SInd eure Kinder manchmal auch so "hemmungslos"?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von simaic 09.03.10 - 18:45 Uhr

Hallo,

mein Sohn war heute zum ersten MAl bei einem neuen Kindergartenfreund zu besuch. Er war natürlich schon öfters mal wo. Aber bei dem einen Jungen jetzt halt das erste Mal. Drum dacht ich mir ich bleib auch ein wenig und quatsche etwas mit der Mama. Haben wir auch gemacht. Aber dabei hab ich bemerkt, dass sich mein Sohn teilweise "unmöglich" benimmt. Z.B. Die Mama hat ihren beiden Kindern zu trinken eingeschenkt. MEin Sohn hat das sehr genau beobachtet. Sie hat aber ihm nichts gegeben. Und was macht mein Sohn?!? Anstatt zu fragen, ob er denn nicht bitte auch was zu trinken haben könnte, geht er einfach in die Küche und sucht nach einem Becher. Der Saft stand auf dem Tisch. Nur Becher hatter er halt keinen. Dann sind wir mal kurz raus. Ich sagte meinem Sohn, dass er auf dem Teppich stehen bleiben soll und nicht mit den nassen STiefeln rein soll. WAs macht er? Läuft natürlich über den halben Flur mit seinen nassen Schuhen. Dann als der Nachmittag fast vorbei war, wollte ich , dass er seinem Freund beim Aufräumen hilft. Das ging dann mit ach und krach. Aber sehr schleppend. Dann fing er auch noch an auf der Couch rumzuturnen :-[ Oh Mann - mir war das dann schon fast peinlich. Er war irgendwie ausser RAnd und Band. Zum Schluß wollte er sich noch von seinem Freund verabschieden und umarmte ihn. Allerdings so dolle, dass dieser es gleich mit der Angst zu tun bekam. Oh Mann.... ICh war echt irgendwie enttäuscht von meinem Kind. Wobei ich auch nicht weiß ob er immer so ist. Bisher hab ich noch keine Klagen gehört. Liegt das vielleicht daran, dass ich dabei war? Keine Ahnung aber könnte ja sein. Gepasst hat es ihm ohnehin nicht, dass ich auch dabei bin. Das hat er mir im Vorfeld schon erklärt. Meint ihr er wollte mich damit ärgern? Wie "benehmen" sich eure 4-jährigen Auswärts so?
LG
simaic

Beitrag von juniorette 09.03.10 - 19:32 Uhr

Hallo,

"Z.B. Die Mama hat ihren beiden Kindern zu trinken eingeschenkt. MEin Sohn hat das sehr genau beobachtet. Sie hat aber ihm nichts gegeben."

ich fände es ja schon unmöglich, wenn ich OHNE Kinder irgendwo zum ersten Mal zu Gast bin, und mein Gastgeber schenkt sich was zu trinken ein, ohne den Gästen was anzubieten.

Wenn die eigenen Kinder was zu trinken bekommen, aber das Gastkind nicht, ist das ja noch 1000x schlimmer.

Insofern liegt das Fehlverhalten in erster Linie bei der Gastgeberin, nicht bei deinem Sohn.
Ich kann es zwar auch überhaupt nicht haben, wenn kleine Kinder ungefragt an "meine" Sachen gehen, aber in deinem Fall war es eine logische Konsequenz des Fehlverhaltens der Gastgeberin. Als Kind hätte ich wohl auch eher Taten als Worte sprechen lassen. Ich verstehe nur nicht, warum du deinen Sohn in Gegenwart der Gastgeberin nicht hörbar gefragt hast "Möchtest du auch was trinken?". Insofern würde ich den Fehler auch bei dir suchen, aber am wenigsten bei deinem Sohn.

"Dann sind wir mal kurz raus. Ich sagte meinem Sohn, dass er auf dem Teppich stehen bleiben soll und nicht mit den nassen STiefeln rein soll. WAs macht er? Läuft natürlich über den halben Flur mit seinen nassen Schuhen"

Was war der Sinn von "kurz raus"? Für 5 Minuten draußen sehe ich nicht den Sinn, ein Kindergartenkind Schuhe anzuziehen bzw. es sich selbst anziehen zu lassen (Ausnahmen bestätigen die Regel ;-))
Und wenn schon kurz raus, dann danach wieder die Schuhe aus. Teppichproblem gelöst. Da sehe ich wiederum eher die Gastgeberin bzw. dich als Mutter in der Pflicht, dafür zu sorgen die Schuhe des Kindes auszuziehen.

"Dann fing er auch noch an auf der Couch rumzuturnen"

Finde ich auch nicht toll - wegen der Verletzungsgefahr für das Kind, nicht für das Sofa. Trotzdem lasse ich mein Kind ab und an etwas auf unserem Sofa toben. Würde er das ohne ausdrückliche Erlaubnis in fremden Wohnungen machen, würde ich ihn vom Sofa runterholen. Einmal. Danach die Ankündigung, dass es beim Wiederholungfall nach Hause geht (immer vorausgesetzt, dass der Gastgeber explizit gegen Sofatoben ist!).
Auch hier hast du dich eher fehlverhalten als dein Sohn.

"Zum Schluß wollte er sich noch von seinem Freund verabschieden und umarmte ihn. Allerdings so dolle, dass dieser es gleich mit der Angst zu tun bekam"

Warst du in deinem Leben noch nie übermütig?
Da kann man als Mutter sagen "Nicht so doll/fest" und zur Not die Umarmung unterbrechen. Das Verhalten deines Sohnes finde ich auch hier wieder nicht schlimm, aber wenn alle anderen Beteiligten es schlimm fanden, hättest DU doch einschreiten können.

LG,
J.

Beitrag von mel-t 09.03.10 - 20:15 Uhr

Ich find Dein Kind verhält sich für einen vierjährigen völlig normal. Hätte mich auch nicht beschwert bei dir. Anscheinend hat er sich einfach wohl gefühlt und sich so benommen, wie zu Hause auch (zumindestens macht meine das zu Hause auch alles).... In dem Alter ist das nun mal noch nicht so weit mit dem Benimm.

Mach Dir da mal keinen Kopf, oft ist einem etwas peinlich, was den anderen an deinem Kind gar nicht auffällt.

Mfg
Mel-t

Beitrag von eule1206 09.03.10 - 20:24 Uhr

Huhu,
ich hab die Erfahrung gemacht, dass mein Sohn anders ist wenn ich mit dabei bin. Da dreht er nämlich auch immer etwas mehr ab. Wenn er alleine bei wo ist, dann ist er viel ruhiger.
Was das Trinken angeht finde ich auch nicht toll von der Mama.
LG Nicki

Beitrag von swepper 09.03.10 - 20:26 Uhr



Meine Jungs sind 4 und 5 1/2 und benehmen sich vorbildlich wenn wir auswärts sind!

Wenn Dein Kind Sachen macht die einfach unangebracht sind, solltest Du es darauf hinweisen!

Beitrag von simaic 09.03.10 - 21:32 Uhr

ICh weise ihn sicherlich darauf hin. Und er weiß auch ganz genau was man darf und was nicht. Nur ist das dann nicht gesagt, dass er das dann auch tut.... Leider nicht ganz so brav der kleine.