eisprung verschoben und bist erst bei 6+2 , sowas kommt häufiger vor als man denkt!

Kopf hoch

Beitrag von evileni 09.03.10 - 15:55 Uhr

Hallo,
hatte einen Ovutest gemacht, der eindeutig war, verschoben kann sich der ES nicht groß haben.
Liebe Grüße

Beitrag von kc2009 09.03.10 - 15:45 Uhr

Ach Süsse #liebdrueck

Ganz ruhig bleiben!
Vielleicht gehst Du nochmal zu einem anderen Arzt? Ansonsten bleibt Dir außer Warten ja nix anderes übrig.

Viel Erfolg #klee

Beitrag von nana13 09.03.10 - 17:04 Uhr

Hi,

Als ich bei meinem sohn sb hatte , ging ich zum arzt.
er konnte nur eine lehre fruchthülle sehen ohne dotter oder embryonale anlagen.

sie hat mir keine angst gemacht aber auch nicht gerade gesagt alles bestens, den ich war damals so ungefähr &6+?weis nicht mehr.
die fruchthülle war der ss-alter entsprechend.
eine woche später war ich zur kontrolle wider bei ihr.
da sah man doch das baby, aber einen herzschlag konnte sie nicht mit sicherheit bestätigen.

am nächsten tag,meine fä war schon im urlaub, hatte ich wider sb. bin dan ins kh gefahren, und was sah man, ganz klar das herzchen schlagen.
es sind manchmal nur wenige stunden die man zufrüh zum arzt geht.

und nur weil du sehr sicher bist wan dein eisprung war muss das nicht heisen das alles zeitgerecht entwickelt ist.
manche kinder brauchen einfach etwas mehr zeit.
ich wurde später dan auch 10 tage zurück gestuft. obwohl ich schon sehr früh eine ss test gemacht hatte, und rein rechnerisch das fast nicht möglich war.

ich kan deine angst sehr gut verstehen, aber versuche positiv zu denken.drücke dir fest die daumen

lg nana

Beitrag von wollywell 09.03.10 - 17:45 Uhr

Hallo,
ich war 7+6 beim FA, man sah schon was, aber nur auch unregelmäßige HA. Wachstum zurück. Dazu hatte ich Blutungen, die nicht grad leicht waren.
Mein Arzt meinte, viel Hoffnung besteht nicht. ABER ich habe eine Kampfkrümmel. Bin jetzt im 9 Monat.
Ich wünsche dir auch, das du sowiel Glück hast!!!!!!!

Ich möchte dir keine falsche Hoffnung machen.

GANZ VIEL GLÜCK damit alles gut geht.

LG Wolly 34+1