Blutungen und schwanger...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von phenomenon 09.03.10 - 19:26 Uhr

Wollt mal wissen wer so alles Blutungen hatte, ungefähr an den Tagen wo die Periode kommen sollte und 2 Wochen später oder kurz danach erfahren hat, er sei schwanger?

Sowas hört man ja immer wieder in der art. Wollt gern wissen ob das dann frisches Blut war, stärkere Blutung oder eben nur schwach und Schmierblutung....eben wie die Symptome und alles drum und dran war. Vor allem ob die Schwangerschaft wirklich gehalten hat oder in einer Fehlgeburt endete. Wäre lieb wenn ihr antworten würdet.
Danke schon mal im voraus :-D

Beitrag von windelrocker 09.03.10 - 19:29 Uhr

hier is so ein exemplar #rofl


1. SS war nicht geplant.

hatte normal die mens wie immer ... (da war ich dann aber schon ganz frisch schwanger in der 4./5. woche wussts aber net)

dann gute 4 wochen später kam die mens so wie immer AUSSER dass 2 tage weniger war. also statt 5 tage wars nur 3 tage. aber sonst gleich

bin zur FÄ weils für mich einfach komisch war.

"gratuliere ... 8 woche schwanger" ..

#schock


wusst nicht ob behalten oder abtreiben. war erst 17, war net geplant und ja ... egal ...

wieder so gute 4 wochen später erneut blutungen und ich dachte mir wurde die "entscheidung" abgenommen. aber meine maus blieb.

is heut gesunde und zickige 5 jahre alt #rofl




2. "SS" ... blutungen in der 5. woche ... abgang 6. woche

waren ebenfalls normale blutungen, gute 7 tage lang.


3. SS ... wieder blutungen in der 6. woche die sich auch länger hielten ... hab duphaston bekommen.

und jetzt bin ich in der 36. SSW



lg, carina

Beitrag von phenomenon 09.03.10 - 19:51 Uhr

war das bei dir so?? krass... ist das nicht total verwirrend? Hattest du den dann anzeichen wie übelkeit oder sowas?

danke für deinen beitrag ;-D

Beitrag von windelrocker 09.03.10 - 20:00 Uhr

also in der 1. ungeplanten SS hatte ich NULL anzeichen.

aber dann auch die ganze SS über nicht. hab mich nie schwanger gefühlt #rofl ... war ne traum SS

bei der FG hatte ich vor NMT schon höllische rückenschmerzen und konnte nichts saures mehr essen, sehen, riechen, geschweigedenn dran denken #rofl

ja dann aber blutungen und weg wars #schmoll

und beim 3. mal hab ich schon bei ES+8 nen positiven test gehabt aber keine anzeichen ... die kamen erst 7. woche ... und dass war dann 2 wochen dauerübelkeit 24 stunden lang am tag #rofl


sorry glaub so recht konnt ich dir doch net helfen.


beim 1. mal keine anzeichen und durch die FÄ erfahren

beim 2. mal anzeichen vor NMT, test an NMT positiv und danach blutungen


lg, carina

beim 3. mal test vor NMT positiv und danach blutungen

Beitrag von phenomenon 10.03.10 - 14:24 Uhr

Doch :-D war soweit schon ganz gut.
Find es sehr interessant weil man ja sagt das es eigentlich nur sehr selten vor kommt...und du hattest das gleich bei eigentlich jeder Schwangerschaft. Aber ob das ein Zeichen ist das die Schwangerschaft von vorne rein ne Risiko Schwangerschaft ist (wegen der Blutung,) würde ich gern noch wissen :-)

Nun ja schönen Mittwoch dir dann noch.
Und noch mal danke :-D

Beitrag von -trine- 09.03.10 - 19:30 Uhr

Hab´s schon ein paar mal geschrieben #gruebel

Also ich hatte noch einmal ganz normal meine Mens.

Liebe Grüße Trine mit #baby im Bauch (10.SSW)

Beitrag von phenomenon 09.03.10 - 19:39 Uhr

danke trotzdem ;-) hab so einen Beitrag gesucht, aber leider haben die meisten so geantwortet wie du..(nicht bös gemeint) würde nur gern mehr drüber wissen. Also wie du es dann doch bemerkt hast.Symptome? oder blieben im nächsten Monat die Blutungen dann doch weg?