Pille Enriga

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von zaubertroll1972 09.03.10 - 18:35 Uhr

Hallo,
mein Gyn hat mir heute die laktosefreie Pille Enriga empfohlen und verschrieben.
Ich will sie auf jeden Fall ausprobieren.
Mich würde interessieren ob sie schon jemand kennt und welche Erfahrungen Ihr gemacht habt.

LG Z.

Beitrag von leerchen 10.03.10 - 09:15 Uhr

hallo Z.

ich habe die enriqa nur 14 tage genommen, weil ich solche herzrhythmusströrungen bekommen habe, dass ich um mein leben fürchtete.

seit 3 tagen nehm ich sie nicht mehr und seit gestern abend ist mein herz nicht mehr herumgestolpert.

hormonelle verhütung kommt für mich nun endgültig nicht mehr in frage. ich überlege mir die kupferspirale einsetzen zu lassen.

LG leerchen