Julis - ich bin mir sicher das ich ein Juni werd!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von stern5555 09.03.10 - 17:23 Uhr

Hallöchen zusammen,

war heute beim FA, alles ist bestens. Wächst und gedeiht, liegt grad in Schädellage aber das wechselt noch 10 mal täglich.
Dann hab ich mir Termine zur VU geben lassen, insgesamt noch 5 Stück. Der letzte davon ist am 7.6.10, hab ihr gesagt, danach brauch ich keine mehr. Dann kommt der Kleine eh vor dem nächsten Termin, denke er kommt so zwischen dem 17.6 und 20.6. Ich hab meine anderen Kinder alle vor Termin entbunden, 2-4 Wochen vorher.
Und diesmal entbind ich zu Hause. Meine Hebamme kommt am 17.6 aus dem Urlaub und da kommt er dann, ganz bestimmt. Ich hab das im Urin, ich weiß klingt komisch aber wird so sein. Die Sprechstundenhilfe hat mich auch voll schräg angeguckt.

Ja ansonsten Gebärmutter ist auf Rippenhöhe, klar 4. SSW. Der Kleine boxt mir schon so gegen die Rippen das mir die Luft weg bleibt usw.

Wie siehts bei euch aus.

LG
Karo

Beitrag von brille09 09.03.10 - 17:37 Uhr

Hallo,

na, bei solchen Kommentaren geht mir echt die Hutschnur hoch. Meine Nachbarin sagte auch immer, es käme ganz sicher früher. Und sie hat auch alles dafür getan, dass er früher kommt. Ich mein, wenn ich schon nen verkürzten GMH hab und nen weichen MuMu, dann leg ich mich halt mal ein bisschen in die Hängematte anstatt Rasen zu mähen #klatsch. Hat sie ernsthaft gemacht. Tja, was war, der Kleine kam 4 Wochen zu früh, musste ins Wärmebettchen. Klar, war jetzt alles nicht sooo schlimm. Ist aber ein absolutes Schreikind (mit nem knappen Jahr immer noch!), hatte dann nen Nabelbruch, extreme Blähungen usw. Jeder, der sein Kind bis zum Schluss austragen kann, sollte heilfroh drüber sein und nicht vorher schon den Teufel an die Wand malen. Und wie du vor der 39. SSW zu Hause entbinden willst, ist mir schleierhaft. Und ich finds ehrlich gesagt absolut unverantwortlich. Gerade diese 8-Monats-Babys haben von der Lunge/Atmung her oft größere Startschwierigkeiten als 7-Monats-Kinder. Und nur weil die ersten 3 zu früh kommen, heißt das fürs 4. noch nichts.

Beitrag von nachtelfe78 09.03.10 - 17:40 Uhr

Huhu!

Also ich weiß ja nicht...
Das klingt ja so als ob Du Dich darüber freuen würdest...

Je näher das Baby am ET geboren wird, desto besser ist das doch für die Kleinen so reifetechnisch.

LG nachtelfe78 35.SSW

Beitrag von maria2012 09.03.10 - 18:05 Uhr

#kratz#kratz#kratz


Na ja, wenn du meinst und du das so gut findest, dann mach mal ...

Beitrag von spyro82 09.03.10 - 18:50 Uhr

Hey...

das ist ja lustig,bist Du Hellseherin?#kratz

Also meine ersten beiden wurden ÜBER ET eingeleitet und die kleine kam 2 Wochen zu früh!Also soviel dazu...JEDE Schwangerschaft ist anders,und jeder Tag den das Baby im Bauch ist zählt!#gruebel


glg Sandra mit Pepe,Enie & Nike

Beitrag von nico13.8.03 09.03.10 - 19:00 Uhr

Hy

ich hab am 6.7. Termin u ich hoffe das mein Sohnemann nicht schon 5Wochen früher kommt wie sein Bruder-bei Nico hatte ich das auch im Urin warum auch immer-aber wünschen tue ich es keinen-war nicht so toll sein Kind auf der NEO liegen zu sehen.
Aber is ja jedes Kind anders.

Niki+Krümmelboy der hoffendlich nicht Früher kommt

Beitrag von stern5555 09.03.10 - 21:18 Uhr

das ist eure meinung und ich hab meine. ich treibe meine kinder nicht raus, ich hatte bei allen drei einen spontanen blasensprung, jeweils 38+2, 36+5 und die dritte wurde eingeleitet mit einem blasensprung bei 38+0 und war 15 minuten später da.

alle drei waren superfit und konnten mit mama gleich nach hause. natürlich haben sie zeit so lange sie wollen, aber sie kommen trotzdem früher. und natürlich kann es dieses mal auch länger gehen, wovon ich eben nicht ausgehe und auch meine FA und meine Hebi nicht. Vor der 39. SSW entbinde ich nicht zu Hause, allerdings bin ich ab 38+0 in der 39. SSW.

Und wenn einer von euch sagt er freut sich nicht darauf sein Baby im Arm zu halten dem sei es überlassen, ich freu mich auch wenn sie 2 Wochen früher kommen.

Außerdem hatte ich super schnelle und einfache Entbindungen auch wenn sie schmerzhaft waren und werde mich bestimmt nicht im KH abfertigen lassen von sämtlichen Ärzten und Hebammen die meinen alles besser wissen zu müssen als Frau selbst. Ich allein weiß was für mich das Beste ist unter der Geburt, natürlich vorausgesetzt es bestehen keine anderen Gründe für einen KH aufenthalt. Wir werden es sehen und werden danach entscheiden. Momentan sieht es aber nicht danach aus und ich werde wohl eine Juni Mama werden.

LG und noch eine schöne restliche kugelzeit