Welchen Kinderwaagen ???

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von lizsue 09.03.10 - 19:33 Uhr

Hallo Mamis !


Möchte mir ein Neuen Kinderwaagen kaufen kann mich nicht entscheiden , weil alle so schön sind

Bugaboo Cameleon

Hartan Racer Gt ganz neu

Emmeljunga Nitro

Teutonia

hat jemand schon ein warum ???
was ist gut dran ???

Beitrag von thalia.81 09.03.10 - 19:48 Uhr

Ich denke, du meinst Kinderwagen und keine Waagen zum Wiegen, oder? ;-) *grins*

Wir haben uns letztendlich für den Gesslein F6 entschieden. Haben ihn aber natürlich noch nicht. Von allen hat er uns am meisten überzeugt.

- leicht zusammenzuklappen
- austauschbare Radblöcke mit großen Rädern und Schwenkrädern
- passt in meinen Polo
- sieht schick aus
- Handfeststellbremse
- und und und

Beitrag von nicki1971 09.03.10 - 19:56 Uhr

Meine Nachbarin hat den Teutonia Mistral. Und die kleine ist 8 Monate und das ist echt eng. Also wohl bemerkt im Karrenaufsatz. Die Babywanne hatte gerade mal bis zum 5. Monat gereicht. Und die Lütte ich nicht groß. Wollte auch gerne wieder einen Teutonia, aber da bin ich jetzt von ab.

Sie will sich wohl jetzt einen emmaljunga kaufen.

Die anderen Marken kenne ich auch nicht.

Beitrag von colibri-loislane 09.03.10 - 19:56 Uhr

Hey,

ich habe mich für den Teutonia Cosmo entschieden:
- schwenkbare/ feststellbare Räder
- leichtes Gestell, kannst Du mit 1 Hand aufbauen
- passt in einen Daihatsu Cuore:-p
- mit Adaptern für den Maxi Cosi (kleine Einkäufe)
- Handbremse
- Reifen ohne Luft, also auch kein "Platten"

Ein Rat ist schwer, geh einfach in ein Fachgeschäft und "dreh ein paar Runden"!
Ich war total versessen auf den Maxi Cosi Mura oder Bugaboo und fand beide beim testen total klapprig!!
Gerade die 3-Rad Dinger!

Viele Grüße
Colibri

Beitrag von saskia33 09.03.10 - 19:59 Uhr

Ich finde Teutonia ganz gut!

Was ich nicht empfehlen kann ist der Gesslein!!!
Zu groß und schwer und für das Geld gibt es bessere!
Unser Gesslein Future war nur 6 Monate im Gebrauch!
Selbst bei Ebay will die keiner haben #rofl

Ich würde auch nicht auf andere hören sondern ins Geschäfft fahren und ausprobieren !!!

lg

Beitrag von blueskorpi 09.03.10 - 20:04 Uhr

Wir haben den Racer GT gesehen, Probe gefahren und waren sofort verliebt #verliebt Er ist super stabil, klein zusammen zu bauen und nicht zu schwer. Federung ist super und wir haben auch drauf achten müssen das er bei 2 großen Hunden Stand hält. Außerdem sieht er in Natura noch schärfer aus als auf dem Bild ;-)

LG
Inka

Beitrag von zwillinge2005 09.03.10 - 20:15 Uhr

Hallo,

TEUTONIA Mistral S

hat Schwenkräder, ist trotzdem Geländegeeignet.
Schwenkbügel.

Wir hatten das "Zwillingsmodell" vor 4,5 Jahren und haben uns wieder dafür entschieden.

LG, Andrea

Beitrag von xperlex 09.03.10 - 21:36 Uhr

Hallo,

ganz klar der Bugaboo#verliebt

Alle anderen wären mir zu schwer und klobig;-)
Beim Bugaboo kann alles gewaschen werden und man kann etliche verschiedene Bezüge drauf tun, so hat man immer mal eine andere Farbe:-D

Liebe Grüße Kathi

Beitrag von adventicia 09.03.10 - 21:49 Uhr

Hallo..
Wir haben den TFK (Zwillinge) er ist super praktisch... kannst ihn dir ja mal ansehen....

Lg
Nicole
http://www.buggy.de/index.php?id=2