Rizinusöl zur Wehenauslösung

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von annalenamaurice 09.03.10 - 19:49 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich wollte euch mal fragen, wer mit einem Wehencocktail (mit Rizinusöl) die Wehen vorangebracht hat und wie es gewirkt hat. Würdet ihr es weiterempfehlen? Wäre für Antworten sehr dankbar. Bin ET+7, der Muttermund ist ca. 4 cm geöffnet, aber es kommen keine Wehen... Wieviel habt ihr genommen? Die Hebamme sagt 1 EL, der FA sagt 2 EL... #kratz

LG Annalena

Beitrag von elcheveri 09.03.10 - 19:52 Uhr

Hi
das hilft doch alles nix außer das Du mit Bauchweh und Durchfall auf der Toilette sitzt.........das das überhaupt noch empfohlen wird......
Ich war auch drüber,haben dann im Kreissall einen Wehenbelastungstest gemacht und dann ging alles von alleine......
Viel Glück und alles gute.....

Beitrag von fonziemay 09.03.10 - 19:53 Uhr

meine hebamme empfohl mir fünfmal mit einstündigem abstand dazwischen einen eßlöffel mit kirschsaft gemixt (war da allerdings schon zwei wochen drüber) - zweimal hab ich es runtergekriegt, danach nicht mehr, war einfach zu eklig (bringt ja nix, wenn es oben wieder rauskommt). außer durchfall tat sich bei mir nix, es mußte schließlich eingeleitet werden - dafür tat mir vom zigmal aufs klo rennen aber noch tagelang der hintern weh, hat gebrannt wie sau, und das direkt nach der geburt (auch wenn die in nem notkaiserschnitt endete) ist echt nix, was ich empfehlen kann! also ich würd's nicht weiterempfehlen!

Beitrag von 2001-2004-2009 09.03.10 - 20:03 Uhr

Ichhabe auch so nen Cocktail bekommen. Was schlimmeres hab ich nie getrunken. Konnte nicht alles austrinken.
War auch mi nem relativ großen Kind ET+8 und zum Schluß wars ein KS weil ich ne Wehenschwäche habe.

Ich denke jeder Bauchzwerg hat nen Grund, warum er später oder nicht von selbst raus kommt. Und so nen Dammschnitt mit Durchfall stelle ich mir auch extrem :-[:-[#schock#schrei vor.

Ne tolle Entbindung wünsche ich dir!
LG Tine

Beitrag von spyro82 09.03.10 - 20:03 Uhr

Hey...

das habe ich bei meiner mittleren damals auch genommen,habe natürlich auch Durchfall bekommen,und auch Wehen (aber total unregelmäßig)...war ne Nacht im KH,die haben aber nix gemacht und nächsten Morgen waren die Wehen weg!#schock#heul

Bin dann wieder nach Hause und paar Tage später wurde dann mit Tropf eingeleitet!#schwitz


Glg und alles Gute!!!


Sandra mit Pepe,Enie & Nike

Beitrag von lieka 09.03.10 - 20:12 Uhr

ich würds nicht machen! bei Et+10 würde bei mir das erstemal eingeleitet was auch noch nichts brachte und bei ET+12 war dann mein süßer da!
Mach dir nicht so viele Gedanken. genieße die Zeit. Ich selbst war noch bei ET+9 beim Klassentreffen. Dein Zwerg wird schon kommen wenn die Zeit reif ist.

Beitrag von baby_24.10.05 09.03.10 - 20:11 Uhr

Hallo!

Ich hab den Wehencocktail im KH bekommen, kann dir deshalb auch nicht sagen, wieviel Rizinusöl drin war. (Hat auf jeden Fall furchtbar geschmeckt).
Ich war ET+4, hatte einen fingerdurchlässigen Muttermund.
Wehencocktail um 10.30 Uhr bekommen, ab ca. 13.30 Uhr Durchfall #schwitz und leichtes Ziehen wie Regelschmerzen, ab 16.15 Uhr richtige Wehen und um 17.56 Uhr war Aaron geboren! #huepf
Also bei mir hats auf jeden Fall was gebracht! ;-)
Ich wünsch dir alles Gute und auch so eine schnelle Entbindung.

LG Simone

Beitrag von fibia 09.03.10 - 20:13 Uhr

Hallo Annalena,

also ich habe den Wehencocktail (natürlich unter Aufsicht meiner Hebamme) bei ET+4 getrunken, Muttermundbefund auch ca. 4 cm, tagelang schon leichte Wehen....

Hab den Cocktail früh um 7 Uhr getrunken (ein Rezept möchte ich hier nicht posten, da die Gefahr so groß ist, dass das hier jemand auf eigene Faust macht...) Danach natürlich schlimmer Durchfall - war schon heftig aber nach ca. 1 Stunde war der Spuk vorbei. Dann nach 2 Stunden lag ich für 1 Std. am CTG und siehe da: Wehen setzten ein und wurden immer stärker, um 11 Uhr bin ich dann in die Klinik, gleich in den Kreissaal, dort sehr heftige Wehen #schwitz, Muttermund vollständig geöffnet, Presswehen, auch sehr schnell im Abstand und dann 12 Uhr: meine Tochter wurde geboren (4 kg, 54 cm, Kopf 37 #schwitz)
Alles ist gut gegangen #freu
Aber ich denke, der Wehencocktail kann immer nur ein kleiner Anstoß sein, falls sonst alles startklar ist. Bei einer Freundin hat der Cocktail 2x rein gar nichts gebracht...

Also probieren kannst Du es ja, aber auf jeden Fall nur in Begleitung mit der Hebamme, denn es kann dann sehr schnell gehen und auch ziemlich heftige Wehen auslösen...

Liebe Grüße und Alles Gute #blume
Fibia

Beitrag von samcat 09.03.10 - 20:35 Uhr

Ohne ärztliche Aufsicht oder Hebamme würde ich die Finger davon lassen. Kann zu Kreislaufproblemen führen und somit dir und dem Kind schaden.

Es geht eh bald los, von ganz alleine! Spricht doch alles dafür.

LG und eine schöne Geburt !

Beitrag von tauchmaus01 09.03.10 - 20:45 Uhr

Ich !!!#huepf

Ich hatte einen Mix aus Rizinusöl und Aprikosensaft und fand den überhaupt nicht schlimm.

War mit der Hebi abgesprochen wann ich ihn nehme (Uhrzeit) und wir haben vorher unsere Tochter zur Oma gebracht!
Sind dann Heim und ich hab das getrunken. War am Abend....das Öl tat seine Wirkung und ich hatte OHNE BAUCHWEH meinen Toilettengang#hicks

Später war ich noch in der Wanne und in der Nacht fühlte ich leichte Wehen.....echt sehr leichte!
Hab noch nen Film gesehen und bin auf dem Peziiball "rumgehopst", gegen 5:30 riefen wir die Hebi an, gegen 06:00 waren wir im Krankenhaus uns um halb acht war die Kleine geboren.

Der Coctail schubst quasi die Geburt nur an, aber auch nur wenn das Kind soweit ist, es ist echt nur der letzte Schubs.

Meine Hebi gibt das Rezept gerne weiter...war noch Zimt drin glaub ich.....aber sie warnt vor Alleingängen! Nur wenn sie informiert ist und startbereit ist darf man den nehmen.

Ich war ET plus 6